Freude auf »Therapieschlange«

Durch Spendengelder gehen Wünsche in Erfüllung

sz Büschergrund. Gebannt erwarten 14 Mädchen und Jungen im integrativen AWo-Kindergarten Büschergrund schon die Ankunft eines »tierischen« Spielgefährten. In Kürze wird die »Therapieschlange«, so hoffen die Erzieherinnen des sonderpädagogischen Bereichs, den körperlich, geistig und mehrfach behinderten Kindern Wohlbefinden schenken. Deren eigentlicher Clou ist laut Pressemitteilung ein eingebauter Vibrationsmotor, der die Körperwahrnehmung beim Kuscheln anregt. Diese und einige weitere Anschaffungen spendierten insgesamt sechs Mitarbeiter der Weber-Haus-Vertriebsstelle in Hünsborn. Leiter Berthold Schumacher und Dominic Seeber, zuständig für Beratung und Verkauf, überbrachten im Namen der Belegschaft einen Spendenbetrag als Weihnachtsgeschenk.

Um dem behinderten Nachwuchs eine Freude zu machen, spendete das Team den Zuschuss, den die Firma Weber-Haus ihrer Vertriebsstelle immer für die Weihnachtsfeier bezahlt. »Dieses Geschenk möchten wir an die Kinder weitergeben. Essen und Getränke werden sich die Kollegen daher erstmals selbst finanzieren«, so Berthold Schumacher. Darüber freuen sich die Leiterinnen Riet Holte und Petra Schönfeld mit ihren engagierten Mitarbeiterinnen um so mehr, als das Budget zur Anschaffung von behindertengerechtem Fördermaterial und Hilfsmitteln knapp bemessen ist. »Die Unterstützung mit Spenden wird immer wichtiger«, erklärte Petra Schönfeld, zuständig für den sonderpädagogischen Bereich, ihren Gästen. Von den Weihnachts-Euros können die Erzieherinnen außerdem einen neuen Lichterschlauch sowie eine »Fühlmatte« anschaffen, die mit Wasser gefüllt wird. Vor allem schwerstbehinderte Kinder können sich künftig darauf liegend entspannen.

Die neuen Materialien sollen insbesondere in den Therapiestunden zum Einsatz kommen. Logotherapie, Krankengymnastik, Ergo- und Musiktherapie sowie die Frühförderung für die sehbehinderten Kinder bietet der integrative AWo-Kindergarten mit Fachkräften in der Einrichtung an. »Neben dieser gezielten Förderung lernen die behinderten Kinder aber am besten von und mit ihren 70 nichtbehinderten Freunden«, so Schönfeld. Das Konzept der AWo-Einrichtung: In vier gemischten Gruppen spielen alle gemeinsam. »Toleranz und Verständnis füreinander lernt sich im Kindergarten-Alter noch spielend!«, weiß Petra Schönfeld aus Erfahrung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen