SZ

Abwassergebühr mit zusätzlichem Messgerät senken?
Gärtner zahlen ab jetzt Gebühr für Zähler

Für Wasser, das der Regel in den Beeten oder im Rasen versickert, möchten die Freudenberger Gärtner keine Abwassergebühr zahlen.
  • Für Wasser, das der Regel in den Beeten oder im Rasen versickert, möchten die Freudenberger Gärtner keine Abwassergebühr zahlen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

ihm Freudenberg. Immer mehr Freudenberger Gartenbesitzer wollen mit Hilfe eines eigenen Gartenwasserzählers ihre Abwassergebühren senken. Der Zähler misst die Frischwassermenge, die für den Garten entnommen wird. Da dieses Wasser in der Regel in den Beeten oder im Rasen versickert, möchten die Gärtner dafür keine Abwassergebühr zahlen – schließlich leiten sie das Wasser nicht in den Kanal ein. Da normalerweise die Abwassergebühr nach dem Frischwassermaßstab berechnet wird, fließt das Gartenwasser aber mit ein. Durch einen Gartenwasserzähler vermeidet man das.
Gartenwasserzähler kostetNun hat der Rat der Stadt Freudenberg beschlossen, die Hausbesitzer für den zusätzlichen Wasserzähler zur Kasse zu bitten. 90 Euro alle sechs Jahre – so hoch ist die neue Gebühr.

ihm Freudenberg. Immer mehr Freudenberger Gartenbesitzer wollen mit Hilfe eines eigenen Gartenwasserzählers ihre Abwassergebühren senken. Der Zähler misst die Frischwassermenge, die für den Garten entnommen wird. Da dieses Wasser in der Regel in den Beeten oder im Rasen versickert, möchten die Gärtner dafür keine Abwassergebühr zahlen – schließlich leiten sie das Wasser nicht in den Kanal ein. Da normalerweise die Abwassergebühr nach dem Frischwassermaßstab berechnet wird, fließt das Gartenwasser aber mit ein. Durch einen Gartenwasserzähler vermeidet man das.

Gartenwasserzähler kostet

Nun hat der Rat der Stadt Freudenberg beschlossen, die Hausbesitzer für den zusätzlichen Wasserzähler zur Kasse zu bitten. 90 Euro alle sechs Jahre – so hoch ist die neue Gebühr. Begründung: Die Prüfung, Abnahme und Verwaltung der Zähler sei mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden.

Erhöhung Grundgebühr Haushalts-Wasserzähler

Die neue Wassergebührensatzung legt außerdem eine Erhöhung der Grundgebühr für die Haushalts-Wasserzähler fest. Die in den allermeisten Haushalten verbaute Zählergröße kostet im kommenden Jahr statt 16,79 Euro monatlich 17,55 Euro. Das bedeutet eine Steigerung um 4,5 Prozent. Konstant bleibt dagegen der Wasserverbrauchspreis mit 2,06 Euro pro Kubikmeter.

Mehr zahlen fürs Abwasser

Dafür werden die Freudenberger für ihr Abwasser im kommenden Jahr stärker zur Kasse gebeten. Zum einen steigt, wie der Rat am Donnerstag beschloss, die Schmutzwassergebühr auf 4,50 pro Kubikmeter. Das ist eine Erhöhung um 3,7 Prozent. Zum anderen muss auch für das Oberflächenwasser, das auf versiegelten Flächen eines Grundstücks anfällt, ein höherer Preis bezahlt werden: 1,16 Euro pro Quadratmeter und Jahr, das sind 2 Cent oder 1,8 Prozent mehr als bisher.

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen