„Gemeinschaft gefördert“

Vorsitzender Martin Lucke (r.) gratulierte Horst Heide zu dessen Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen.  Foto: Verein
  • Vorsitzender Martin Lucke (r.) gratulierte Horst Heide zu dessen Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen. Foto: Verein
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Alchen. Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen stand ein ganz besonderer Punkt zur Abstimmung: Die Wahl des langjährigen Vorsitzenden und aktiven Heimatfreundes Horst Heide zum Ehrenvorsitzenden.. Der 1. Vorsitzende des Heimatvereins, Martin Lucke, würdigte die besonderen Verdienste Horst Heides um den Verein und seine weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Horst Heide gehört dem Vorstand des Heimatvereins seit dem Februar 1978 und damit mehr als 31 Jahre ohne Unterbrechung an. Über 20 Jahre (von 1981 bis 2002) bestimmte er als 1. Vorsitzender maßgeblich die Geschicke und Aktivitäten des Heimatvereins. In seine Amtszeit fielen Planung und Bau des „Öalcher Backes“. Er spiele im elften Jahr seiner Inbetriebnahme eine wichtige Rolle im Dorfleben Alchens, so der Verein.

Auch nach seiner Tätigkeit als 1. Vorsitzender gehört Heide dem Vorstand als Ehrenmitglied an und arbeitet aktiv mit. Sein Haupteinsatzgebiet mit vielen hundert ehrenamtlich erbrachten Stunden im Jahr sei jedoch der „Backes“. Hier organisiere er mit zahlreichen Helfern die Backtage, stelle Hausmacher Wurstwaren her und bewirte regelmäßig Wandergruppen und Busreisegesellschaften.

Aber nicht nur für seinen Heimatverein ist Horst Heide aktiv. Seit vielen Jahren arbeitet er in der Arbeitsgemeinschaft der Freudenberger Heimatvereine und im Heimatbund Siegerland-Wittgenstein in wichtigen Positionen mit. Seit 1981 übt er die Funktion des Ortsheimatpflegers für Alchen aus. An vielen Publikationen über Brauchtum, Mundart und Heimathistorie war Heide beteiligt.

Martin Lucke: „Er hat über Jahrzehnte eine hervorragende ehrenamtliche Arbeit im Heimat- und Verschönerungsverein Alchen geleistet. Er hat damit das Gemeinschaftsleben in Alchen mitentwickelt, gefördert und trägt weiterhin in vielen Bereichen dazu bei. Seine Präsenz und Mitarbeit in zahlreichen Institutionen leistet einen wertvollen Beitrag in und für unsere Gesellschaft und führt zu einem positiven Bild des Heimatvereins in Alchen und der Region.“Auf Vorschlag des Gesamtvorstandes wurde Horst Heide anschließend einstimmig von den Vereinsmitgliedern zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit ernannt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.