Heisberg backte für Sachsen

Backes rauchte für Kipsdorf / »Ein großer Erfolg« / Delegation kann 10000 E übergeben

sz Heisberg. Nicht ein Sümmchen, sondern eine Summe hatte sich der Heisberger Heimatverein mit seinen Hobby-Bäckern um den Vorsitzenden Gerhard Moisel vorgenommen. »Schon früh morgens ab 3 Uhr wurde der Backes eingeheizt, Teig geknetet, gerührt, gerollt, gewirkt, geformt, Pflaumen entsteint und Äpfel geschält«, berichtet der Verein. Vom Brot über Riewekooche und Bäckel bis hin zum Kuchen war an sechs Backtagen alles im Angebot – leider oftmals zu wenig, wie weit angereiste Freunde der traditionell hergestellten Backwaren erfahren mussten. Alles weg, war schon am frühen Nachmittag zu hören. Unter Anleitung von Jochen Anders und Friedhelm Fischbach gaben die »Bäcker« ihr Bestes, um aus dem fast 180 Jahre alten Backofen möglichst viel Leckeres herauszuholen. Die Mühe hat sich gelohnt: Durch den Verkauf der Backwaren, durch viele kleine und manche sehr großzügige Spenden kamen rund 7500 e zusammen. Die Summe wurde vom Heimatverein aufgestockt, so dass eine Vorstandsdelegation in den nächsten Tagen 10000 e in Kipsdorf an den dortigen Heimatverein übergeben kann, der das Geld an die besonders geschädigten Einwohner weiterleiten wird. Dieser persönliche Kontakt und die direkte Hilfeleistung war den Heisbergern besonders wichtig, als sie sich für das 400-Seelen-Dörfchen Kipsdorf im Ost-Erzgebirge entschieden. Die Kipsdorfer leben von Kurgästen, Patienten und Touristen, die zur Erholung ins Weißeritztal südlich Dresdens kommen. Die Flutkatastrophe im August hat die Infrastruktur des Dorfes sowie zahlreiche Wohnhäuser zerstört. Wenig ist von Kipsdorf übrig geblieben, das die Heisberger bei einem Vereinsausflug im Mai kennen gelernt haben. Herzlichen bedankt sich der Heimatverein bei allen Spendern und »Backeskunden«. Sie alle hätten zu dem großen Erfolg beigetragen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.