Keine Angst vor großen Schwüngen

Martina Loos bearbeitet Wachsmalfarbe mit Bügeleisen und beheizbarem Stift

Oberheuslingen. Oftmals sind es die Zufälle des Lebens, die einen Menschen verändern können, die plötzlich völlig neue Entwicklungsmöglichkeiten freigeben. So auch bei Martina Loos aus Oberheuslingen. In einem heimischen Textil-Kaufhaus war sie vor einigen Jahren beim Blättern in Zeitschriften rein zufällig auf einen handelsüblichen Katalog für Mal- und Bastelzubehör gestoßen. In diesem Katalog hatte es ihr sofort ein kleines Foto von einem abstrakten Bild angetan, das in der so genannten Enkaustik-Maltechnik entstanden war. Enkaustik ist eine antike Maltechnik, bei der die Farben heiß mit Pinsel oder kalt mit heißem Spachtel aufgetragen werden. Die junge Mutter mit kaufmännischer Berufserfahrung, schon von klein auf eine begeisterte Hobby-Zeichnerin und zu diesem Zeitpunkt über Volkshochschulkurse bereits bestens mit der Aquarellmalerei vertraut, notierte sofort die angegebene Bestelladresse. Denn bevor sie einen ersten eigenen kreativen Versuch mit heißem Wachs starten konnte, galt es zunächst, sich eine kleine Grundausstattung an Malwerkzeug anzuschaffen. Zum Beispiel ein kleines, speziell geformtes Bügeleisen sowie einen beheizbaren Stift mit einer Hitze leitenden Spitze (einer Zeichenfeder nicht unähnlich), vergleichbar dem Werkzeug bei der Brandmalerei. Darüber hinaus mussten auch verschiedene Aufsätze mit unregelmäßigen geometrischen Formen besorgt werden. Als sie das benötigte Werkzeug an ihrem Arbeitstisch ausgepackt hatte, gab es für die Hobbykünstlerin kein Halten mehr: Ein kurzer Blick in die Bedienungsanleitung, und es ging los. »Und das«, so die Oberheuslingerin gegenüber der SZ, »ist auch mein Geheimtipp für alle diejenigen, die ebenfalls die Enkaustikmalerei zu ihrem Hobby machen wollen. Nur keine Ängste vor allzu großen geschwungenen Bewegungen, vor unkoordinierten Kratzern mit der Feder.« Was die gebürtige Morsbacherin aus dem Bergischen Land mit Hilfe der erhitzten Wachsmalstifte auf Bienenwachsbasis in den vergangenen Jahren zustandegebracht hat, kann sich in der Tat überall sehen lassen: romantische Landschaftsbilder, bei deren Betrachtung der Laie im ersten Moment unzählige Arbeitsstunden für die vielen winzigen Details wie Blattwerk oder Gräser vermutet, gehören ebenso dazu wie moderne, abstrakte Impressionen und Tierabbildungen. Reichlich Exponate in verschiedenen Größen und auf unterschiedlichem Untergrund schmücken inzwischen nicht nur das Treppenhaus in ihrem fast 200 Jahre alten Gebäude In der Zeitenbach. Sofakissen, kleine Holzwürfel, Seidentücher und mehr tragen inzwischen auch den »Loosschen enkaustischen Stempel«. Kein Wunder also, dass sich die 37-Jährige inzwischen im heimischen Raum einen gewissen Namen gemacht hat. Bereits im Oktober 1999 ist es ihr gelungen, im Freudenberger Stadtmuseum eine Einzelausstellung mit über 50 Exponaten auszurichten. Dabei basiert alles auf der gleichen Technik. Begonnen wird mit dem Anlegen eines kompletten Hintergrundes, z.B. bei Landschaftsbildern. Damit ist sofort festgelegt, wo sich beispielsweise Berge, Wälder, Einzelbäume, Hügel, Flüsse befinden. »Eine Landschaft entsteht mittels vier Grundeffekten«, so Martina Loos. Zunächst durch so genanntes Gleiten mit dem Bügeleisen, an dessen Boden die geschmolzene Farbe haftet. Durch schwingende Bewegungen entstehen danach Hügel etc. Mit Hilfe des Saugeffekts (Auftupfen mit dem Bügeleisen) werden dann z.B. Bäume oder Bodendecker hinzugefügt. Das Hin- und Herschieben der Kante des Bügeleisens erzeugt schließlich Gräser, Blumen, Stiele oder andere Details. Bei großformatigen Bildern empfiehlt Martina Loos, zunächst Klarwachs zur Vorbehandlung aufzutragen. Bei der Wahl des Untergrunds rät sie sowohl zum Acryl-Malblock und zur Leinwand als auch zu speziellen Malkarten, die mit nichtsaugendem Papier beschichtet sind. Wer mehr über Enkaustikmalerei erfahren möchte, kann sich mit Martina Loos in Verbindung setzen oder sie in ihrer »Kreativstube« In der Zeitenbach besuchen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.