SZ

Abwassertrasse wird komplett neu errichtet
Lange Leitung fürs Heuslingtal

Die Abwasserdruckleitung vom Pumpwerk Niederndorf (im Bild) nach Freudenberg wird erneuert. Die auf zwei Bauabschnitte aufgeteilte Maßnahme soll Mitte Oktober beginnen.
  • Die Abwasserdruckleitung vom Pumpwerk Niederndorf (im Bild) nach Freudenberg wird erneuert. Die auf zwei Bauabschnitte aufgeteilte Maßnahme soll Mitte Oktober beginnen.
  • Foto: Christian Schwermer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

cs Niederndorf/Freudenberg. „Finanziell ist das schon eine Hausnummer“, stellt Karin Flender, Betriebsleiterin der Freudenberger Stadtwerke, im SZ-Gespräch fest. Für rund 2,2 Mill. Euro wird die Abwasserdruckleitung von Niederndorf nach Freudenberg erneuert. Die auf zwei Bauabschnitte aufgeteilte Maßnahme soll Mitte Oktober beginnen und voraussichtlich im zweiten Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen werden. Die 1982 zusammen mit dem Pumpwerk Niederndorf in Betrieb genommene Anlage ist in die Jahre gekommen, in den vergangenen zwei Jahren häuften sich die Schäden – alleine im Juli dieses Jahres traten solche Fälle innerhalb von elf Tagen dreimal auf. „Dass was passieren muss, war absehbar“, sagte Karin Flender in der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses.

cs Niederndorf/Freudenberg. „Finanziell ist das schon eine Hausnummer“, stellt Karin Flender, Betriebsleiterin der Freudenberger Stadtwerke, im SZ-Gespräch fest. Für rund 2,2 Mill. Euro wird die Abwasserdruckleitung von Niederndorf nach Freudenberg erneuert. Die auf zwei Bauabschnitte aufgeteilte Maßnahme soll Mitte Oktober beginnen und voraussichtlich im zweiten Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen werden. Die 1982 zusammen mit dem Pumpwerk Niederndorf in Betrieb genommene Anlage ist in die Jahre gekommen, in den vergangenen zwei Jahren häuften sich die Schäden – alleine im Juli dieses Jahres traten solche Fälle innerhalb von elf Tagen dreimal auf. „Dass was passieren muss, war absehbar“, sagte Karin Flender in der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses. Entsprechend rechtzeitig sei die Maßnahme im Wirtschaftsplan vorgesehen worden.

"Wesentliche Rolle" für das städtische Abwassersystem

Die Abwasserdruckleitung spiele „eine wesentliche Rolle“ im städtischen Abwassersystem, unterstreicht Karin Flender und spricht von einem „neuralgischen Punkt“. Immerhin rund 4700 Einwohner des Heuslingtals „hängen“ an dieser Leitung, die über das Pumpwerk in Niederndorf an die Freudenberger Kläranlage angeschlossen ist. Entsprechend wohlüberlegt galt es, die künftige Trassenführung auszuwählen. Grundsätzlich standen dabei zwei Möglichkeiten im Raum.
Variante A sah eine Erneuerung in der vorhandenen Trasse vor. Diese ist jedoch bei ihrer Errichtung zu Beginn der 1980er-Jahre aufgrund von Zwangspunkten verlegt worden, die Pumpen können hier nicht effizient eingesetzt werden. Außerdem wäre eine Aufweitung des vorhandenen Querschnittes erforderlich gewesen, um das Neurohr einziehen zu können – ein aufwändiges Unterfangen. Auch die Tatsache, dass die Trassenführung zweimal den Asdorfer Bach und viermal die Asdorfer Straße kreuzt, sprach deutlich gegen diese Variante. Und: In Niederfischbach, im Bereich der Einmündung Industriestraße/Konrad-Adenauer-Straße, wurde die Leitung im Zuge des Neubaus der L 280 überschüttet und ist nicht ohne weiteres zugänglich.  So war schnell klar, dass eine Neuverlegung der Trasse als Variante B favorisiert werden wird. Demnach wird im Bereich der Landesgrenze die Asdorf gekreuzt, dann geht es am Radweg entlang bis zur Plittershagener Straße, wo die Leitung an ein Schachtbauwerk der Stadtwerke angedockt wird.

Großteil der Trasse auf rheinland-pfälzischer Seite

Wie bereits berichtet, verläuft der Großteil der neuen Abwasserdruckleitung damit auf rheinland-pfälzischer Seite. Auch wenn dies komplexe Planungsgrundlagen und Genehmigungsverfahren mit sich brachte – Karin Flender nennt hier etwa den Gestattungsvertrag der Verbandsgemeinde Kirchen zur Nutzung des Radweges, die wasserrechtliche Genehmigung zur Kreuzung des Asdorfer Baches, Vereinbarungen mit Straßen NRW sowie dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz und die Berücksichtigung landschaftspflegerischer Aspekte –, waren sich die Planer schnell einig, dass jetzt die Chance bestand, eine sinnvolle und effiziente Trasse für die Zukunft zu verlegen.

Im zweiten Quartal 2020 soll alles fertig sein

Im ersten Bauabschnitt, der in Kürze beginnen soll, wird der Abschnitt von der Oberasdorfer Straße bis zum Anschluss an den Mischwasserkanal an der Plittershagener Straße erneuert. In einem zweiten Schritt, für den der Startschuss im ersten Quartel 2020 fallen soll, wird dann die Druckleitung vom Pumpwerk Niederndorf bis zum Ortseingang Oberasdorf erneuert. Im zweiten Quartal des kommenden Jahres soll alles fertig sein.

Arno Krämer (SPD): "Eine bedeutende Maßnahme"

Die Mitglieder des Freudenberger Betriebsausschusses verschafften sich kürzlich vor Ort einen eigenen Eindruck der künftigen Trassenführung und folgten den Ausführungen von Karin Flender vollumfänglich. „Das ist eine bedeutende Maßnahme der Stadtwerke“, stellte Arno Krämer (SPD) fest und seinem Parteikollegen Ulrich Haas war es wichtig, dass das Bauvorhaben der Bürgerschaft bekannt gemacht wird.

Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

Christian Schwermer (Redakteur) auf Facebook
Christian Schwermer (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen