Linden gepflanzt

Auf dem Schlossberg oberhalb der Altstadt wurde der erste von 150 Lindenbäumen gesegnet und feierlich in die Erde gepflanzt.  Foto: hep
  • Auf dem Schlossberg oberhalb der Altstadt wurde der erste von 150 Lindenbäumen gesegnet und feierlich in die Erde gepflanzt. Foto: hep
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hep Freudenberg. Eine ganz besondere Aktion plante die Pfarrgemeinde St. Marien Freudenberg zu ihrem 150-jährigen Bestehen Anfang des Jahres. Gesucht wurden Baumpaten für 150 Lindenbäume, die an Freudenberger Wanderwegen oder in den Ortsteilen gepflanzt werden und dort wachsen sollten.

Die Paten zahlen einen einmaligen Betrag von 50 Euro als freiwillige Spende. Bei der Pflanzung „ihrer“ Linde können sie dabei sein und dürfen ihren Baum auch jederzeit besuchen. Sie finden ihn leicht, denn ein Schild mit dem Namen des Spenders kennzeichnet den Lindenbaum, außerdem bekommt jeder Pate eine Urkunde.

Am Samstagvormittag war es schließlich soweit, die erste Sommerlinde – mit ihrem botanischen Namen „Tilia platyphyllos“ – wurde feierlich im historischen Boden des Schlossplatzes oberhalb des Alten Fleckens gepflanzt. Mit kirchlichem Segen von Pastor Reinhard Lenz versenkten die Experten der Baumschule Zöller den ersten, etwa fünf Jahre alten Baum. Während des festlichen Pflanzvorgangs waren auch die Paten aus dem nahen Seniorenhaus zum Schlossberg gekommen. Der Donnerstags-Kreis aus der Seniorenresidenz freut sich als Spender des „Ersten“ schon aufs kommende Frühjahr, um die grünen Blätter an seinem Baum sehen zu können.

Der Erlös dieser Aktion der Pfarrgemeinde St. Marien soll der Anschaffung eines neuen Kirchenfahrzeugs zugutekommen. „Der Kirchbus ist nach seiner zwölfjährigen Dienstzeit in die Jahre gekommen. Wo Rost und Sicherheit zum Dauerthema werden, muss über ein neues Fahrzeug nachgedacht werden“, so Pastor Reinhard Lenz. „Da das Pflanzen von Bäumen ökologisch immer sinnvoll ist und dem Wohlbefinden aller Bürger dient, unterstützt die Stadt Freudenberg die Pfarrgemeinde St. Marien bei der Suche nach geeigneten Standorten und auch bei der Anpflanzung der neuen Lindenbäume“, sagte Bürgermeister Eckhard Günther.

Noch suchen die Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Marien nach geeigneten Standorten, um die Baumspenden an schönen Plätzen auch in den Ortsteilen anzupflanzen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen