SZ

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg
Strafverfahren eingeleitet

Schlug hier, in einem Mehrfamilienhaus im Freudenberger Ortsteil Lindenberg, das Projektil aus einer Jägerbüchse sein? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.
2Bilder
  • Schlug hier, in einem Mehrfamilienhaus im Freudenberger Ortsteil Lindenberg, das Projektil aus einer Jägerbüchse sein? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.
  • Foto: Christian Schwermer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

cs Lindenberg. Der Schock bei den Bewohnern des Hauses in der "Heidschlade" (Nummer 31) saß am Dienstag tief. Nachdem die Bewohner des Mehrfamilienkomplexes am späten Montagabend durch zwei laute "Schläge" aus dem Schlaf oder von der Couch gerissen wurden, machte eine Frau die Geschehnisse wenig später via Facebook publik und berichtete von Schüssen inmitten des Wohngebietes im Freudenberger Ortsteil Lindenberg. Demnach hätten Jäger auf ein "flüchtiges" Reh gefeuert, das jedoch durch die angrenzende Hecke davongelaufen sei. "Genau dort stehen unsere Mülltonnen - was wäre gewesen, da wäre noch ein Mensch gewesen?", erklärte Tatjana Lippe im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Anschließend hätten der oder die Jäger die Straße mit einem Geländewagen und Taschenlampen abgesucht.

cs Lindenberg.Der Schock bei den Bewohnern des Hauses in der "Heidschlade" (Nummer 31) saß am Dienstag tief. Nachdem die Bewohner des Mehrfamilienkomplexes am späten Montagabend durch zwei laute "Schläge" aus dem Schlaf oder von der Couch gerissen wurden, machte eine Frau die Geschehnisse wenig später via Facebook publik und berichtete von Schüssen inmitten des Wohngebietes im Freudenberger Ortsteil Lindenberg. Demnach hätten Jäger auf ein "flüchtiges" Reh gefeuert, das jedoch durch die angrenzende Hecke davongelaufen sei. "Genau dort stehen unsere Mülltonnen - was wäre gewesen, da wäre noch ein Mensch gewesen?", erklärte Tatjana Lippe im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Anschließend hätten der oder die Jäger die Straße mit einem Geländewagen und Taschenlampen abgesucht.

"Da handeln wir absolut gewissenhaft"

Nachdem die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein der SZ gegenüber ausführte, dass sich am Montagabend ein Wildunfall in Lindenberg ereignet habe und der örtliche Jagdausübungsberechtigte um die Abgabe des Fangschusses gebeten worden sei, um ein schwer verletztes Reh von seinen Leiden zu erlösen, versuchte Arno Gieseler zu beschwichtigen. 

„Ich kann versichern, dass in keinster Weise Schüsse inmitten eines Wohngebietes abgegeben wurden."

„Ich kann versichern, dass in keinster Weise Schüsse inmitten eines Wohngebietes abgegeben wurden“, unterstrich der Freudenberger Hegeringsleiter. Die Jäger seien sich ihrer Verantwortung sehr bewusst: „Da handeln wir absolut gewissenhaft.“

Strafverfahren eingeleitet

Die Anwohner entdeckten jedoch am Dienstagnachmittag ein mögliches "Einschussloch" in einer der Fensterscheiben der Immobilie und informierten die Polizei.

Ein Projektil fanden die Beamten am Ort des Geschehens zwar zunächst nicht.

Am Mittwochmorgen bestätigte die Pressestelle, dass die Kripo ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung eingeleitet habe. Bislang habe man nicht feststellen können, ob es sich bei dem Schaden an der Fensterscheibe tatsächlich um die Folgen eines Schusses handele, dies könne jedoch nicht ausgeschlossen werden - obwohl die Beamten am Ort des Geschehens kein Projektil gefunden hätten. Im Zuge der weiteren Ermittlungen gelte es nun, Anwohner, Geschädigte sowie nicht zuletzt die Jäger zu den Ereignissen zu befragen.

Schlug hier, in einem Mehrfamilienhaus im Freudenberger Ortsteil Lindenberg, das Projektil aus einer Jägerbüchse sein? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.
Ein Projektil fanden die Beamten am Ort des Geschehens zwar zunächst nicht.
Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

Christian Schwermer (Redakteur) auf Facebook
Christian Schwermer (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen