Neuer Baudezernent in Freudenberg
Tanger folgt auf Hartmann

Matthias Tanger wird neuer Baudezernent in Freudenberg.

cs Freudenberg/Kreuztal. Im Jahr 1996 trat Karl-Hermann Hartmann den Posten des Baudezernenten der Stadt Freudenberg an, nach 23 Jahren im Amt ist bald Schluss: Zum 30. Juni geht Hartmann in den wohlverdienten Ruhestand. Wie die Siegener Zeitung jetzt erfuhr, ist dessen Nachfolge bereits geregelt. Zum 1. August bezieht der nächste Kreuztaler sein Büro am Mórer Platz: Matthias Tanger, bislang Tiefbauamtsleiter der Stadt Kreuztal, heißt der neue Freudenberger Baudezernent. Die Stadtverwaltung wird die Personalie nach SZ-Informationen am Dienstag ganz offiziell bekanntgeben.

Bürgermeisterin Nicole Reschke "sehr froh"

„Wir sind sehr froh, einen erfahrenen Fachmann gefunden zu haben“, sagte Freudenbergs Bürgermeisterin Nicole Reschke: „Matthias Tanger bringt große Erfahrung mit und hat sich hier im Rathaus als Impulsgeber und Vermittler vorgestellt.“ Tanger sei ein Mann, der mit allen Seiten kommunizieren könne und deswegen für die Koordination der städtebaulichen Projekte in Freudenberg genau der richtige Mann.

Seit 2012 Tiefbauamtsleiter in Kreuztal

Die Referenzen von Matthias Tanger können sich in der Tat sehen lassen. Der 46-Jährige absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Berufsausbildung zum Vermessungstechniker bei der Kreisverwaltung Soest. An den Zivildienst schloss sich ein Bauingenieurstudium in Bochum und Detmold an, bevor der gebürtige Lippstädter im Mai 2001 im Tiefbauamt der Stadt Kreuztal voll in die Berufstätigkeit einstieg. Bis Oktober 2007 war der Vater von vier Söhnen im Sachgebiet Straßenbau für die Planung und Bauausführung von Straßenneubauten sowie die Sanierung der städtischen Straßen zuständig, anschließend verantwortete er bis Ende Mai 2012 als Betriebsingenieur die städtischen Kläranlagen und als Projektingenieur die Bereiche Wasserbau, Sportplätze, Freibäder und Brücken. Seit Juni 2012 fungierte Tanger als Tiefbauamtsleiter.

Lobende Worte für Freudenberg

Jetzt sah Matthias Tanger die Zeit gekommen, sich beruflich zu verändern und persönlich weiterzuentwickeln. „Freudenberg ist eine attraktive Stadt, die sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt hat und sich für die Zukunft viele spannende und interessante Projekte vorgenommen hat“, führte der 46-Jährige auf SZ-Anfrage aus.Tanger weiter: „Es gibt eine international bekannte, historische Altstadt, eine gute Verkehrsanbindung, starke mittelständische Industrieunternehmen, ein breites Spektrum örtlicher Einzelhandelsunternehmen, ein weitreichendes Schul- und Kulturangebot und nicht zuletzt reizvolle Ortsteile und eine tolle Umgebung mit viel Natur.“ Seine Motivation sei es, die kommunale Entwicklung Freudenbergs zu begleiten. Tanger wolle mit seiner „beruflichen Erfahrung meinen Beitrag dazu leisten, Freudenberg als lebendigen Heimatort für Alt und Jung zu erhalten und weiter auszubauen“.

Karl-Hermann Hartmann soll indes im Rahmen der Ratssitzung am Donnerstag, 4. Juli, offiziell verabschiedet werden.

Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.