Sitzbänke demoliert und gestohlen
Vandalismus frustriert Heimatfreunde

Auf dieser Bank bei Mausbach kann niemand mehr sitzen.
2Bilder

ihm/sz Freudenberg/Burbach-Holzhausen. Wenn die ersten schönen Tage den Frühling einläuten, schwärmen emsige Helfer im Siegerland wieder aus. In den Wäldern rund um die Dörfer werden die Ruhebänke und Wandereinrichtungen inspiziert, gepflegt und repariert. Und dabei gibt es oft Grund zum Ärgern. Die Beispiele kommen diesmal aus Freudenberg und Burbach-Holzhausen.

Die Bänkegruppe des Heimat- und Verschönerungsvereins Freudenberg war konsterniert, als sie bei Plittershagen zu einem Standort kamen, an dem die Bank komplett verschwunden war. Walter Kramer, Beisitzer im Heimatverein: „Die hat offenbar jemand abgebaut, um sie bei sich zu Hause hinzustellen.“ Bis jetzt gibt es keine Spur von dem guten Stück, aber der Dieb kann sicher sein: Die Heimatfreunden werden künftig in der näheren Umgebung ihre Augen offenhalten. Vielleicht wird man ja in einem Garten fündig.

"Warum macht man sowas?"

Fassungslos waren die Heimatfreunde auch an einem Parkplatz zwischen Mausbach und Alter Heide. Die dort stehende Bank ist indirekt dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen. Sie wurde bei der Holzabfuhr demoliert. „Und das“, so Manfred Kramer, „obwohl sie gar nicht im Weg stand.“ Tüpfelchen auf dem i: Der hinter der Bank gepflanzte Kastanienbaum wurde abgesägt und in kleine Stücke zerteilt. „Warum macht man sowas?“, fragen sich die Heimatfreunde.

Manfred Kramer berichtet zudem, dass die Bänkegruppe mittlerweile auch mit dem Putzlappen im Wald unterwegs sein muss: „Die Bänke sind so verdreckt, da müssen wir erst mal wischen. Offenbar reinigen sich viele Jogger die schlammigen Schuhe an den Bänken.“

Informationsschilder zerstört

Schon seit längerer Zeit klagt das Mitarbeiter-Team des Heimatvereins Holzhausen über zunehmenden Vandalismus an den Informationseinrichtungen des Naturlehrweges Wetterbachwiesen. Gerade in den vergangenen Tagen wurden an dem kleinen Entdeckerort Wetterbach die Tafel mit dem QR-Code zum Wetterbach-Film komplett abgerissen. Der Heimatverein hat das Schild bis jetzt nicht gefunden.
Auch an der Naturschutzbeobachtungsstation wurden Informationsschilder, darunter die dort angebrachte Plakette zum „Naturparkjuwel“ Wetterbachtal und die Thementafel über das Naturschutzgebiet, zerstört. Dazu kommt die Vermüllung mit Getränkeflaschen und Essenstüten.

Ulrich Krumm vom Heimatverein: „Der Frust ist groß, dass wir nach der sinnlosen Aggression von Menschen die Einrichtungen wieder reparieren müssen, anstatt produktive Arbeit im Sinne des Naturschutzes leisten zu können.“ Die Heimatfreunde haben Anzeige bei der Polizei erstattet. Ebenso sind die Verantwortlichen des Heimatvereins für Hinweise aus der Bevölkerung dankbar. Auch die Gemeinde Burbach wurde um Mithilfe gebeten.

Auf dieser Bank bei Mausbach kann niemand mehr sitzen.
Zerbrochen ist die Plakette zum „Naturparkjuwel“ Wetterbachtal – Ergebnis sinnloser Aggression.
Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen