Verbraucherschutz gestärkt

Trinkwasser aus dem Hahn muss einwandfrei sein

fr Freudenberg. Mit der Umsetzung der neuen Trinkwasserverordnung, die am 1. Januar in Kraft getreten ist und die für Deutschland mit Blick auf den Verbraucherschutz die weltweit strengsten Standards mit sich bringt, befasste sich der Freudenberger Werksausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Verordnungsziel: »Das Trinkwasser muss am Wasserhahn einwandfrei beschaffen sein.«

Die Stadt Freudenberg ist zugleich Unternehmerin einer Wasserversorgungsanlage (Wasserwerk als Verteiler) und Inhaberin von Hausinstallationen. In die Überwachung der Wasserqualität fallen nunmehr auch Installationen, aus denen Wasser für die Öffentlichkeit, insbesondere Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser, Gaststätten und sonstige Gemeinschaftseinrichtungen bereitgestellt wird. »In enger Absprache mit den zuständigen Stellen der Stadtverwaltung und der beteiligten Überwachungsbehörden ist es erreicht worden, dass den gestellten Anforderungen der neuen Trinkwasserverordnung Rechnung getragen wird. Die hiesigen Stadtwerke haben veranlasst, dass im gesamten Versorgungsgebiet entsprechende routinemäßige Untersuchungen der Wasserqualität durch ein beauftragtes Institut vorgenommen werden. Hierbei ist berücksichtigt worden, dass bei den jeweiligen Entnahmestellen auch diejenigen erfasst werden, aus denen Wasser für die Öffentlichkeit bereitgestellt wird«, heißt es in einer Sitzungsvorlage. Neben den Kontrollen im Netz würden auch Untersuchungen in den Wasserhochbehältern vorgenommen.

Weiterhin müsse bis zum 1. April ein Maßnahmenplan für den Notfall erstellt werden, »der Angaben darüber enthält, wie bei sofortiger Unterbrechung der Versorgung eine Umstellung zu erfolgen und wer welche Stellen zu informieren hat«. Dieser sei in seinen Grundzügen schon fertig und werde demnächst dem Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein zur Genehmigung vorgelegt.

Neu sei auch die Meldepflicht für Brauch- und Regenwasseranlagen sowie Hausbrunnen. Laut Bekanntmachung des Kreises müssten Anlagen, die Wasser ohne Trinkwasserqualität fördern und dies über eine Hausinstallation fließe (z.B. für die Toilettenspülung), vom Betreiber gemeldet werden. Sollten solche Anlagen bereits betrieben werden, sei diese Anzeige »unverzüglich zu erstatten«.

Letztendlich bestehe auch eine verschärfte Anzeigepflicht des Unternehmers bezüglich der baulichen Veränderung im Leitungsnetz, Neubau von Hochbehältern oder Rohrbrüchen: »Für diese vorgeschriebenen Anzeigepflichten sind von den Stadtwerken Freudenberg entsprechende Vordrucke erarbeitet worden. Im Bedarfsfall ergehen dann die unverzüglichen Meldungen an das Gesundheitsamt des Kreises.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen