SZ

Der Schnee kann kommen
Vorbereitungen für den Wintereinbruch laufen

Jürgen Schmidt (r.) von der Autobahn GmbH und seine Kollegen bereiten sich auf mögliche Einsätze am Wochenende vor. „Wir sind gerüstet“, ist sich Schmidt sicher. Rund 1900 Tonnen Salz hat man alleine in den Hallen der Autobahnmeisterei in Freudenberg eingelagert.
2Bilder
  • Jürgen Schmidt (r.) von der Autobahn GmbH und seine Kollegen bereiten sich auf mögliche Einsätze am Wochenende vor. „Wir sind gerüstet“, ist sich Schmidt sicher. Rund 1900 Tonnen Salz hat man alleine in den Hallen der Autobahnmeisterei in Freudenberg eingelagert.

  • Foto: kay
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

juka Freudenberg. Am Wochenende muss sich die Region wohl auf die ersten Schneefälle in diesem Winter einstellen. Ein Tiefdruckgebiet wird das Wetter bestimmen, vorübergehend soll kältere Luft mit Schneeschauern bis in tiefe Lagen kommen, sind sich die heimischen Wetterexperten einig. Bereits am Freitag könnte es in höheren Lagen Schnee geben, am Samstag und Sonntag könnten auch tiefere Lagen betroffen sein. Das würde auch erstmals für winterliche Verhältnisse auf vielen Straßen sorgen.
Daher bereitet sich die Autobahn GmbH mit ihrer Niederlassung in Westfalen bereits seit einigen Wochen auf den nun drohenden Wintereinbruch vor. „Schon im Sommer wurden die Bereitschaftspläne erstellt und die Salzvorräte aufgefüllt“, erklärt Sprecherin Anke Bruch.

juka Freudenberg. Am Wochenende muss sich die Region wohl auf die ersten Schneefälle in diesem Winter einstellen. Ein Tiefdruckgebiet wird das Wetter bestimmen, vorübergehend soll kältere Luft mit Schneeschauern bis in tiefe Lagen kommen, sind sich die heimischen Wetterexperten einig. Bereits am Freitag könnte es in höheren Lagen Schnee geben, am Samstag und Sonntag könnten auch tiefere Lagen betroffen sein. Das würde auch erstmals für winterliche Verhältnisse auf vielen Straßen sorgen.
Daher bereitet sich die Autobahn GmbH mit ihrer Niederlassung in Westfalen bereits seit einigen Wochen auf den nun drohenden Wintereinbruch vor. „Schon im Sommer wurden die Bereitschaftspläne erstellt und die Salzvorräte aufgefüllt“, erklärt Sprecherin Anke Bruch. Von Mitte Oktober bis Ende März gehört die Organisation des Winterdienstes so zum täglichen Geschäft der 18 Autobahnmeistereien der Autobahn Westfalen, damit die Autofahrer möglichst jederzeit beste Bedingungen vorfinden. Im gesamten Niederlassungsbereich lagern dafür 34.000 Tonnen Salz in 47 Hallen und drei Silos, rund 460 Mitarbeiter werden mit 157 Fahrzeugen rund um die Uhr im Einsatz sein.

1900 Tonnen Salz in Freudenberg

In der Region sorgt die Meisterei in Freudenberg dafür, dass die Autobahnen von Schnee und Eis befreit werden. Alleine 1900 Tonnen Salz hat man hier in den drei Hallen eingelagert, 24 Mitarbeiter sind für die A 45 zwischen Drolshagen und Haiger-Burbach sowie die A 4 zwischen Krombach und Eckenhagen zuständig. Dadurch steht man in Freudenberg vor besonderen Herausforderungen. „Gerade entlang der A 45 gibt es eine außergewöhnliche Topografie“, erklärt Bruch. „Zwischen Drolshagen und Haiger/Burbach liegen zahlreiche Höhenmeter. Hinzu kommen besondere Tallagen und viele Brücken, auf die ein besonderer Blick geworfen werden muss.“ Generell die höchsten Punkte im Gebiet der Autobahn Westfalen sind die Talbrücke Sichter bei Meinerzhagen mit 530 Metern über Normalnull und die Kalteiche bei Haiger/Burbach (504 Meter).

Info bei Glätte und Schnee

Organisiert werden die Einsätze der Autobahnmeistereien in der Winterdienst-Zentrale in Hamm. „Die Mitarbeiter dort haben die Wetterlage rund um die Uhr im Blick und informieren die Autobahnmeistereien, wenn Glätte oder Schnee absehbar sind“, so Bruch.
Dabei greife man nicht nur auf ein Programm des Deutschen Wetterdienstes zu, sondern auch auf Daten zahlreicher Wettersonden, die entlang der Autobahn verteilt sind. „Belagstemperatur, Taupunkt, Niederschlag, Straßenzustand und Lufttemperatur – das alles sind Parameter, die Aufschluss über den Zustand der Autobahnen draußen vor Ort geben und Entscheidungshilfen sind“, heißt es von der Autobahn GmbH.

Bereitschaftspläne für Winterdienst

Außerhalb der regulären Arbeitszeiten gebe es zudem Bereitschaftspläne, um im Zweifel schnell reagieren zu können. „Die Winterdienstzentrale entscheidet, ob und wann sie den Bereitschaftsführer der Autobahnmeisterei über Schneefall informiert.“ Der wiederum entscheide dann, wie viele weitere Kollegen er benötigt, um die Autobahn von Eis und Schnee zu befreien. Gut möglich, dass diese Mechanismen schon an diesem Wochenende das erste Mal greifen müssen.

Jürgen Schmidt (r.) von der Autobahn GmbH und seine Kollegen bereiten sich auf mögliche Einsätze am Wochenende vor. „Wir sind gerüstet“, ist sich Schmidt sicher. Rund 1900 Tonnen Salz hat man alleine in den Hallen der Autobahnmeisterei in Freudenberg eingelagert.
Der Winterdienst könnte auf den heimischen Autobahnen am Wochenende erstmals in diesem Winter richtig gefordert werden. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren.
Autor:

Julian Kaiser aus Siegen

Julian Kaiser auf Facebook
Julian Kaiser auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen