Vorhang auf in Büschergrund

Freudenberger Realschüler begeisterten das Publikum

sz Büschergrund. Der Applaus nahm kein Ende in der fast voll besetzten Aula des Schulzentrums Büschergrund. Freude und Erleichterung machten sich in den Gesichtern der Schauspielerinnen und Schauspieler breit, ebenso bei den Lehrern Birgit Stodian und Ulrich Tiede, die für die schulische Theaterarbeit verantwortlich sind. Das Publikum war laut Pressemitteilung begeistert von der Aufführung der zwei Musik- und vier kurzen Theaterstücke, die Schüler der Realschule Freudenberg im Rahmen eines »bunten Abends" einer breiteren Öffentlichkeit vorstellten.

Theaterspielen hat Tradition an der Freudenberger Realschule. Und auch diesmal, so der Text weiter, hätten die Schüler bewiesen, dass Schultheater »keineswegs aus stotternden Jugendlichen mit zitternden Knien bestehen muss, die talent- und lieblos ihren Text in billigen und einstürzenden Bühnenbauten herunterrasseln«. Die Charaktere seien treffend gewählt und die Umsetzung ist sehr gelungen gewesen, hätten viele Eltern einhellig das Ergebnis der Theater-AG gelobt, die sich vornehmlich aus Schülerinnen der Klassen 7 bis 10 zusammensetzt. Viele Jugendliche hätten an diesem Abend zum ersten Mal auf den Brettern gestanden, die die Welt bedeuten.

Entsprechend groß sei die Aufregung vorher gewesen. Die schien wie verflogen, als das Schülerensemble in dem ersten Stück »Dinner for five" darstellte, wie der Traum vom beruflichen Aufstieg platzen kann, wenn beim Abendessen mit dem Chef wirklich alles schief läuft. Das Ende vom Lied: Ehe kaputt und »aus der Traum« vom Karrieresprung.

Erheiternde Szenen erlebten die Zuschauer in dem Kurzspiel »Schule gestern - Schule morgen". Gut kam auch das Stück »Obolus 13« an, in dem eine Künstlerin für eine nur zufällig entstandene Pinselkleckserei ausgezeichnet wird. Ein Beitrag aus dem Milieu der darstellenden Kunst, der Kunstkritik und Preisvergabe in fragwürdigem Licht zeigte. Auch in dem Stück »Apartes Model gesucht« passiert Unerwartetes, als ein junges Mädchen den Traum von der Modelkarriere nicht verwirklichen kann, aber miterleben muss, wie ihre stets nörgelnde Oma von einer Fotografin entdeckt wird.

Das gesamte Ensemble, heißt es abschließend, habe mit großen Spielfreude und mit »homogener schauspielerischer Leistung« überzeugt. Besonderes Lob verdienten die Leistungen von Julia Stockschläger und Jessica Schirmuly, die nicht zum ersten Mal auf der Freudenberger Bühne als Moderatorinnen durch den Abend führten. Schon in wenigen Wochen soll es mit der Theater-AG wieder heißen: »Vorhang auf in Büschergrund!«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen