Giebelwälder Natur- und Wanderfreunde Niederndorf
Wanderung zugunsten MS-Kranker

Die Giebelwälder Natur- und Wanderfreunde Niederndorf wandern zugunsten MS-Kranker.
4Bilder

tom Oberheuslingen/Niederndorf. Zum dritten Mal veranstalteten die Giebelwälder Natur- und Wanderfreunde Niederndorf am Wochenende ihre „Wanderung zugunsten MS-Kranker“. Über 60 eifrige Wandergesellen kamen bereits Morgen in der Pension Althaus in Oberheuslingen zusammen, um bei stabilen Wetterverhältnissen am sportlichen Ausflug teilzunehmen.

Zwei Strecken

Die geführte Tageswanderung bot indiesem Jahr eine rund 7 und eine 14 Kilometer lange Strecke. Von Oberheuslingen aus ging es über denWaldweg zunächst nach Oberfischbach. Die Route führte die Teilnehmer weiter nach Niederndorf und von dort aus nach Heisberg. Abgerundet wurde die anspruchsvolle Wanderung mit der Rückkehr zum Startpunkt nach Oberheuslingen.

Keine Nachwuchsprobleme

Solche Wandertage werden im Siegerland immer seltener, denn die Vereine, die sie organisieren, wurden in den vergangenen Jahren immer weniger. Weniger Mitwirkende, fehlender Nachwuchs und steigende Kosten sind die Hauptprobleme, die oft zur Auflösung führen. Umso erfreulicher ist es, dass die Giebelwälder Natur- und Wanderfreunde Niederndorf entgegen dem Trend steigende Mitgliederzahlen vorweisen. Über 200 Wanderbegeisterte haben sich dem Verein bis heute angeschlossen.

Tradition wahren

Die „Wanderung zugunsten MS-Kranker“veranstaltet der Verein jedes Jahr Mitte November. „Wir wollen entgegen dem Vereinssterben mit diesen Tag eine Tradition wahren, die im Siegerland im Gedenken dieser schweren Krankheit und Unterstützung Betroffener seit über 20 Jahren existiert“, erklärte Guido  Schröder, der sich bei den Giebelwälder Natur- und Wanderfreunden Niederndorf sehr engagiert und die Veranstaltungen mitorganisiert.

Mehr Ehrenamt notwendig

Trotz der steigenden Mitgliederzahlen,würde sich der Verein über ein größeres ehrenamtliches Engagement im Vorstand freuen. So fehlt zurzeit etwa noch ein neuer Wanderwart. Wer daran Interesse hat, kann sich auf der Internetseite des Vereins informieren und an Guido Schröder wenden.

Autor:

Thomas Grab (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.