Würdigere Umgebung für die Toten

Büschergrunder Heimatverein stellte die frisch renovierten Räume der Friedhofskapelle vor

juwi Büschergrund. Wenn Angehörige noch vor zwei Jahren in der Büschergrunder Friedhofskapelle von ihren Entschlafenen Abschied nehmen wollten, dann ergriff sie oft das kalte Grausen. »Es sah aus wie in einer städtischen Bedürfnisanstalt«, beschreibt Winfried Moll als Schatzmeister des örtlichen Heimatvereins den alten Zustand der »Rumpelkammer«. Schreiner und Bestatter Tillman Irle: »Es war eine Zumutung, den Trauernden hier aufzuschließen.« Lediglich ein Vorhang trennte die kleinen Aufbahrungszellen vom Arbeits- und Geräteraum der Friedhofsgärtner. Die mussten sozusagen an den Särgen vorbei in ihre Kammer wandern. Von Totenruhe keine Spur.

Problematisch auch die schmalen Türen. Nur mit Mühe habe da der Sargwagen durchgepasst. Bürgermeister Eckhard Günther fasst zusammen: »Einfach untragbar!« Das hatte sich seinerzeit auch der damalige Ortsvorsteher und Stadtverordnete Erich Nöll gedacht, der vor zwei Jahren verstarb. Er überzeugte seine Ratskollegen davon, den »unwürdigen Zustand der Leichenzellen« dringend zu ändern. Die Stadt Freudenberg übernahm mit 15000 DM die Materialkosten. Spendabel zeigten sich außerdem die Firma Metall Schwarz und die Schreinerei Irle, deren Inhaber selbst ein langjähriger Heimatfreund ist. 15 rüstige Rentner des 300-köpfigen Heimatvereins nahmen die Bauarbeiten in die Hand und verpassten Geräteraum, Vorraum, den beiden Zellen und auch der Toilettenanlage in Eigenarbeit eine Runderneuerung.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Vorraum und die beiden 8 m2 großen Aufbahrungszellen wurden frisch gestrichen, mit neuen Lampen ausgestattet und dezenten Malereien verziert. Durchgängig wurden der Boden gefliest und an verschiedenen Stellen neue Fenster und Türen eingesetzt. Auch außen hat sich einiges getan. Die Fassade präsentiert sich in strahlendem Weiß, neue Dachrinnen wurden angebracht und das Holz lasiert.

Beim gestrigen Besichtigungstermin war auch Bürgermeister Günther zugegen. Die Stadt sei äußerst dankbar für die Arbeit, zumal eine vollständige Finanzierung der Maßnahme zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich gewesen sei. Angesichts von sage und schreibe 18 Friedhöfen in Freudenberg sei jede Bürgerhilfe willkommen.

In dieser Hinsicht ist der Büschergrunder Heimatverein vorbildlich: Schon vor einigen Jahren hatten fleißige Hände den Trauerraum durch Fenstervorbauten vor dem Autolärm der neu gebauten Peimbachstraße geschützt. Als nächstes wollen sich die Mitglieder erneut das Bürgerhaus vorknöpfen und für Erweiterung sorgen. Schatzmeister Winfried Moll: »Dafür muss aber erst mal gespart werden.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Video 5 Bilder

Endlich in die eigenen vier Wände
Beim Umzug kein Risiko eingehen

Mit einem kompletten Umzugs- und Montageservice sorgt die Firma Schmitt Umzüge dafür, dass Sie problemlos in Ihr neues Zuhause oder Büro kommen – ob hier in Siegen, Olpe, Attendorn, Bad Berleburg, Freudenberg, Wilnsdorf, Netphen, Kreuztal, Hilchenbach, Nordrhein-Westfalen oder am entlegensten Ort in Europa. Die Mitarbeiter empfangen Sie jederzeit freundlich und hilfsbereit. Hier finden Sie Hilfe in Umzugsfragen und allem, was dazu gehört. Jeder Umzug sollte gut geplant werden. Daher führt...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen