Nächster Schritt zum Bundesliga-Profi
Phil Kemper wird ein "Fohlen"

Der Freudenberger Phil Kemper (rechts) spielt in der kommenden Saison für die U 23 von Borussia Mönchengladbach.
  • Der Freudenberger Phil Kemper (rechts) spielt in der kommenden Saison für die U 23 von Borussia Mönchengladbach.
  • Foto: SZ-Grafik
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau Freudenberg/Leverkusen. Der aus Freudenberg stammende Phil Kemper hat eine neue fußballerische Herausforderung gefunden. Der 19-jährige Linksverteidiger wechselt zur neuen Saison von der U 19 von Bayer Leverkusen zur U 23 von Borussia Mönchengladbach, die in der Regionalliga West spielt. Es ist seine erste Station im Seniorenbereich.

Kemper, der das Fußball-ABC bei Fortuna Freudenberg erlernte, bestritt bis zur Unterbrechung der Saison 2020/21 in der A-Junioren-Bundesliga West alle vier Meisterschaftsspiele der Leverkusener über die volle Distanz.

"Über die U 23 für den Profibereich empfehlen"

"Borussia Mönchengladbach ist ein guter und großer Klub, bei dem ich eine gute Chance sehe, mich über die U 23 für den Profibereich zu empfehlen. Bayer Leverkusen hat keine U-Mannschaft im Seniorenbereich, und der Sprung zu den Profis wäre dort zu groß gewesen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen der Borussia haben mich überzeugt, den Wechsel nach Gladbach zu vollziehen. Daher bin ich froh, dass der Transfer geklappt hat", sagte Kemper am Dienstagabend gegenüber der SZ.

Zweijahresvertrag unterschrieben

Der "Flecker", der mit elf Jahren aus der Büschergrunder "Wending" unters Bayer-Kreuz gewechselt war, unterschrieb beim Klub vom Niederrhein einen Zweijahresvertrag.

"Ein unheimlich guter Fußballer"

„Phil ist ein Linksfuß und ist als solcher bei Leverkusen schon auf sämtlichen Positionen auf der linken Seite zum Einsatz gekommen. Er ist ein unheimlich guter Fußballer“, erklärte Borussias Nachwuchsdirektor Roland Virkus auf der Homepage der „Fohlen“.

Trainiert wird die U 23 von Borussia Mönchengladbach von Heiko Vogel, der in seiner Vita als Coach u.a. das Double mit dem FC Basel (2012) vorzuweisen hat.  "Er war ein entscheidender Faktor, weshalb ich mich für Borussia Mönchengladbach entschieden habe", verriet Phil Kemper.

Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen