Reitturnier Giebelwald Classics in Niederndorf:
Reiter reißen die Zuschauer mit

Die Sieger der Dressur-Meisterschaft in der A-, L- und M-Tour des heimischen Bezirks-, Reiter- und Fahrerverband Siegen-Olpe-Wittgenstein wurden von der Vorsitzenden Sabrina Kreutz (r.) und von Sportwartin Janina Christ (li.) im Rahmen nach den Wettbewerben ausgezeichnet.  Fotos (2): hajo
2Bilder
  • Die Sieger der Dressur-Meisterschaft in der A-, L- und M-Tour des heimischen Bezirks-, Reiter- und Fahrerverband Siegen-Olpe-Wittgenstein wurden von der Vorsitzenden Sabrina Kreutz (r.) und von Sportwartin Janina Christ (li.) im Rahmen nach den Wettbewerben ausgezeichnet. Fotos (2): hajo
  • hochgeladen von René Gerhardus (Redakteur)

hajo Niederndorf. Springreiter Oliver Schaal vom Reit- und Fahrverein St. Georg Werne und Dressurreiterin Jutta Zimmermann vom Reitverein Rhede-Krommert waren am Wochenende die herausragenden Reiter bei den Giebelwald Classics in Niederndorf. Letztere waren mit drei Tagen diesmal etwas kleiner ausgefallen als sonst. Und so hatte man den Höhepunkt, die hochklassige Springprüfung Klasse S*** mit Siegerrunde um den „Preis der Stadt Freudenberg“, diesmal nicht auf den gestrigen Sonntag, sondern bereits am Samstag ins abendliche Showprogramm gelegt.

Dort verfolgten dann auch einige hundert Besucher trotz des zuvor niedergegangenen Starkregens den spannenden Wettbewerb, und diese wurden nicht enttäuscht. Denn was die knapp 30 internationalen Springreiter dem Publikum vor Ort boten, war nicht nur ganz große Klasse, sondern riss auch die Zuschauer mit. Lediglich vier Springreiter hatten sich nach der Vorrunde auf dem sehr anspruchsvollem Parcours für die Siegerrunde qualifiziert. Und die eröffnete Oliver Schaal auf „Calvin“ mit einer sehenswerten 0-Fehlerrunde in einer sehr schnellen Zeit. Die war letztendlich so gut, dass alle nachfolgenden Reiter an der hochgelegten Messlatte scheiterten. Und so gewann Schaal vor Hendrik Dowe (ZRFV Heiden) auf „Fabregas“ und Philipp Hartmann (RFV Handorf-Sudmühle) auf „Hirtentanz“ den Wettbewerb um den „Preis der Stadt Freudenberg“.

Ähnlich souverän gestaltete Dressurreiterin Jutta Zimmermann ihr Auftreten im Dressur-Rechteck auf der Hube. Sie gewann beide Klasse S*- Dressurprüfungen mit jeweils einem Doppelsieg vor Marcus Hermes vom ZRFV Appelhülsen und Sina Leuthäußer vom RV Oberscheld. Natürlich waren auch wieder zahlreiche heimische Teilnehmer am Start. Ganz besonders standen da die Dressurreiter im Fokus, die beim Reitverein Giebelwald ihre Verbandsmeister in den A-, L- und M-Touren des Bezirks-, Reiter- und Fahrerverband Siegen-Olpe-Wittgenstein ermittelten.

Während Aileen Haude vom RV Netphen die L-Tour trotz eines 15. Platzes in der Dressurprüfung Klasse L* (Transe) vor Anna-Katharina Hoof vom Siegener RV – sie wurde beachtliche Sechste – und Melanie Müller (11.) vom RV Giebelwald gewann, war es Vereinskameradin Lena Stöcker, die sich mit einem 3. Platz in der Dressurprüfung Klasse A* den Sieg in der A-Tour vor Marie Keller (ZRFV Hollekusse) und Luca Waffenschmidt (RV Giebelwald) holte. Strahlende Siegerin der M-Tour wurde letztendlich die favorisierte Luisa Hombach vom RV Giebelwald. Bereits ein hervorragender 2. Rang in der stark besetzten Dressurprüfung Klasse M* „Um den Preis der Bürgermeisterin der Stadt Freudenberg“ reichte der jungen Reiterin, um sich am Ende den Sieg in der M-Tour vor Kira Siedenstein (RV Höherhaus) und Nicole Held (RFV Schloß Wittgenstein) zu sichern.

Doch nicht nur die heimischen Dressurreiter wussten sich gut in Szene zu setzen. Auch die Springreiter waren ganz vorne mit dabei. So gewann Philipp Schöllhorn vom ZRFV Hollekusse auf „Star-Beat“ die Springprüfung Klasse M* und Alina Boller (RV Giebelwald) auf „Cool Lady“ die Stilspringprüfung Klasse L. Zudem glänzten Cristin Breyer (RV Giebelwald) mit einem Sieg auf „Sunlight“ vor Cosima Zarmutek (Siegener RV) auf „Lupino“ in der Amateur-Springprüfung Klasse L und Chiara Bilsing (ZRFV Hollekusse) auf „Queen Magic“ mit einem 3. Rang in der Springprüfung Klasse M*. Die Giebelwald Classics endeten am Sonntag Nachmittag mit der abschließenden Amateur-Springprüfung Klasse S*, die Katrin Ullrich (Ländl. RFV Kirchhellen) auf „Lody“ vor Bernd Wilmsmann (RV Neuwied) auf „Orfeu en blanc“ im Stechen gewann. – Die Ergebnisse:

Springprüfung Klasse S*** mit Siegerrunde: 1. Oliver Schaal (RFV St. Georg Werne) auf „Calvin“ *0,00/39,80; 2. Hendrik Dowe (ZRFV Heiden) auf „Fabregas“ *0,00/40,20; 3. Philipp Hartmann (RFV Handorf-Sudmühle) auf „Hirtentanz“ *0,00/45,01.

Punktespringprüfung Klasse S** mit Joker: 1. Hendrik Dowe (ZRFV Heiden) auf „Conchita S“ 65,00/55,84; 2. Lutz Gripshöver (RFV St. Georg Werne) auf „Bordeaux“ 65,00/58,34; 3. Hermann Ostendarp (ZRFV Borken) auf „Eternity“ 65,00/58,43.

Springprüfung Klasse S*: 1. Hendrik Dowe (ZRFV Heiden) auf „Conchita S“ 0,00/62,99; 2. Gerhard Autmaring (RUFV St. Georg Georgsmarienhuette) auf „Cascaja“ 0,00/63,90; 3. Frederik Knorren (RV Würselen) auf „Givenchi“ 0,00/67,27.

Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse M**: 1. Anna-Maria Gründler (RV Hellefeld) auf „Cira M“ *0,00/28,12; 2. David Will (RUF Pfungstadt) auf „Caramba“ *0,00/29,40; 3. Hermann Ostendarp (ZRFV Borken) auf „Checki-Jim“ *0,00/29,58.

Springprüfung Klasse M*: 1. Philipp Schöllhorn (ZRFV Hollekusse) auf „Star-Beat“ 0,00/63,17; 2. Felix Kollmorgen (Meckenheimer RC) auf „Solon d’Aubreville“ 0,00/63,75; 3. Chiara Bilsing (ZRFV Hollekusse) auf „Queen Magic“ 0,00/66,66.

Stilspringprüfung Klasse M* mit Stechen: 1. Ralf Hermanns (RFV Lobberich) auf „Curiosity 4“ *(8,20) 0,00/46,01; 2. Greta Galus (RV Gut Havkenscheid Bochum) auf „Carla Bruni K“ *(8,20) 0,00/49,77; 3. Lara Charlotte Carius (Landw. RV Kalthof) auf „Heddick“ *(8,00) 0,00/50,31.

Stilspringprüfung Klasse L:1. Abteilung: 1. Constanze Hermanns (RFV Lobberich) auf „Calle Cool“ 8,50; 2. Franziska Anastasia Mühlpforte (Ländlicher RFV Kierspe) auf „Lumiere“ 8,30; 3. Lara Charlotte Carius (Landw. RV Kalthof) auf „Heddick“ 8,00 2. Abteilung: 1. Alina Boller (RV Giebelwald) auf „Cool Lady“ 8,40; 2. Joana Hädrich (Reitgemeinschaft Hof-Höherhaus) auf „Chicceria S“ 8,20; 3. Cosima Zarmutek (Siegener RV) auf „Lupino“ 7,90.

Stilspringprüfung Klasse A**: 1. Helen Josephine Wüst (RV Giebelwald) auf „Perfect-Potential“ 8,20; 2. Elea Rannenberg (RV Giebelwald) auf „Balu“ 8,10; 3. Luisa Hombach (RV Giebelwald) auf „Fame“ 8,00.

Stilspringprüfung Klasse A*: 1. Denise Langenohl (RV Biggetal) auf „Quincy“ 8,00; 2. Hanna Bräuer (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) auf „Cookie“ 7,80; 3. Lena Caroline Eßelborn (RSG Anzhausen) auf „Olympic Novum“ 7,70.

Stilspringprüfung Klasse E: 1. Lara-Katleen Müller (RV Aue-Wingeshausen) auf „Herr Keks“ 7,50; 2. Sophie Loreen Türpitz (RV Giebelwald) auf „Joly’s Dixie“ 7,30; 3. Lena Schneider (Siegener RV) auf „Iron Man“ 7,10.

Springreiter-Wettbewerb: 1. Lena Schürholz (RV Giebelwald) auf „Flöckchen“ 8,00; 2. Lina Kristin Grümbel (RV Giebelwald) auf „Kenwoods Free Lance“ 7,50; 2. Saskia Räbsch (RV Giebelwald) auf „Dolf“ 7,50.

Amateur-Springprüfung Klasse L: 1. Cristin Breyer (RV Giebelwald) auf „Sunlight“ 0,00/64,61; 2. Cosima Zarmutek (Siegener RV) auf „Lupino“ 0,00/71,69; 3. Larissa Wickles Dr. (RV Oberkirchen) auf „Cool Girl“ 0,00/74,04.

Amateur-Springprüfung Klasse M*: 1. Franziska Anastasia Mühlpforte (Ländlicher RFV Kierspe) auf „Lumiere“ 0,00/59,65; 2. Chiara Bilsing (ZRFV Hollekusse) auf „Queen Magic“ 0,00/63,26; 3. Anna-Maria Gründler (RV Hellefeld) auf „Chanaia G“ 0,00/63,78.

Amateur-Springprüfung Klasse S* mit Stechen: 1. Katrin Ullrich (Ländl. RFV Kirchhellen) auf „Lody“ *0,00/46,71; 2. Bernd Wilmsmann (RV Neuwied) auf „Orfeu en blanc“ *4,00/40,43; 3. Maximilian Cordt (Ländl. RFV Letmathe) auf „Cayman“ 4,00/75,89.

Ponyspringprüfung Klasse A**: 1. Jonna Esser (RTG Silberberghof) auf „Catness“ 0,00/61,70; 2. Elea Rannenberg (RV Giebelwald) auf „Balu“ 4,00/59,64; 3. Hanna Bräuer (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) auf „Cookie“ 4,00/61,26.

Ponyspringprüfung Klasse L: 1. Lilli Marie Carius (Landw. RV Kalthof ) auf „Kweb“ 0,00/58,02; 2. Jonna Esser (RTG Silberberghof) auf „Bente“ 0,00/61,83; 3. Katia Hansjosten (ZRFV Schwartmecke) auf „Coconut“ 0,00/63,53.

Ponyspringprüfung Klasse M* mit Stechen: 1. Katia Hansjosten (ZRFV Schwartmecke) auf „Coconut“ 0,00/67,53; 1. Katia Hansjosten (ZRFV Schwartmecke) auf „Crazy Cinderella“ 0,00/66,78; 3. Jonna Esser (RTG Silberberghof) auf „Bente“ 4,00/61,99.

Führzügel-Wettbewerb: 1. Abteilung: 1. Theresa Mielke (RV Giebelwald) auf „Don“ 8,00 2. Abteilung: 1. Lotte Podzimek (RV Giebelwald) auf „Charlino“ 8,00 3. Abteilung: 1. Emma Hamza (RV Giebelwald) auf „Ellen“ 8,00 4. Abteilung: 1. Charlotte Serapinas (RV Giebelwald) auf „Don“ 8,00 5. Abteilung: 1. Emely Obenlüneschloß (RV Giebelwald) auf „Mausi“ 8,00.

Reiter-Wettbewerb (Schritt-Trab-Galopp): 1. Abteilung: 1. Michelle Behner (RV Giebelwald) auf „Murphy“ 8,20; 2. Nina Weingarten (RV Giebelwald) auf „Casey“ 7,90; 2. Lilly Müller (RV Giebelwald) auf „Flöckchen“ 7,90 2. Abteilung: 1. Marie Terez Brüser (RV Giebelwald) auf „Joly’s Dixie“ 9,00; 2. Emilia Maria Dell (RV Giebelwald) auf „Magic Dreamfire“ 8,50; 3. Luisa Leube (RV Giebelwald) auf „Murphy“ 8,00 3. Abteilung: 1. Saskia Kretz (RV Giebelwald) auf „Macho“ 8,20; 1. Greta Paulsen (RV Giebelwald) auf „Max“ 8,20; 3. Maja Stähler (RV Giebelwald) auf „Murphy“ 8,00; 3. Hannah Schmidt (RV Giebelwald) auf „Doolittle“ 8,00.

Dressur-Wettbewerb (E2): 1. Kim-Leonie Reineck (RV Giebelwald) auf „Magic Dreamfire“ 8,00; 2. Anna Hilgers (Ländl. RV Attendorn-Repetal) auf „Braveheart“ 7,50; 3. Sophie Loreen Türpitz (RV Giebelwald) auf „Joly’s Dixie“ 6,90.

Dressurprüfung Klasse A*: 1. Felicia von Preen (Zucht- und RV Baldenberg) auf „Brentano Junior“ 7,60; 2. Luna-Justine Remiger (RFV Gut Ommeroth) auf „Doc. Donovan“ 7,40; 3. Lena Stöcker (RV Giebelwald) auf „Juicy Couture“ 7,30.

Dressurreiterprüfung Klasse A: 1. Paula Füßmann (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) auf „Cap“ 7,80; 2. Hanna Bräuer (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) auf „Prestige“ 7,70; 3. Helen Josephine Wüst (RV Giebelwald) auf „Perfect-Potential“ 7,60.

Dressurprüfung Klasse L* (Transe): 1. Diana Pares-Selders (Reitgemeinschaft Pegasus 2000) auf „Cassis Royal“ 7,10; 2. Katharina Stumpf (Ländl. RV Attendorn-Repetal) auf „Don Calisto“ 7,00; 3. Diana Pares-Selders (Reitgemeinschaft Pegasus 2000) auf „Banestro“ 6,80.

Dressurprüfung Klasse L* (Kandare): 1. Daniela Vell-Wienen (Neuss-Grefrather RC 1983) auf „Vitali W“ 675,00; 2. Sina Leuthäußer (RV Oberscheld) auf „Mr. Ed“ 671,50; 3. Melanie Müller (RV Giebelwald) auf „Franz B“ 668,00.

Dressurprüfung Klasse M*: 1. Svenja Konrad-Köster (RSG Burghof 1977) auf „C.Design vh Bloemenhof“ 671,50; 2. Luisa Hombach (RV Giebelwald) auf „Floretto“ 666,00; 3. Kira Siedenstein (Reitgemeinschaft Hof-Höherhaus) auf „Goldin“ 651,50.

Dressurprüfung Klasse M**: 1. Lisa Dippong (RV Balve) auf „Fine Step“ 651,00; 2. Luisa Hombach (RV Giebelwald) auf „Floretto“ 641,00; 3. Norah Häßlich (RZV Gestüt Rosenhof) auf „Salis MR“ 638,00.

Amateur-Dressurprüfung Klasse L*: 1.Sonja Konarske (Landw. RV Kalthof) auf „Hesselteichs Lucky Dancer“ 7,40; 2. Carla Düring (RV Hellefeld) auf „San Francisco M“ 6,80; 3. Katharina Stumpf (Ländl. RV Attendorn-Repetal) auf „Don Calisto“ 6,50; 3. Nadine Schneider (RV Oberkirchen) auf „Quincy“ 6,50.

Amateur-Dressurprüfung Klasse M*: 1. Sabrina Woska (RTG Silberberghof) auf „Quidditch“ 668,50; 2. Julia Lingemann (RV Oberscheld) auf „Zidane“ 653,00; 3. Sarah Solbach (RTG Silberberghof) auf „For Set“ 644,00.

Amateur-Dressurprüfung Klasse S*: 1. Katja Rommel (Kölner RFV) auf „Luigi Dioro“ 882,00; 2. Pia Schmitt (Akademischer Reitclub Bonn) auf „Freya“ 848,00; 3. Katja Rommel (Kölner RFV) auf „Dark Lady“ 842,00.

Dressurprüfung Klasse S*: 1. Jutta Zimmermann (RV Rhede-Krommert) auf „Silent Spirit“ 886,00; 2. Jutta Zimmermann (RV Rhede-Krommert) auf „Real Flash“ 882,00; 3. Marcus Hermes (ZRFV Appelhülsen) auf „De Luca“ 875,50.

Dressurprüfung Klasse S*: 1. Jutta Zimmermann (RV Rhede-Krommert) auf „Real Flash“ 800,00; 2. Jutta Zimmermann (RV Rhede-Krommert) auf „Silent Spirit“ 786,50; 3. Sina Leuthäußer (RV Oberscheld) auf „Eskamino K“ 762,50.

Die Sieger der Dressur-Meisterschaft in der A-, L- und M-Tour des heimischen Bezirks-, Reiter- und Fahrerverband Siegen-Olpe-Wittgenstein wurden von der Vorsitzenden Sabrina Kreutz (r.) und von Sportwartin Janina Christ (li.) im Rahmen nach den Wettbewerben ausgezeichnet.  Fotos (2): hajo
Im Rahmen der Giebelwald Classics gewann Philipp Schöllhorn vom ZRFV Hollekusse auf „Star-Beat“ die Springprüfung Klasse M*.
Autor:

Hans-Joachim Klappert (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.