Fußball-Profi des SC Paderborn
Sven Michel hat Glück im Unglück

Angreifer Sven Michel (r.) steht dem Fußball-Bundesligisten SC Paderborn in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung. Der 29-jährige Alcher zog sich einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu.
  • Angreifer Sven Michel (r.) steht dem Fußball-Bundesligisten SC Paderborn in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung. Der 29-jährige Alcher zog sich einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu.
  • Foto: imago
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau Paderborn. Leichte Entwarnung bei Sven Michel: Die Verletzung des Fußball-Profis vom Bundesligisten SC Paderborn ist nicht so schwerwiegend wie befürchtet. Der aus Alchen stammende Angreifer der Ostwestfalen war am vergangenen Freitag bei der 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln zur Pause mit Leistenbeschwerden ausgewechselt worden. 

Eine MRT-Untersuchung am Montag ergab, dass sich der 29-Jährige einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen hat. Michel, der in der Region für den TuS Alchen, Fortuna Freudenberg, den SuS Niederschelden sowie die Sportfreunde Siegen aktiv war, wird wohl die SCP-Partien bei Fortuna Düsseldorf am Freitagabend (20.30 Uhr) und gegen die TSG 1899 Hoffenheim am 21. März verpassen.

Die Verantwortlichen des Tabellenletzten waren von einer längeren Zwangspause ausgegangen. "Ich mache mir extreme Sorgen. Bei Sven ist es enorm in die Leiste reingezogen, er konnte keinen Schritt mehr machen und musste raus“, hatte Paderborns Trainer Steffen Baumgart nach der Partie gegen den 1. FC Köln gesagt. Am Montag folgte dann leichte Entwarnung. Der Siegerländer, der im bisherigen Saisonverlauf auf 23 Einsätze kommt und drei Tore für den Aufsteiger erzielte, fällt "nur" bis zur Länderspielpause aus. Glück im Unglück für Sven Michel.

Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen