Gebhardshain - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Dass man hier von einem Totalschaden sprechen muss, versteht sich von selbst.

Feuerwehr Rosenheim verhinderte Schlimmeres
Auto brannte komplett aus

sz Malberg. Zu einem Pkw-Brand in Malberg wurde am Samstag gegen 11.20 Uhr die Feuerwehr Rosenheim mit Unterstützung aus Steinebach gerufen. Nach Angaben der Polizei wollte die 27-jährige Besitzerin das derzeit abgemeldete Auto nur einige Meter auf dem Grundstück bewegen. Direkt nach dem Start stellte die Fahrerin plötzlich eine Rauchentwicklung im Motorraum fest.  Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte der Wagen bereits lichterloh. Das Feuer drohte dabei auf das Dach eines Gebäudes und auf...

  • Gebhardshain
  • 24.04.21
  • 375× gelesen
Unterhalb der Straße Am Kreuzweg könnte neues Bauland in Gebhardshain entstehen.

Bauland im Bereich Kreuzweg und Hegeweg schaffen
Junge Leute im Dorf halten

rai Gebhardshain. „37 Bauplätze für Elkenroth“: Die Überschrift aus der Siegener Zeitung am Donnerstag führte abends das Gebhardshainer Ratsmitglied Josef-Georg Solbach (CDU) an, als es um neues Bauland in der eigenen Gemeinde ging. Er fragte rhetorisch: „Da wollen wir uns wundern, dass Elkenroth Grundzentrum werden will?“ Solbach, der auch Neubaugebiete in den Nachbardörfern anführte, sieht dringenden Handlungsbedarf. Ein weiteres Mal ging es bei der Sitzung des Gremiums per Videolivestream um...

  • Gebhardshain
  • 29.03.21
  • 112× gelesen
Diese Sportkameraden gingen am 9. März 1952 für den SV „Hildburg“ auf Torejagd.
2 Bilder

100 Jahre SV Hildburg
Erster Fußball sah aus wie eine Birne

dach Elkenroth.  „Ein Teil der Geschichte unseren schönes Heimatortes“: So nennt Günter Hüsch im Vorwort das, was er über insgesamt drei Jahre hinweg zusammengetragen hat, nämlich die Historie des Sportvereins „Hildburg“ Elkenroth. Das Ergebnis ist jetzt in Buchform erschienen, auf 101 Seiten. Es hätte eigentlich eine Festschrift werden sollen, die das Jubiläumsjahr 2020 begleitet, samt Sportwoche, Spiel einer Traditionself und Festkommers. Daraus wurde bekanntlich nichts. Also wählte Hüsch nun...

  • Gebhardshain
  • 27.03.21
  • 50× gelesen
SZ
Der Alsdorfer Edwin Meijlink. Ist mit der „Performance“ seiner vor knapp zwei Jahren gekauften Heizung nach dem Brennstoffzellenprinzip nicht einverstanden.

Lieferant hält dagegen
An Brennstoffzelle verbrannt

dach Alsdorf. „Ich bin verführt worden“: Edwin Meijlink hat vor knapp zwei Jahren auf eine neue Heiztechnik in seinem Haus in Alsdorf gesetzt. Und, wie er berichtet, sich dabei auf die Prognosen des Anbieters verlassen. Nur: Mit der Realität hätten die versprochenen Verbrauchswerte wenig zu tun, so die Schilderungen des 72-Jährigen, die er mit Protokollen und Abrechnungen stützt. 27 Jahre war die alte Gasheizung. Aber: Sie lief noch. Den jährlichen Prüfungen durch den Schornsteinfeger hatte das...

  • Gebhardshain
  • 26.03.21
  • 499× gelesen
Die Drittklässler Jonah (M.) und Pascal (r.) nehmen sich selbst einen Nasenabstrich für den Schnelltest. Lehrerin Stefanie Peter macht es vor.

Schulträger kümmert sich selbst um Versorgung
Schnelltsets für alle

rai Scheuerfeld. „Das war kitzelig“: Der achtjährige Pascal und der neunjährige Jonah hatten sich ein Wattestäbchen in beide Nasenlöcher gesteckt und gedreht. Lehrerin Stefanie Peter machte es vor. Die Watte kam in ein Röhrchen mit einer Flüssigkeit, vier Tropfen davon brauchte es für den Schnelltest. Nach etwas Geduld ist nur der obligatorische Teststrich zu sehen. Alles ist gut. Diese Szene wiederholte sich in allen Klassen der Kolbe-Grundschule. Das Heft – oder besser den Schnelltest – hatte...

  • Gebhardshain
  • 26.03.21
  • 126× gelesen
Der Jungmännerverein hat gute Laune im
Gepäck – die Elkenrother freut’s!
2 Bilder

Mit dem Apfelpflücker von Tür zu Tür
JVE verteilt in Elkenroth Karnevalstüten

rai Elkenroth. Den Apfelpflücker hält Anna-Lisa Kaiser ausgestreckt in Richtung Haustür. Frank Schmitt nimmt ihr die gefüllte Tüte ab. Ein weiterer Haushalt ist für Karneval in den eigenen vier Wänden in Zeiten von Corona ausgestattet. „Wir wären gleich beim Nachtzug“, so Schmitt, nachdem der Jungmännerverein Elkenroth (JVE) geklingelt hatte. „Uns blutet auch das Herz“, kommentiert JVE-Vizesitzungspräsident Sebastian Hahmann: „Schade, dass wir das so machen müssen.“ Ein „Elgert Helau“, dann...

  • Gebhardshain
  • 13.02.21
  • 135× gelesen
SZ
Kürsat Ay aus Molzhain hat über die Sache mit der „Garagen-Belagerung“ seinen Humor nicht verloren. Wegen der Betonquader kann er das Auto dort nicht abstellen.

Beim Wohnhauskauf ungenehmigte Garage „erworben“
Familie Ay jetzt "steinreich"

goeb Molzhain. Als Kürsat Ay und seine Ehefrau sich im Sommer 2017 mit dem Eigentümer des Wohnhauses Auf der Höhe 11 in Molzhain über den Verkauf einigten, ging für das junge Paar ein Traum in Erfüllung. Stutzig seien sie beide allerdings beim Notartermin geworden, erzählt Kürsat Ay. Der Jurist habe sie darauf aufmerksam gemacht, dass ihnen die Garage nicht überschrieben werden könne, zumindest nicht in Gänze. Ein Teil der Garage, die in den 1980er-Jahren vom Vorbesitzer erbaut worden war,...

  • Gebhardshain
  • 15.01.21
  • 18.099× gelesen
Wegen Corona wurden die Preise in diesem Jahr zu den Gewinnern nach Hause gebracht.

Etliche Bücher "verschlungen"
Lesekönige in Gebhardshain ausgezeichnet

sz Gebhardshain. Seit über 20 Jahren werden in der ev. Bücherei Gebhardshain Lesekönige ausgezeichnet. Die Preisträger in diesem Jahr: Kategorie „Bilderbücher“: Jule Schneider (172 Bücher), Tyler Hüsch (127 Bücher) und Paul Schneider (113Bücher).Kategorie „Junge Leser“: Ryan Hüsch (119 Bücher), Islam Saidov (109 Bücher) und Niklas Zöller (96 Bücher).Kategorie „Jugendbücher“: Hadidscha Saidov (94 Bücher), Leon Tous (41 Bücher) und Elayne Krenn (24 Büchern). Seit 2. November bietet die ev....

  • Gebhardshain
  • 02.12.20
  • 124× gelesen
Der Sprinter-Fahrer hat die 34-Jährige offenbar übersehen.

Parkplatz in Gebhardshain
Unfall beim Ausparken

sz Gebhardshain. Beim rückwärts Ausparken kollidierte ein 33-Jähriger mit seinem Sprinter am Mittwoch mit dem Pkw einer 34-Jährigen. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Wissener Straße in Gebhardshain. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

  • Gebhardshain
  • 12.11.20
  • 71× gelesen
Um eine Ruine in der Ortsmitte zu vermeiden, hat die Gemeinde die Hälfte eines baufälligen Hauses abgerissen.

Gemeinde will Ruine vermeiden
Halbiertes Haus

Steinebach. Halbe-halbe hat man jetzt in Steinebach gemacht: An der Ortsdurchfahrt, nahe des einzigen Kreisels im Dorf, ist ein Gebäude zu 50 Prozent abgerissen worden. Das offenbart jedem, der durch Steinebach fährt, einen skurrilen Anblick. Es handelte sich um einen Bau, der zwei Wohnhäuser umfasste, geteilt längs des Giebels. Das Haus zur Straße hin musste dran glauben, es sei in großen Teilen verfallen gewesen, sagte Ortsbürgermeister Hans-Joachim Greb auf Nachfrage. Diesen Teil des...

  • Gebhardshain
  • 07.11.20
  • 2.318× gelesen
SZ
Der Bauausschuss beschäftigte sich auch mit den Spielplätzen. Die Anlage am „Geiersknappen“ (Foto) soll im Frühjahr eine neue Rutsche bekommen.
2 Bilder

Spielplatz erhält neue Geräte
Barrierefreie Bushaltestellen in Gebhardshain

rai Gebhardshain. Spielplätze, Buswartehäuschen und Friedhof waren am Samstagmorgen Anlaufstellen bei der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Ortsgemeinde Gebhardshain. Dabei standen sowohl anstehende als auch bereits umgesetzte Maßnahmen auf der Agenda. Barrierefreie BushaltestellenKürzlich hatte der Gemeinderat den Auftrag für das barrierefreie Umgestalten der Bushaltestellen auf beiden Seiten der Betzdorfer Straße sowie am Ortsausgang in Richtung Schwedengraben beschlossen. Den...

  • Gebhardshain
  • 13.10.20
  • 169× gelesen
SZ
Katja Dörner, in Siegen geboren und in Steinebach aufgewachsen, wird zum 1. November die erste grüne Oberbürgermeisterin von Bonn. Foto: Büro Dörner

Katja Dörner aus Steinebach wird Bonns Oberbürgermeisterin
„Grüßen Sie mir den Westerwald“

dach Steinebach/Bonn. Ins Laub fallenlassen, Stöckeschwertkampf, „Gackelchen“ kicken: Es muss eine Kindheit gewesen sein, wie man sie aus Astrid-Lindgren-Büchern kennt. Nur war das Wetter hier, im nördlichen Westerwald, wahrscheinlich nicht ganz so gut wie in Bullerbü oder auf Saltkrokan. Dennoch: Katja Dörner berichtet im Gespräch von einer sehr freien, sehr naturverbundenen Kindheit. „Wir waren superviel im Wald unterwegs.“ Ihre ersten knapp 20 Lebensjahre verbrachte die heute 44-Jährige in...

  • Gebhardshain
  • 03.10.20
  • 415× gelesen
Melanie Höfgen hat es geschafft, ist nun Altenpflegerin. Einfach war’s nicht.

Melanie Höfgen schafft Ausbildung trotz vieler Hindernisse
Traumjob in der Altenpflege

sz Gebhardshain. Die vergangenen sechs Monate wurden durch den Ausbruch der Covid-19-Pandemie zur Berg- und Talfahrt für Melanie Höfgen (22), frisch examinierte Altenpflegehelferin im St. Vinzenzhaus in Gebhardshain. Ihr Ziel behielt die lernbeeinträchtigte junge Frau aus Kirburg auch in dieser Zeit fest vor Augen: die Abschlussprüfung bestehen und eine feste Anstellung finden, um endlich unabhängig zu sein. Ihr langer Atem hat sich bezahlt gemacht – und auf den letzten Metern gab’s noch eine...

  • Gebhardshain
  • 28.09.20
  • 786× gelesen
SZ
Die innige Liebe währt seit 75 Jahren: Ruth und Lothar Eberlein aus Dickendorf feiern ihre Kronjuwelenhochzeit. Zu dem seltenen Jubiläum gratuliert sogar die Ministerpräsidentin.

75 Jahre im treuen Bund der Ehe
Ruth und Lothar Eberlein feiern Kronjuwelenhochzeit

gum Dickendorf. Die Kronjuwelen-Hochzeit ist nicht einfach nur ein Hochzeitstag, sondern ein wirklich spezieller Tag. Wer es geschafft hat, 75 Jahre verheiratet zu sein, verdient Anerkennung und Ehre. An diesem speziellen Tag wird die Krönung einer sehr langen Ehe mit Freunden und der Familie gefeiert. Im Gebhardshainer Land hat es dieses seltene Ereignis wohl noch nicht gegeben, zumindest kann sich niemand daran erinnern, auch Ortsbürgermeister Hermann Roth nicht, so dass das seltene Jubiläum...

  • Gebhardshain
  • 16.09.20
  • 959× gelesen
SZ
15 Kinder empfingen in zwei Gottesdiensten unter dem Thema „Wir sind Gottes Melodie“ das Sakrament der Erstkommunion.

Erstkommunion in Gebhardshain gefeiert
Zwei Gottesdienste für 15 Kinder

rai Gebhardshain. Erstkommunion feierten am Sonntag insgesamt 15 Mädchen und Jungen in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Gebhardshain: Nachdem wegen der Corona-Pandemie am "Weißen Sonntag" keine Erstkommunion stattfinden konnte, ist es nun ein bisschen so etwas wie die Rückkehr zu mehr Normalität, natürlich mit einem Hygienekonzept. So empfingen sieben bzw. acht Kinder in zwei Gottesdiensten unter dem Thema „Wir sind Gottes Melodie“ das Sakrament der Erstkommunion. Weitere Erstkommunionen...

  • Gebhardshain
  • 06.09.20
  • 294× gelesen
SZ
Die lebensgroße Kuh der Gebhardshainer Heimatfreunde war ein Blickfang. Dem Nachbau waren Stirnjoch, Kuhgespann und -geschirr angelegt.

Kleine Feierstunde statt 800-Jahr-Feier
Nur ein Vorgeschmack

rai Gebhardshain. „Verschoben ist nicht aufgehoben“: Das sagte Ortsbürgermeister Jürgen Giehl am Samstagnachmittag in einer kleinen Runde am Bürgerforum. Eigentlich wollte Gebhardshain an diesem Wochenende ein besonderes Ereignis feiern: 800 Jahre. Daraus wurde nichts: Lange schon sind an den Ortseinfahrten die Jubiläumsschilder mit dem Wörtchen „verschoben“ überklebt. Mitte April habe man entschieden, die viertägige Feier am ersten September-Wochenende zu verschieben, so Giehl. Samstags und...

  • Gebhardshain
  • 06.09.20
  • 93× gelesen
SZ
Stellten am Donnerstag die neue Infektambulanz im Bürgerforum Gebhardshain vor (v. l.): Dr. Michael Fink, Dr. Erik Becker, Dr. Isabelle Hornburg, Dr. Klaus Kohlhas, Ortsbürgermeister Jürgen Giehl, Landrat Dr. Peter Enders und Anna Kudrenko.

Infektambulanz im Bürgerforum
Corona-Test jetzt auch in Gebhardshain

nb Gebhardshain. Im Kreis Altenkirchen geht am Montag Infektionsambulanz Nummer 3 an den Start: Nach Mudersbach und Freusburg wird es eine weitere Einrichtung in Gebhardshain geben. Betrieben wird die neue Infektambulanz von der Gebhardshainer Gemeinschaftspraxis, eingerichtet wird sie in Räumen im Bürgerforum, direkt an der Ortsdurchfahrt.  Am Donnerstagnachmittag liefen dort bereits die Vorbereitungen, während das Ärzteteam in einem Pressegespräch Sinn und Zweck der Einrichtung erläuterte. ...

  • Gebhardshain
  • 28.08.20
  • 1.010× gelesen
Das Foto zeigt v. l.: Richard Theis, Regina Schumacher (beide Förderverein), Joachim Lorsbach, Heimleiter Markus Hahmann, Günter Schneider und Pflegedienstleiterin Nicole Fürbaß.

Freude im St. Vinzenhaus
10 000-Euro-Spende für neuen Transporter

nb Gebhardshain. Mehr als zehn Jahre hat der Transporter des St. Vinzenzhauses in Gebhardshain „auf dem Buckel“ – Zeit also, das behindertengerechte Fahrzeug zu ersetzen. Das wird noch in diesem Jahr passieren und dass dem so ist, ist auch dem Unternehmen HB Protective Wear zu verdanken. Einen Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro hat Joachim Lorsbach, Mitglied der Geschäftsführung, an Heimleitung und den Förderverein der Einrichtung überreicht. Das Unternehmen mit Sitz in Thalhausen (Kreis...

  • Gebhardshain
  • 27.08.20
  • 268× gelesen
Manche Dinge sind einfach unverzichtbar – in Elkenroth gehört die Kirmes auf diese Liste. Also wurde im Jahr der Corona-Pandemie die Kirmes daheim gefeiert, und die nötigen Utensilien lieferte die Kirmesjugend an die Haustüren.  Fotos: rai
2 Bilder

Kirmesjugend war fleißig
Elgert feiert „Kirmes daheim“

rai Elkenroth. Keine Kirmes! Kein Kirmesbaum! Trübsal blasen? Nicht in Elgert. Da wurde die Kirmes einfach diesmal „daheim“ gefeiert. Damit das vernünftig ging, legte sich die Kirmesjugend des Jungmännervereins ins Zeug und brachte an die Haustüren, was zu einer Kirmes in Elgert gehört. Kirmesbäume en miniature, Rosen in Rot und Weiß und 218 prallgefüllte Stoffbeutel hatte die Kirmesjugend am Freitag auf zwei Treckeranhängern an der Pfarrkirche St. Elisabeth verstaut. Dort ging es bei...

  • Gebhardshain
  • 02.08.20
  • 527× gelesen
SZ
Ortsbürgermeister Peter Schwan (r.) überreichte Heinrich Arndt seine Ehrenbürgerurkunde.
2 Bilder

Bildband "650 Jahre Elkenroth" vorgestellt
Ehrenbürger Heinrich Arndt hat nun seine Urkunde

rai Elkenroth. Der erste Ehrenbürger in der Geschichte von Elkenroth ist Heinrich Arndt. Er hat damit nicht nur selbst ein eigenes Kapitel in der Dorfgeschichte verdient, sondern vor elf Jahren bereits viele Kapitel für die von ihm erstellten Chronik geschrieben. Gestern wurde ihm die Urkunde verliehen. Eigentlich sollte das im vollen Festzelt stattfinden. In diesem Rahmen hätte auch der Bildband präsentiert werden sollen, der mit „650 Jahre Elkenroth“ überschrieben ist. Auf knapp 1000 Fotos...

  • Gebhardshain
  • 22.07.20
  • 388× gelesen

Sigrid Zöller hat ein Händchen
Offene Gartentür an der Mühle

rai Dickendorf. Romantisch, idyllisch und nützlich: Diese Attribute vereinen sich im Bauerngarten von Sigrid und Hermann Zöller. Rund um die Dickendorfer Mühle ist ein hübsches Refugium mit duftenden Rosen, üppigen Stauden und leckerem Gemüse entstanden. Überall öffnet sich ein neues Motiv, auch mit dekorativen Hinguckern, wie z. B. einem alten Stahlrohrbett, einem Holzfass oder einer Weinrebe. Einen schönen Einblick von all dem bekamen am Sonntag die Besucher, die beim „Tag der offenen...

  • Gebhardshain
  • 28.06.20
  • 225× gelesen
Die Großsporthalle in Gebhardshain darf von Vereinen genutzt werden.  Foto: rai

Jetzt doch für Vereine geöffnet
Kehrtwende bei der Sporthallen-Nutzung

goeb Betzdorf/Gebhardshain. Zu einer Kampfabstimmung ist es Dienstag im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain über die Frage der Nutzung der Großsporthalle Gebhardshain durch Vereine in den Sommerferien gekommen. Dazu hatte der VG-Rat erst am 4. Juni abgestimmt, war dann aber von der neuen Corona-Landesverordnung überrascht worden. Wie die SZ berichtete, waren auch die Vereine unzufrieden mit dem rigorosen Verbot. Bürgermeister Bernd Brato wollte aus dem Konsens, den Landrat und die Chefs...

  • Gebhardshain
  • 16.06.20
  • 299× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.