SZ

Spielplatz erhält neue Geräte
Barrierefreie Bushaltestellen in Gebhardshain

Der Bauausschuss beschäftigte sich auch mit den Spielplätzen. Die Anlage am „Geiersknappen“ (Foto) soll im Frühjahr eine neue Rutsche bekommen.
2Bilder
  • Der Bauausschuss beschäftigte sich auch mit den Spielplätzen. Die Anlage am „Geiersknappen“ (Foto) soll im Frühjahr eine neue Rutsche bekommen.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

rai Gebhardshain. Spielplätze, Buswartehäuschen und Friedhof waren am Samstagmorgen Anlaufstellen bei der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Ortsgemeinde Gebhardshain. Dabei standen sowohl anstehende als auch bereits umgesetzte Maßnahmen auf der Agenda.
Barrierefreie BushaltestellenKürzlich hatte der Gemeinderat den Auftrag für das barrierefreie Umgestalten der Bushaltestellen auf beiden Seiten der Betzdorfer Straße sowie am Ortsausgang in Richtung Schwedengraben beschlossen.
Den Entwurf für das neue Wartehäuschen an der Betzdorfer Straße stellte Ortsbürgermeister Jürgen Giehl vor. Anstelle der alten Halle aus Betonplatten soll eine Umrandung aus dunklem Naturstein entstehen. Auf diesem Fundament wird eine Fachwerkkonstruktion aus Metall aufgesetzt.

rai Gebhardshain. Spielplätze, Buswartehäuschen und Friedhof waren am Samstagmorgen Anlaufstellen bei der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Ortsgemeinde Gebhardshain. Dabei standen sowohl anstehende als auch bereits umgesetzte Maßnahmen auf der Agenda.

Barrierefreie Bushaltestellen

Kürzlich hatte der Gemeinderat den Auftrag für das barrierefreie Umgestalten der Bushaltestellen auf beiden Seiten der Betzdorfer Straße sowie am Ortsausgang in Richtung Schwedengraben beschlossen.
Den Entwurf für das neue Wartehäuschen an der Betzdorfer Straße stellte Ortsbürgermeister Jürgen Giehl vor. Anstelle der alten Halle aus Betonplatten soll eine Umrandung aus dunklem Naturstein entstehen. Auf diesem Fundament wird eine Fachwerkkonstruktion aus Metall aufgesetzt. Verkleidet werden sollen die neue Wartehalle und das Spitzdach mit Sicherheitsglas.
Michael Müller vom Bauamt der Verbandsgemeinde erläuterte die barrierefreie Umgestaltung der Haltestellen. Für die Niederflurbusse wird der Bordstein etwas höher liegen. Barrierefrei gestaltet wird der Gehweg am unmittelbar angrenzenden Zebrastreifen, wie bei der Überquerungshilfe zwischen Bürgerforum und Altenheim.

Neue Wartehäuschen

Im Haushalt sind für die Gesamtmaßnahme 123.000 Euro eingeplant. 87.600 Euro sind für den barrierefreien Ausbau vorgesehen, wobei mit einem Landeszuschuss von 85 Prozent gerechnet wird. Der restliche Ansatz im Haushalt ist für das Wartehäuschen kalkuliert. Als Festzuschuss werden hier 4000 Euro erwartet. Im alten Wartehäuschen sind Infokästen installiert. Diese werden künftig am Bürgerforum einen Platz erhalten.

Spielgeräte ersetzen

Auf dem Spielplatz „Geiersknappen“ schauten sich die Ausschuss-Mitglieder die Spielgeräte an. Die Kunststoffrutsche soll ersetzt und an einem Drehkarussell die Sitzbretter und Bodenplatten aus Holz erneuert werden. Im Frühjahr soll dies angepackt werden. Am Spielplatz Meilerweg ist ein zusätzliches Spielgerät geplant, eventuell auch am Festplatz.

Friedhof erhält Urnengräberfeld

Bei einer früheren Ortsbegehung hatte sich der Bauausschuss mit dem Anlegen eines Urnengräberfeldes auf dem Friedhof beschäftigt. Dieses wurde Anfang Oktober fertiggestellt. Es wurde eine Natursteinmauer gezogen und die Fläche aufgefüllt. In der Erde sind 50 Röhren für Urnen eingelassen. Die Wege wurden gepflastert. In der Mitte soll noch ein Baum gepflanzt werden, oberhalb der Mauer Kirschlorbeer. Der Ausschuss verständigte sich darauf, dass Kirschlorbeer auch als Sichtschutz um den Container und die Abfallbehälter auf dem Friedhof angepflanzt werden soll. Die Stellfläche für die Behälter wurde, wie bei einem früheren Ortstermin beraten, hergerichtet und gepflastert.

Der Bauausschuss beschäftigte sich auch mit den Spielplätzen. Die Anlage am „Geiersknappen“ (Foto) soll im Frühjahr eine neue Rutsche bekommen.
Das marode Buswartehäuschen wird verschwinden: Das neue soll in einer Metallkonstruktion entstehen und komplett mit Glas verkleidet werden.
Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen