Ein Abend der großen Ehrungen

Sportfischereiverein Elkenroth feierte 15-jähriges Bestehen/Naturschutz im Mittelpunkt

mars Elkenroth. Auf sein 15-jähriges Bestehen zurückblicken konnte am vergangenen Samstag der Sportfischereiverein Elkenroth. Zahlreiche Gäste waren erschienen, um zu dem Jubiläum und vor allem den großen Leistungen des Vereins zu gratulieren – darunter die DRK-Ortsgruppe, der Schützenverein, der Musikverein, die Freiwillige Feuerwehr, der Jungmännerverein, der Sportverein, der Hegering Gebhardshain und die Kirchengemeinde Elkenroth.

Gegründet wurde der Sportfischereiverein Elkenroth am 3. Juli 1987 unter der Leitung von Karl Lück und dem ersten Vorsitzenden, Joachim Lehnhäuser. Nachdem der Mühlenweiher als Gewässer gesichert worden war, kamen viele neue Mitglieder hinzu, sodass man sich um ein größeres Gewässer bemühen musste. Nach anfänglichen Schwierigkeiten erhielt der SFV den Zuspruch für die Anpachtung des Elkenrother Weihers. Der Pachtvertrag wurde zum 1. November 1988 geschlossen.

Fünf Monate später kamen dann die ersten Angelfische in das Gewässer. 25 Zentner sollten dafür sorgen, dass das Zerren an der Schnur nicht zu einem seltenen Ereignis werden würde. In den folgenden Jahren gingen zahlreiche Preise an den SFV, darunter auch der Ehrenpreis der Bundesminister des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1998.

Auch baulich hat sich in den vergangenen 15 Jahren einiges am Elkenrother Weiher getan: So wurde in den Jahren 1993 und 1994 die Fischerhütte errichtet. 1995 wurde ein Lehrpfad um den Weiher gebaut, zwei Jahre später kam ein ornithologischer Beobachtungsstand hinzu, und 1998 wurde eine Brücke über den Einlauf am Gewässer gebaut. Im selben Jahr fand eine große Baumpflanzaktion am Weiher statt.

Doch bei allem Erreichten: »Noch bleibt viel zu tun«, erklärte Joachim Lehnhäuser, 1. Vorsitzender, »und eine lebendige Gemeinschaft muss immer wieder Schritt halten mit der allgemeinen Entwicklung, wenn sie nicht in reiner Tradition verkümmern will.« Ortsbürgermeister Josef Mockenhaupt dankte dem SFV für seine Leistungen: »Der Weiher und seine Umgebung sind zu einem attraktiven Punkt in der Gemeinde geworden.« Und auch Paul Schuhen dankte im Namen aller sieben Ortsvereine und wünschte für die Zukunft alles Gute.

Reinhard Holler vom Bezirksverband Koblenz (VDSF) und Jürgen Marzi, Vorsitzender des Kreisfischereivereins Westerwald, übernahmen die Ehrungen der zahlreichen Mitglieder des SFV Elkenroth. Das Ehrenzeichen des Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Vollkranz Gold erhielt Joachim Lehnhäuser. Ebenfalls mit Gold (Halbkranz) ausgezeichnet wurden Alois Hoof und Paul Schneider (Alle weiteren Ehrungen siehe Kasten).

Der SFV Elkenroth ehrte Werner Johannes für seine langjährige sehr gute Mitarbeit mit Vollkranz Gold. Und auch der Verein selbst bekam etwas ab: »Es war damals die beste Entscheidung, dass euch das Gewässer überlassen wurde«, sagte Holler, als er dem 140 Mitglieder starken SFV Elkenroth die Ehrenurkunde des Landesverbandes und die Medaille in Bronze verlieh.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.