Genehmigung für zwei weitere WKA

goeb Gebhardshain. Zwei weitere Windkraftanlagen sind jetzt auf der für die »Windfarm« vorgesehene Fläche »Spielstück« in Gebhardshain seitens des Kreises Altenkirchen genehmigt worden. Das teilte gestern der zuständige Sachbearbeiter für den Immissionsschutz bei der Kreisverwaltung, Klaus Quast, auf Anfrage der Siegener Zeitung mit.

Eine Überrschung ist das für die Gebhardshainer allerdings nicht, denn es handelt sich um ein gesondertes Verfahren. Fünf Anlagen hatte der Kreis bereits vor kurzem genehmigt (die SZ berichtete). Die beiden jetzt genehmigten Anlagen – alle sieben sind baugleichen Typs – betreibt die Firma »wat« aus Karlsruhe.

Inzwischen liegen gegen die Genehmigungen Widersprüche aus der Bürgerschaft vor. Der Kreis will diese prüfen. Sie werden dem Kreisrechtsausschuss zur Entscheidung vorgelegt. Zwar hätten die Widersprüche aufschiebende Wirkung, war zu erfahren, dennoch könne der Betreiber einen so genannten »Sofortvollzug« beantragen. Damit werde der Aufschub aufgehoben. Als letztes Mittel bleibt den Gegnern der »Windfarm« der Gang vors Verwaltungsgericht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.