Hotelheizung schont die Umwelt und senkt die Betriebskosten

Sozialdemokraten informierten sich im »Landhaus Krombach«

sz Elkenroth. Gesund für die Umwelt und heilsam für die Betriebskosten. Diesen Slogan des Herstellers bestätigte der Geschäftsführer des Hotels »Landhaus Krombach«, Willi Laumann, gegenüber seinen Gästen vom SPD-Kreisvorstand. Mit Begeisterung - vor allem über die Einsparungen bei der Beheizung des Hotels - schilderte er die Vorzüge des ökologischen Heizens bei gleichzeitiger ökonomischer Stromproduktion.

Harry Jakob und Bernd Becker, SPD-Ortsvereinsvorsitzender bzw. Fraktionssprecher im VG-Rat, hatten eine Besichtigung der Kraft und Wärme koppelnden Anlage in dem Elkenrother Hotel angeregt. Der SPD-Kreisvorstand nahm das Angebot gerne an und verband dies mit einer Vorstandssitzung im »Landhaus Krombach«.

Etliche tausend Euro gespart

Laumann erklärte, dass die Anlage, deren Herzstück ein Vierzylinder-Verbrennungsmotor ist, seit fast einem Jahr in Betrieb sei. Die Energiekosten für das Hotel habe man um etliche tausend Euro reduzieren können. Wegen der bereits vorhandenen guten Vorinstallation rechne er mit einer Amortisierung der Investitionen in nur dreieinhalb Jahren, ein herkömmlicher Kessel werde parallel betrieben. Die Umstellung der Anlage auf das mittelfristig in Elkenroth zur Verfügung stehende Erdgas sei problemlos möglich, erklärte der Geschäftsführer.

Bernd Mockenhaupt von der gleichnamigen Elektrotechnik-Firma aus Wissen trug technische Details vor und beantwortete den interessierten Politikern zahlreiche Fragen: Die Anlage sei immer dann geeignet, wenn ein hoher Wärmebedarf vorhanden sei, also auch in öffentlichen Bereichen, wie etwa Schwimmbädern oder Altenheimen, aber auch in größeren Wohneinheiten. Mockenhaupt wies darauf hin, dass pauschale Aussagen nicht gemacht werden könnten. Seine Firma lasse bei jedem Projekt vorher ein Gutachten - vor allem eine Wärmebedarfsberechnung - erstellen. Laumann ergänzte, dass er nach dem Ausbau eines Wellness-Bereiches eine zweite Anlage einbauen wolle.

SPD-Kreisvorsitzender Horst Klein würdigte die Initiative Laumanns als Beitrag zum Umweltschutz und zur Dezentralisierung der Energieversorgung. »Und wenn sich das Ganze auch für den Betreiber so gut rechnet, ist das für manchen Privatmann oder für Kommunen eine Überlegung wert«, fügte Sabine Bätzing hinzu. Allerdings müsse auch die direkte Verwendung erneuerbarer, solarer Energien bei Energiekonzepten eine Rolle spielen. Durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz der rot-grünen Bundesregierung seien auch hier sehr wirtschaftliche Lösungen möglich.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen