Kausens Altbürgermeister Stefan Schwan gestorben

Viele Jahre die Geschicke der Gemeinde gelenkt

sz Kausen. Im gesegneten Alter von 93 Jahren verstarb am vergangenen Montag Kausens Altbürgermeister Stefan Schwan. Der Vater des jetzigen Bürgermeisters Konrad Schwan war über Jahrzehnte hinweg in der Kommunalpolitik aktiv, und in den meisten Vereinen seiner Heimat war er Ehrenmitglied.

Stefan Schwan gehörte von 1952 bis 1989 dem Ortsgemeinderat Kausen an. 1964 wählte ihn der Rat der 700-Seelen-Gemeinde schließlich zum Ortsbürgermeister, der er bis 1989 blieb. Von 1969 bis 1984 saß der CDU-Mann als Mitglied im Kreistag. Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und Inhaber der vom-Stein-Plakette. Rheinland-Pfalz zeichnete den Kausener schließlich mit der Verdienstmedaille des Landes aus.

Am 13. März 1910 wurde Stefan Schwan geboren. Er entstammte einer alteingesessenen Bergmannsfamilie. Mit 14 Jahren, nach seiner Schulentlassung, begann er seine Lehre auf dem »Käuser Steimel« der Eiserfelder Steinwerke. Es war die Zeit, in der das Kipphandwerk in großer Blüte stand. Heute erinnert sich kaum noch jemand an diesen Beruf. Damals jedoch wurden die Straßen noch gepflastert, und Pflastersteine wurden in rauen Mengen benötigt. Die Arbeit im Basaltsteinbruch war hart, brachte aber gutes Geld. 50 Jahre übte Schwan seinen Beruf aus. In diesem Betrieb engagierte sich Schwan gewerkschaftlich und war lange Zeit Betriebsratsvorsitzender. Auch gehörte er einige Jahre als Arbeitnehmervertreter dem Aufsichtsrat der Firma an. 1952 wurde Stefan Schwan erstmals in den Kausener Gemeinderat gewählt. Vor allem nach seiner Pensionierung ging er in seiner Funktion als Kommunalpolitiker voll auf. Er wurde in den Kreistag gewählt und hatte in vielen Gremien Ämter inne, so auch jahrelang beim DGB.

Für Stefan Schwan war das Vereinsleben ein Teil seiner Heimat und seines Engagements. Aber auch in der Kirchenarbeit war der Kausener sehr engagiert. Er gehörte viele Jahre dem Kirchenvorstand der Pfarrei »Dreifaltigkeit« Kausen an und wurde schließlich auch in den damals neu gegründeten Verwaltungsrat gewählt. Für all seine ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde Stefan Schwan mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen