SZ-Plus

75 Jahre im treuen Bund der Ehe
Ruth und Lothar Eberlein feiern Kronjuwelenhochzeit

Die innige Liebe währt seit 75 Jahren: Ruth und Lothar Eberlein aus Dickendorf feiern ihre Kronjuwelenhochzeit. Zu dem seltenen Jubiläum gratuliert sogar die Ministerpräsidentin.
  • Die innige Liebe währt seit 75 Jahren: Ruth und Lothar Eberlein aus Dickendorf feiern ihre Kronjuwelenhochzeit. Zu dem seltenen Jubiläum gratuliert sogar die Ministerpräsidentin.
  • Foto: gum
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

gum Dickendorf. Die Kronjuwelen-Hochzeit ist nicht einfach nur ein Hochzeitstag, sondern ein wirklich spezieller Tag. Wer es geschafft hat, 75 Jahre verheiratet zu sein, verdient Anerkennung und Ehre. An diesem speziellen Tag wird die Krönung einer sehr langen Ehe mit Freunden und der Familie gefeiert. Im Gebhardshainer Land hat es dieses seltene Ereignis wohl noch nicht gegeben, zumindest kann sich niemand daran erinnern, auch Ortsbürgermeister Hermann Roth nicht, so dass das seltene Jubiläum der Eheleute Ruth und Lothar Eberlein aus Dickendorf zu einem Ereignis für das kleine Dorf wurde.
Erinnerungen an die ersten JahreVor genau 75 Jahren heiratete Lothar Eberlein seine um vier Jahre jüngere Frau. Am Dienstag feierte das Paar Kronjuwelenhochzeit und erinnerte sich: Es war Krieg.

gum Dickendorf. Die Kronjuwelen-Hochzeit ist nicht einfach nur ein Hochzeitstag, sondern ein wirklich spezieller Tag. Wer es geschafft hat, 75 Jahre verheiratet zu sein, verdient Anerkennung und Ehre. An diesem speziellen Tag wird die Krönung einer sehr langen Ehe mit Freunden und der Familie gefeiert. Im Gebhardshainer Land hat es dieses seltene Ereignis wohl noch nicht gegeben, zumindest kann sich niemand daran erinnern, auch Ortsbürgermeister Hermann Roth nicht, so dass das seltene Jubiläum der Eheleute Ruth und Lothar Eberlein aus Dickendorf zu einem Ereignis für das kleine Dorf wurde.

Erinnerungen an die ersten Jahre

Vor genau 75 Jahren heiratete Lothar Eberlein seine um vier Jahre jüngere Frau. Am Dienstag feierte das Paar Kronjuwelenhochzeit und erinnerte sich: Es war Krieg. Lothar Eberlein ist Soldat und auf Heimaturlaub in Chemnitz, als ihm die fesche Ruth beim Spaziergang am Chemnitzer Schlossberg über den Weg läuft. Die zeigt allerdings nur wenig Interesse an dem jungen Mann, der sich um sie bemüht. Lothar ist hartnäckig und lässt nicht locker. So oft wie möglich versucht er dem Kampfgeschehen in Mittenwald, wo er bei den Gebirgsjägern stationiert ist, zu entkommen, um Ruth zu treffen.
Langsam aber sicher erobert er ihr Herz und am 15. September 1945, kurz nach Kriegsende, feiern die beiden im kleinen Kreise Hochzeit. Drei Kinder bekommt das Paar, die Söhne Jörg und Jens, die noch heute in Chemnitz leben und Tochter Carmen Wießner, die mit ihrem Ehemann in Dickendorf wohnt und in deren Haus auch die Eberleins seit 21 Jahren zuhause sind. Zur Feier werden die Jubilare mit einem laut hupenden Pkw vor die Dickendorfer Mühle chauffiert. Die elegant gekleidete Ruth, deren Diadem mit ihren Augen um die Wette funkelt, entsteigt mit ihrem Ehemann dem Wagen. Und wer sieht, wie das Ehepaar strahlt, der kann sich vorstellen, wie innig die vielen Jahre seit ihrer Hochzeit gewesen sind.
Die Ortsgemeinde weiß das seltene Jubiläum zu würdigen. Ortsbürgermeister Hermann Roth gratulierte und hielt eine Ansprache, der Musikverein Kausen spielte auf und die 1. Vorsitzende Sonja Lück gratulierte mit einem dicken Blumenstrauß. Eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Kausen erwies mit Fackeln dem Kronjuwelenpaar die Ehre.

Glückwünsche der Ministerpräsidentin

Joachim Brenner, der 1. Beigeordnete, gratulierte im Namen der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und der 1. Kreisbeigeordnete Tobias Gerhardus, überbrachte die Glückwünsche der Ministerpräsidentin. Zusammenhalten, nicht nachtragend sein, nicht zu viel streiten und wenn doch, dann abends versöhnt zu Bett gehen, das sind die Ratschläge von Ruth und Lothar. Ein Geheimrezept für eine lange Liebe gibt es nicht, da sind sich die Eheleute einig. Zu spüren ist sie aber schon, wenn der 98-jährige Lothar seine 94-jährige Ruth ansieht und ihr einen zärtlichen Kuss auf die Wange gibt. Während es mit Glückwünschen überhäuft wird, sieht das Paar so fröhlich aus, als hätte es seine ganze Ehe noch vor sich.

Autor:

Gaby Wertebach (Freie Mitarbeiterin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen