Wenn aus »grauer« Theorie Praxis wird

Mitmachtag für Dritt- und Viertklässler an der Westerwaldschule in Gebhardshain

juli Gebhardshain. In der Westerwaldschule in Gebhardshain wird nicht nur graue Theorie gepaukt. In vielen Fächern legen die Schüler auch Hand an, in Werken und in Chemie, in Kunst und in Hauswirtschaft werden praktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt und gefordert. Davon konnten sich die Dritt- und Viert–klässler aus Gebhardshain und Umgebung mit ihren Eltern am Mitmachtag überzeugen.

Zum Reinschnuppern in ein Zentrum ihres zukünftigen Lebensabschnittes luden Lehrer und Schüler der Regionalen Schule am Samstag ein. Sie lernten viele Fächer kennen, mit denen die Grundschüler jetzt noch gar nicht in Berührung kommen: In Chemie machten sie –– unter fachkundiger Anleitung einer Lehrerin und einiger Schülerinnen – den »Plopp«-Versuch, bei dem sie Säure auf Metall regieren ließen. In Kunst probierten sie die Technik des Malers Joan M#92ro umzusetzen, und in Hauswirtschaft konnten sie das Ergebnis ihrer Arbeit, einen Obstsalat, anschließend genießen.

Rein theoretisch, aber auf jeden Fall auch spannend, ging’s im Französisch-Unterricht zu. Wichtig in Vorbereitung auf die Zukunft ist das Wahlpflichtfach Computer, von dem die Schüler ebenfalls erste Eindrücke erhielten.

In den Turnhallen standen ein großes Trampolin und ein Taek-Won-Do-Trainer bereit. Einige »Ehemalige« erzählten den »Zukünftigen« und ihren Eltern von ihrem Bildungswerdegang nach der Regionalen Schule, der sie aufs Gymnasium führt und in interessante Ausbildungsberufe geführt hat.

»Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz. Über 100 Kinder und Eltern waren zu Gast, auch aus den umliegenden Verbandsgemeinden«, freute sich Schulleiter Klaus Willwacher. Der Pädagoge legt Wert darauf, dass der Realschulabschluss in der Westerwaldschule keine Qualifikation zweiter Klasse ist –– ein Image, das den Regionalen Schulen anhafte. In dem durchlässigen System könnten Schüler auch später als nach dem 6. Schuljahr zwischen Haupt- und Realschule wechseln.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.