SZ

Lino Olizzo hat mit Familie und Freunden originelles musikalisches Projekt am Start
Figaro aus Haiger motiviert bis in die Haarspitzen

Enzo Olizzo, David Kamm-Al-Azzawe und Lino Olizzo (v. l.) im heimischen Studio. Dort sind aus Jam-Sessions heraus ihre aktuellen Songs entstanden, darunter das unlängst als Video veröffentlichte „Mediterran Power“.
  • Enzo Olizzo, David Kamm-Al-Azzawe und Lino Olizzo (v. l.) im heimischen Studio. Dort sind aus Jam-Sessions heraus ihre aktuellen Songs entstanden, darunter das unlängst als Video veröffentlichte „Mediterran Power“.
  • Foto: Peter Helmes
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

ph Haiger. Der erste Kontaktversuch via Festnetz: „Sprechen Sie bitte nicht auf den Anrufbeantworter, denn er wird nicht abgehört“, warnt eine Stimme. Da hat jemand Humor. Der erste Eindruck vor Ort: Klischee pur. Die Villa Rosa in der Haigerer Bahnhofstraße trägt ihren Namen zu Recht. Ein roter Teppich führt Friseurkunden in den Salon von Meister-Coiffeur Lino Olizzo. Der erste Eindruck beim Betreten des Innenhofs: Das hat Ähnlichkeit mit einer mediterranen Finca.
Fußballer David Kamm-Al-Azzawe singt mitIn dem geschmackvoll eingerichteten Haus leben und arbeiten der 49-Jährige und seine Familie. Und dort hat der Figaro ein Heimstudio eingerichtet und während der Lockdown-Phase ein originelles Projekt an den Start gebracht. Dessen erstes Resultat ist ein Video namens „Mediterran Power“.

ph Haiger. Der erste Kontaktversuch via Festnetz: „Sprechen Sie bitte nicht auf den Anrufbeantworter, denn er wird nicht abgehört“, warnt eine Stimme. Da hat jemand Humor. Der erste Eindruck vor Ort: Klischee pur. Die Villa Rosa in der Haigerer Bahnhofstraße trägt ihren Namen zu Recht. Ein roter Teppich führt Friseurkunden in den Salon von Meister-Coiffeur Lino Olizzo. Der erste Eindruck beim Betreten des Innenhofs: Das hat Ähnlichkeit mit einer mediterranen Finca.

Fußballer David Kamm-Al-Azzawe singt mit

In dem geschmackvoll eingerichteten Haus leben und arbeiten der 49-Jährige und seine Familie. Und dort hat der Figaro ein Heimstudio eingerichtet und während der Lockdown-Phase ein originelles Projekt an den Start gebracht. Dessen erstes Resultat ist ein Video namens „Mediterran Power“. Mitgewirkt haben daran unter anderem Olizzos Sohn Enzo (28) und der befreundete Deutsch-Iraker David Kamm-Al-Azzawe (29), der beim Fußball-Regionalligisten TSV Haiger-Steinbach als Innenverteidiger agiert und die Kapitänsbinde trägt.

Aus Jam-Sessions entstanden

Alles beginnt damit, das Olizzo Senior an lauen Sommerabenden bei einem Glas Wein Lieder zur Gitarre singt. Seine Überraschung ist groß, als Enzo und David zu seinen südländischen Melodien zu rappen anfangen: „Ich wusste gar nicht, dass mein Sohn rappen kann.“ Daraus entwickeln sich Jam-Sessions, die in feste Songstrukturen münden und im heimischen Tonstudio aufgenommen werden.
Insgesamt sieben Titel aus den Bereichen Pop, Rap und Reggae – vier Solonummern und drei mit Enzo und David – liegen inzwischen Lars Peter zum fertigen Abmischen vor. Der Ex-Keyboarder in der Band von Paddy Kelly betreibt in Haiger ein professionelles Studio und hat zusammen mit Olizzo die Instrumente eingespielt und Arrangements erarbeitet.

"Mediterran Power": gute Laune, ernstes Thema

Das Video zu „Mediterran Power“ entsteht auf dem Hof der Olizzos. Einen halben Tag nimmt der Dreh in Anspruch, in den die komplette Familie und einige Freunde involviert sind. Dem Gute-Laune-Ohrwurm irgendwo im Spannungsfeld zwischen Shaggys „Boombastic“ und Milows „Ayo“-Chören steht ein durchaus kritischer Text über soziale Diskrepanzen zwischen Arm und Reich gegenüber. „Wir wollten“, so Olizzo, „auf witzige Weise auf ein ernstes Thema aufmerksam machen.“
Auf Youtube erreicht das Low-Budget-Video in den ersten dreieinhalb Wochen über 5500 Klicks – ohne jedwede Werbung. Es firmiert unter „Lino Olizzo feat. Iron Haid“ (nach Davids zweitem Vornamen Haider).

Nächstes Video soll "Old School" heißen

Sämtliche fertiggestellten Songs möchte Olizzo, der in der 90er-Jahren mit Guildo Horn zusammengearbeitet hat und 1999 auch auf Tour gegangen ist, auf Spotify veröffentlichen – möglichst noch vor Dezember. Ob die Kollektion auch auf CD erscheinen wird, steht noch nicht fest.
In Vorbereitung ist zurzeit ein zweites Video. „Funky Rap-Soul“, so der bisherige Arbeitstitel, wird aller Voraussicht nach „Old School“ heißen. Die deutschsprachige Hommage an unsterbliche verstorbene Helden wie Michael Jackson oder Bob Marley erhält ihren abschließenden Mix in Berlin. Aus der Hauptstadt hat es auch David Kamm-Al-Azzare ins hessische Haiger verschlagen. „Lino ist ein richtiger Künstler“, schwärmt er. Und über die Olizzos generell: „Das ist eine extrem freundliche Familie.“

Olizzos sind mit Guildo Horn befreundet

Das komplette Projekt ist „eine reine Family-and-Friends-Produktion“, erzählt Lino Olizzo. Der in Haiger geborene Gitarrist und Sänger mit süditalienischen Wurzeln hat in der Vergangenheit bereits zwei Alben veröffentlicht. Markanter Bestandteil der aktuellen Produktion sind die Hintergrund-Chöre. Für sie zeichnen Rosa Olizzo – die rund 20 Jahre nach ihrem Mann mit Guildo Horn duettiert und 2018 „Mamma Maria“ eingesungen hat – sowie Daniela Klahold, Mimmo Natale und die in Rom lebende Thea Hess verantwortlich. Ein geplantes Konzert im Haigerer Stadion, bei dem nicht zuletzt die aktuellen Songs live vorgestellt werden sollten, musste Corona-bedingt abgeblasen werden. Ob das Event nachgeholt wird, ist noch offen.

Aus reinem Spaß an der Freude

Wenn die Beteiligten von einer „schönen und vergnüglichen Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt, Freunden und Familie“ sprechen, glaubt man ihnen aufs Wort. Alles sei quasi nebenbei und aus reinem Spaß an der Freude passiert – aber es habe prima funktioniert. Selbst Regionalliga-Kicker David freut sich über positiv-frotzelnde Kommentare aus dem Umfeld: „Du kannst ja auch singen. Machst du jetzt auf weißen Shaggy?“ Fußballherz, was willst du mehr?

Autor:

Peter Helmes (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen