Doch heimlich ein Star

Barbara Clear bot in Haiger Kunst für Augen und Ohren. Die Frau mit der Gitarre geht ihren eigenen Weg – ohne Starallüren. Ihr Publikum mag das.  Foto: zel
  • Barbara Clear bot in Haiger Kunst für Augen und Ohren. Die Frau mit der Gitarre geht ihren eigenen Weg – ohne Starallüren. Ihr Publikum mag das. Foto: zel
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

zel Haiger. Wann ist ein Star ein Star? Wenn er mit einem riesigen Tross an Bühnenausstattung und im Nightliner, dem Nachtbus für sehr wichtige Leute, auf Tour ist? Wenn er sich abschirmen lässt von Fans und Neugierigen? Oder sich hier- und dorthin verbiegt, um die Verkaufszahlen der CDs nach oben zu treiben, und dafür gar in ein Dschungelcamp geht? Wenn er sich beim Konzert nur in den ersten fünf Minuten, in besonderem Licht und nur von einer Seite fotografieren lässt? Wenn all dem so ist, ist Barbara Clear kein Star. Und doch hat die Frau mit der Gitarre und der kräftigen Stimme es zu einiger Berühmtheit gebracht, gerade weil sie so nicht ist.

Als „Rockpoetin und Rebellin“ kündigt sie ihr Partner Ralph Dittmar am Dienstagabend in der Stadthalle Haiger an, wo sie auf ihrer „Kulleraugen“-Tour Station macht. „Sie können ruhig fotografieren“, erlaubt er der Presse, „das macht der Barbara nichts“. Froh sei er, dass über 100 Menschen das Angebot angenommen hätten, das Barbara Clear den Menschen hier in der Region gemacht hat: kommen und gucken und hören, ohne Eintritt, unverbindlich. Und wenn es gefällt – und dem Applaus nach zu urteilen, gefiel es gut –, dürfen die Besucher Geld in die am Ausgang aufgestellten Boxen werfen, so viel es ihnen wert war. So gefällt das Barbara Clear.

Wenn sie keinen Eintritt nimmt, kann ihr die GEMA nichts, wenn sie die Hits von Janis Joplin und Joan Osbourne, Deep Purple und Jethro Tull spielt. Und das tut sie mit viel Verve, haut in die Saiten, singt mit aller Macht und viel Freude. „Yes“, entfährt es ihr ein ums andere Mal, wenn der letzte Akkord erklungen ist. Ja, so soll es sein.

Clear (45), die aus Bad Homburg stammt und jetzt in Bayern lebt, zieht ihr Ding durch. Organisiert auf eigenes Risiko Konzerte, ohne zwischengeschalteten Veranstalter. Die riesigen Konzerte in der Olympiahalle in München und in der Festhalle Frankfurt haben die Medien auf sie aufmerksam gemacht. Wohin man liest, finden es alle bemerkenswert, was die kleine Frau da Großes auf die Beine stellt und wie begeistert sie sich der Musikindustrie entzieht. Ihr neustes Ding ist eine animierte Bilderschau (natürlich selbst gemalt, in Öl und Acryl), die in ihrem Rücken abläuft, während sie ihre selbstgeschriebenen Folksongs singt. Sie singt auf eine sehr amerikanische Weise in Deutsch und Englisch von Freiheit, von Träumen, von indianischen Kriegern und von einem Mississippi-Raddampfer und schafft es immer wieder, das Publikum zum Mitschnipsen, Klatschen und zum Mitsingen zu bewegen.

Ihr Stück „Zeckennation“ hat sie vor anderthalb Jahren geschrieben, jetzt, da die Wirtschaftskrise bei den Menschen ankommt, erhält es eine besondere Bedeutung. Dieses gemalte Monster da, auf die Leinwand projiziert, wird uns alle irgendwann verspeisen. Und doch lautet die Botschaft von Barbara Clear: aufstehen, weitermachen, den eigenen Weg finden und gehen. Genauso, wie sie es tut, in Farben und in Musik.In der Pause verkauft Clear CDs und signiert sie. Sie freut sich über Gespräche, Rückmeldungen. Zurück auf der Bühne, genießt sie sichtbar, dass sie mit ihrer Energie und mit ihrer Musik die Menschen bewegt. Sie gibt die Fäden nicht aus der Hand, sie kümmert sich selbst und stellt das in den Mittelpunkt, worum es eigentlich geht: ihre Kunst. Ob sie am Ende doch ein Star ist? Heimlich bestimmt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.