»Flaschenpost« im Boden entdeckt

Nach 64 Jahren

SGV-Bankwart Henning Kaiser stieß auf altes »Schätzchen« aus dem Jahre 1937

Flammersbach. »Flaschenpost.« Das Wort weckt Erinnerungen an vergangene Zeiten. Zeiten in denen Matrosen ein Brieflein in einer Flasche verschlossen, diese über Bord warfen und es dem feuchten Element des Meeres überließen, wo es die Flasche samt Post an Land spülte. Selbstverständlich in der Hoffnung, dass diese dann von einer unbekannten Schönheit gefunden, geöffnet und gelesen wurde. Dass eine Flaschenpost aber nicht unbedingt etwas mit dem Meer zu tun haben muss, erfuhr kürzlich Henning Kaiser, seines Zeichens Bankwart bei der SGV-Abteilung Flammersbach. Seit der Gründung der Abteilung am 15. Februar 1937 hat diese es sich zur Aufgabe gemacht, Ruhebänke aufzustellen, zu pflegen und zu ersetzen. Die Bank, die Kaiser an jenem Samstag ersetzen wollte, war noch ein ganz altes Teil und nicht mehr zu reparieren. Mit seinem Helfer Tosten Schäfer machte er sich mit einer neuen Bank zum Standort am Fuße des Hoheroths. »Die Bank steht direkt an der Hauptwanderstrecke des Sieg-Höhenwegs«, erklärt SGV-Heimatwart Manfred Berg. Zu der Zeit, als die alte Bank aufgestellt worden sei, sei dort noch Hauberg betrieben worden. Deshalb habe man damals von der Bank einen herrlichen Blick über das Siegerland gehabt. Heute steht die Bank allerdings quasi mitten im Wald und der Blick in die Ferne ist verwehrt. »Als wir an der Bank angekommen waren, haben wir zunächst die alten Bretter abgeschraubt", berichtet Henning Kaiser. Dann habe man die beiden eisernen Beine der Sitzgelegenheit ausgraben wollen. Kaiser: »Bei dem einen Bein klappte alles reibungslos, doch bei dem zweiten Bein hatten wir Schwierigkeiten, da wir mit dem Spaten offenbar auf einen größeren Stein stießen.« Diesen habe er dann freigelegt und entfernt. Und dann habe sie da gelegen, die Flaschenpost. Bzw. das, was von ihr übrig geblieben war, denn die Flasche selbst war zwar arg mitgenommen, doch der Zettel, der in ihr steckte, befand sich noch in einem guten Zustand. Nachdem die neue Bank aufgestellt war, setzte sich Kaiser mit dem 1. Vorsitzenden der SGV-Abteilung Flammersbach, Wilhelm Bender, und Heimatwart Manfred Berg in Verbindung. Gemeinsam untersuchte man den Zettel. Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich um ein kleines Kalenderblatt vom 27. März 1937 handelte. Noch interessanter waren aber die Zeilen, die die Verfasser der Flaschenpost auf der Rückseite hinterlassen hatten. Dort stand geschrieben: »Flamersbach den 27.3.37. Tatkräftiger Einsatz des S.G.V. durch Aufstellung der 3 ersten Bänke am 27.3.37 am Tage vor Ostern bei starkem Schneefall. Anwesend waren folgende S.G.V. Alfred Löhr, Willi Heide, Fritz Schmidt, Gustav Hoffmann, Otto Schöler, Willi Scheld. »Wir vermuten, dass die sechs, die vielen von uns noch persönlich bekannt sind, von denen aber keiner mehr lebt, nach getaner Arbeit ein Bierchen getrunken haben und dann auf die Idee gekommen sind, die Flaschenpost zu vergraben«, meint Manfred Berg. Bemerkenswert sei aber, dass man durch die Flaschenpost erfahren habe, dass die SGV-Abteilung bereits knapp sechs Wochen nach ihrer Gründung bereits eine ihrer Aufgaben wahrnahm und Bänke aufstellte. Und für Henning Kaiser wurde deutlich, dass er nach 64 Jahren eine der ältesten Bänke durch eine neue Bank ersetzt hatte. Und das ebenfalls an einem Samstag, denn der 27. März 1937 war, wie sollte es auch anders sein, der Samstag vor dem Osterfest. blum

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen