Haigerer E-Tanksäulen nicht länger kostenlos
"Zapfen" nur noch gegen Zaster

Ab sofort ist das Stromzapfen an den sechs Ladesäulen im Haigerer Stadtgebiet kostenpflichtig.
  • Ab sofort ist das Stromzapfen an den sechs Ladesäulen im Haigerer Stadtgebiet kostenpflichtig.
  • Foto: Stadt Haiger
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

sz Haiger. Seit dem vergangenen Jahr gibt es sechs E-Ladesäulen in Haiger. Bislang war das „Tanken“ von Strom an den Säulen vor dem Rathaus, am Karl-Löber-Platz und bei den Stadtwerken kostenfrei. Wie die Stadtwerke Haiger, die die Säulen betreiben, mitteilen, wurde die kostenfreie Nutzung in Haiger jetzt eingestellt. Nach einer Testphase wird auf kostenpflichtige „Betankung“ umgestellt.

Für den Zugang zu den Ladesäulen und die Bezahlung des Ladevorgangs werden nun ein Mobiltelefon sowie eine Kreditkarte oder ein Paypal-Konto benötigt. Alternativ ist die Bezahlung auch mit Ladekarten von „Roaming Partner“ möglich. Mit dem an jedem Ladepunkt vorhandenen QR-Code kann sich der „E-Mobilist“ anmelden und registrieren. Nach der Auswahl des Ladepunktes und der Zahlungsmethode startet sofort der Ladevorgang. Falls es zu Problemen beim Ladevorgang kommen sollte, steht rund um die Uhr eine E-Mobility-Hotline unter Tel. (0 08 00) 44 22 33 55 zur Verfügung. Diese Nummer ist auch gut sichtbar an den Ladesäulen angebracht.

Strom und laufende Kosten sollen gedeckt werden

Derzeit wird an den Ladesäulen jede Kilowattstunde Elektrizität mit einem Preis von 48 Cent/kWh inkl. Mehrwertsteuer abgerechnet. „Mit diesem Betrag werden lediglich die Stromkosten und die laufenden Kosten für die Abrechnungsdienstleistung abgedeckt“, erläutert Eric Haas, stellv. Leiter Netzbetrieb Strom der Stadtwerke, der die technische Umsetzung an den Ladesäulen vorgenommen hat. Die Anschaffungskosten der Säulen werden laut Pressemitteilung der Stadt Haiger nicht an den Verbraucher weitergegeben.

„Unser Ziel ist es, die E-Mobilität zu unterstützen und die Infrastruktur weiter zu verbessern“, erklärt Haas. Darüber hinaus bitten die Stadtwerke um Verständnis dafür, dass die Parkplätze vor den Ladesäulen ausschließlich für den Ladevorgang zur Verfügung stehen. Schilder und Markierungen auf dem Boden weisen darauf hin.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen