Zwischen Ackerraupe und Dampfmaschine

Oldtimer-Traktoren- und Landmaschinentreff in Allendorf / Erlös für einen guten Zweck

sz Allendorf. Hoch in der Luft schwebte der 1,2 Tonnen schwere Hanomag-Traktor aus dem Jahre 1959 am Autokran und wies den Weg. Hin zu den über 100 Traktoren und landwirtschaftlichen Geräten, die sich beim sechsten Oldtimer-Traktoren- und Landmaschinentreff der Tandem-Stammtisch- und Traktorenfreunde Allendorf trotz Regenwetters ein Stelldichein gaben. Aus dem Dreiländereck Hessen, Rheinland-Pfalz und Siegerland und weit darüber hinaus hatten die Oldtimer-Fans auch diesmal wieder ihre Schätze ins Haiger-Tal gebracht.

Als Attraktion stand eine aus dem Jahre 1895 stammende, fahrende Dampfmaschine im Mittelpunkt, die bereits in amerikanischen Baumwollfeldern aktiv war und nun im süddeutschen Raum als nostalgischer Zeitzeuge stationiert ist und extra nach Allendorf transportiert wurde, um hier mit tönenden Signalen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Nach wie vor ist die Freude an historischen landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Geräten enorm. Das gilt für Klein und Groß. Besonders bei Traktoren der zahlreichen Markenhersteller wie Hanomag, MAN, Lanz oder Holder z.B. schauten die Treckerfans noch einmal auf die Vergangenheit landwirtschaftlicher Arbeit in Wald und Flur zurück.

Roland Kretzer, »Chef« der Oldtimer-Freunde, hatte trotz ungünstiger Witterung die gute Laune nicht verloren: Er freute sich über den Zuspruch aus weiten Teilen der Republik. Ein Anziehungspunkt war dabei die Nostalgieschmiede aus dem Westerwald, in der ein 76-jähriger Schmiedemeister das Eisen zum Glühen brachte. Auch ein mobiles Sägewerk lockte Neugierige an. Meist mit Muskelkraft brachten die Besitzer ihre Schätzchen aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts ans Laufen. Es puffte und qualmte, die Zuschauer hatten ihren Spaß. Ein Gabelheuwender, Kartoffelroder aus dem Jahre 1924 und eine 53 PS starke Ackerraupe aus den 50er Jahren waren weitere Höhepunkte.

So kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz. Dem Abend der Traktorenfreunde am Freitag folgte am Samstag ein mit Rock- und Pop-Musik gefüllter Abend mit der Overtime-Band in der Mehrzweckhalle. Mit einem Frühschoppenkonzert des Spielmannszuges Nassau-Oranien, Haiger, wurde der Sonntag eingeläutet. Ein Bauernmarkt mit heimischen Produkten bereicherte das Treiben. Der Traktorentreff endete dann mit einem Umzug durch den Ort. Der Reinerlös der Tage kommt auch 2005 wieder einem karitativen Zweck zu Gute: Insgesamt rund 10000 e spendeten die Veranstalter bisher nach den vorausgegangenen Treffen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen