Fußball-Regionalliga Südwest
Trainertrio des TSV Steinbach bleibt zusammen

Nach Chefcoach Adrian Alipour und Co-Trainer Hüsni Tahiri verlängerte mit Sascha Rausch auch der nächste Co-Trainer seinen Vertrag beim TSV Steinbach Haiger.
  • Nach Chefcoach Adrian Alipour und Co-Trainer Hüsni Tahiri verlängerte mit Sascha Rausch auch der nächste Co-Trainer seinen Vertrag beim TSV Steinbach Haiger.
  • Foto: SZ-Grafik
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

sz Haiger. Nach Chefcoach Adrian Alipour und Co-Trainer Hüsni Tahiri hat mit Sascha Rausch auch der nächste Co-Trainer seinen Vertrag beim Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger verlängert. Der 35-Jährige, der sich zudem um die Torhüter des TSV kümmert, unterschrieb ein neues Arbeitspapier bis 30. Juni 2022. Damit bleibt das Trainertrio der aktuellen Saison zusammen.

Sascha Rausch, der als aktiver Torwart unter anderem für die SG Sonnenhof Großaspach und den FC Nöttingen gespielt hat, kam 2019 zum TSV. Zuvor arbeitete er als Torwarttrainer in der Nachwuchsabteilung von 1899 Hoffenheim.

„Ich fühle mich beim TSV sehr wohl. Ich bin extrem dankbar, dass ich weiter das Vertrauen des Trainers, aber auch des Vereins bekomme. Der Weg, den wir eingeschlagen haben, ist noch nicht zu Ende. Deswegen freue ich mich auf die kommende Saison“, erklärte Rausch.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen