Fußball-Hessenpokal
TSV Steinbach verliert "Endspiel daheim" mit 0:3

Der TSV Steinbach Haiger musste sich im Endspiel des Hessenpokals dem Drittligisten SV Wehen Wiesbaden mit 0:3 geschlagen geben.
20Bilder
  • Der TSV Steinbach Haiger musste sich im Endspiel des Hessenpokals dem Drittligisten SV Wehen Wiesbaden mit 0:3 geschlagen geben.
  • Foto: Carsten Loos
  • hochgeladen von Carsten Loos

carlo Haiger. Es ist nichts geworden mit der erfolgreichen Verteidigung des Hessenpokals für den Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger. Bei seinem dritten Endspiel-Einzug musste sich der Vorjahres-Gewinner aus dem Lahn-Dill-Kreis daheim am „Haarwasen“ mit 0:3 (0:0) dem Drittligisten SV Wehen Wiesbaden geschlagen geben. Steinbach hatte 2018 und 2020 den Hessenpokal gewonnen, Wiesbaden zuletzt 2017 und 2019.

Doppelschlag in drei Minuten

Eine Stunde lang hätte seine Mannschaft gezeigt, „dass die Jungs mitspielen wollen“, sagte Trainer Adrian Alipour nach dem Abpfiff. Doch in der 61. Minute überwand Johannes Wurtz mit einem Schuss aus 20 Metern Entfernung nahe an den linken Pfosten TSV-Keeper Tim Paterok. Der Steinbacher Schlussmann hatte unmittelbar zuvor noch in einer ähnlichen Situation glänzend reagiert. Doch nur drei Minuten nach dem 0:1 war Paterok erneut geschlagen. Wieder war Wurtz zur Stelle, als er einen Querpass von Gianluca Korte erneut in das aus seiner Sicht linke untere Eck verwertete. Für die endgültige Entscheidung sorgte wiederum Wurtz (86.)

Chancen in erster Halbzeit nicht genutzt

„Die Enttäuschung ist riesengroß“, erklärte Alipour nach dem Spiel. Im vergangenen August hatte der Übungsleiter sein erstes Jahr in Haiger mit dem Sieg im Pokal-Endspiel gekrönt. Sein Team habe „Momente zum 1:0 gehabt“, vor allem in der ersten Halbzeit. Doch weder Sören Eismann (7.), Sascha Marquet (13.), Paul Stock (24.) mit einem Freistoß, Christian März mit einem Weitschuss oder Kevin Lahn (44.) mit einem sehenswerten Dribbling in den Strafraum hinein konnten ihr Team in Führung bringen. Steinbach war derweil im Glück, als Wiesbadens Hakan Gustaf Nilsson (19.) den Ball an die Latte köpfte.

Sascha Marquet frei vor dem Strafraum

Kurz vor der Wiesbadener Führung lief Marquet frei auf das Gäste-Tor zu, wurde aber an der Strafraumgrenze von Florian Carstens gestoppt. Später fand Lahn nach einem weiteren Sololauf von links bis an den Torraum mit seinem Rückpass nicht Marquet.

Mockenhaupt stemmt Pokal in den Himmel

Den Hessenpokal stemmte Sascha Mockenhaupt in den sonnigen Himmel über dem „Haarwasen“. Der aus Friedewald stammende Kapitän der Mannschaft aus der hessischen Landeshauptstadt konnte wieder mitwirken, nachdem er zuletzt zwei Spiele wegen einer Schulterverletzung pausieren musste.

Erstmals seit Oktober vor Zuschauern

567 Beobachter durften die erste die erste Partie am „Haarwasen“ vor Zuschauern seit Ende Oktober verfolgen. Schon am Dienstag (19 Uhr) muss Steinbach wieder ran: dann zum drittletzten Saisonspiel gegen die SV 07 Elversberg (7.).

Die Spiel-Statistik

TSV Steinbach Haiger - SV Wehen Wiesbaden 0:3 (0:0)
Aufstellung Steinbach Haiger: Paterok – Hanke, Kirchhoff, Mihaljevic, Strujic – Eismann (73. Bender), Stock (66. Sawada) – Ilhan, März (66. Bisanovic), Lahn – Marquet
Aufstellung Wehen Wiesbaden: Boss - Langfort, Mockenhaupt, Carstens, Niemeyer - Medic, Chato (82. Walbrecht) - Nilsson (51. Hollerbach), Korte (85. Brumme), Wurtz - Tietz.
Tore: 0:1 Wurtz (61.), 0:2 Wurtz (64.), 0:3 Wurtz (86.)
Zuschauer: 567.

Autor:

Carsten Loos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen