Fußball-Regionalliga Südwest
Zweite Niederlage des TSV Steinbach in vier Tagen

Der TSV Steinbach Haiger hat vier Tage nach seiner Niederlage im Nachholspiel in Ulm nun auch mit 1:3 beim FC 08 Homburg verloren.
4Bilder
  • Der TSV Steinbach Haiger hat vier Tage nach seiner Niederlage im Nachholspiel in Ulm nun auch mit 1:3 beim FC 08 Homburg verloren.
  • Foto: Carsten Loos
  • hochgeladen von Carsten Loos

carlo Homburg. Mit der zweiten Niederlage binnen vier Tagen ist der Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger nun auch mathematisch raus aus allen Hochrechnungen rund um den Aufstieg in die 3. Liga. Mit 1:2 hatte der Club vom „Haarwasen“ am Dienstag das Nachholspiel beim SSV Ulm (3.) verloren, war dadurch auf den fünften Tabellenplatz zurückgefallen; am 39. Spieltag mussten sich die Hessen jetzt mit 1:3 (0:0) beim FC 08 Homburg (7.) geschlagen geben. Steinbach hat vor den letzten drei Begegnungen nun 13 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter SC Freiburg 2., obwohl der nicht über ein 0:0 beim KSV Hessen Kassel (13.) hinaus kam. Die Vorentscheidung zwischen Freiburg 2. und Steinbach war allerdings schon Mitte April gefallen, als der TSV das direkte Duell bei den Badenern mit 0:1 verlor.

Erste Chance durch Johannes Bender

Im Homburger Waldstadion erspielte sich die Mannschaft aus Haiger schnell gute Möglichkeiten durch Johannes Bender (5.), Serhat Ilhan (9.), Sasa Strujic (14.) und bei einem Ilhan-Freistoß (26.). Danach aber flaute der Offensivdrang des Teams von Trainer Adrian Alipour rasch ab, Homburg hatte seine erste Chance bei einem Schuss des Ex-Steinbachers Patrick Dulleck (31.) ans Außennetz.

Führung schnell nach der Pause

Mit dem Pausenpfiff hätten die Gastgeber durch Philipp Schuck (46.) in Führung gehen können. Das 1:0 jedoch erzielte Steinbach drei Minuten nach dem Wiederanpfiff: Bender schickte mit einer „sensationellen Einzelleistung“ wie Alipour nach dem Abpfiff betonte, Sascha Marquet steil vors Homburger Gehäuse, und der beste Torjäger der Südwest-Regionalliga verbuchte seinen 23. Saisontreffer.

Ausgleich wird zum "Bruch im Spiel"

In der 62. Minute war es mit der Steinbacher Führung allerdings schon wieder vorbei. Homburgs Mart Ristl erreichte beim Versuch, „eine gute Konter-Situation“ (Alipour) des TSV zu unterbinden, mit einem Befreiungsschlag seinen Mitspieler Marco Hingerl, der nicht wirklich gehindert wurde und den Ball zum 1:1 an Keeper Johann Hipper ins Tor schob. Hipper stand erstmals seit seinem Wechsel im September vom Bayernligisten FC Pininsried zwischen den Pfosten.

Homburg wieder mit späten Toren

Der Ausgleich sei „der Bruch im Spiel“ seiner Mannschaft gewesen, befand Alipour später. Steinbach hatte den Saarländern nichts mehr entgegenzusetzen. Und die machten das, was sie nun schon bei 15 Treffern ausgezeichnet hat, Tore in der letzten Viertelstunde – diesmal zum 2:1 (87.) durch Marcel Carl und zum 3:1 (90.+2) durch Damjan Marceta.

Jetzt wartet das Hessenpokal-Finale

Zum Endspiel im Hessenpokal hat Steinbach am Samstag (14 Uhr) im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden mit dem aus Friedewald stammenden Sascha Mockenhaupt zu Gast am „Haarwasen“. Das ursprünglich für diesen Tag angesetzte Meisterschafts-Spiel gegen den Klassements-Zweiten wird drei Tage später, am 1. Juni (Dienstag, 19 Uhr), nachgeholt.

Die Spiel-Statistik:

FC 08 Homburg - TSV Steinbach Haiger 3:1 (0:0)
Aufstellung Steinbach Haiger: Hipper – Heinze, Kirchhoff (67. Buckesfeld), Mihaljevic (46. Hanke), Strujic – Eismann (60. Bisanovic), Bender – Bradara (59. Budimbu),  März (46. Hoffmann), Ilhan – Marquet
Tore: 0:1 Marquet (49.), 1:1 Hingerl (62.), 2:1 Carl (87.), 3:1 Marceta (90.+2)
Zuschauer: keine zugelassen.

Autor:

Carsten Loos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen