•  SZ-Plus
    Heimatverein investiert erneut im großen Stil
    Schutzbachs neue Mitte

    damo Schutzbach. Keine Geschäfte, keine Kita, keine Schule: Schutzbach kann wahrlich nicht mit seiner Infrastruktur punkten. Das ist natürlich kein Alleinstellungsmerkmal, schließlich teilen viele kleine Dörfer in der Region dieses Schicksal. Aber anders als in mancher Nachbargemeinde tut sich in dem 360-Seelen-Dorf seit Jahren einiges: 2014 ist der Mehr-Generationen-Park gebaut worden, und...

  • Kraniche im AK-Land
    Schmaler, exklusiver Korridor

    sz/goeb Kreis Altenkirchen.  Ein herrliches Naturschauspiel lässt sich in diesen Tagen und Wochen wieder am Himmel beobachten. Der ein oder andere hat sie bereits gesehen und gehört: Mehrere Tausend Kraniche, auch Vögel des Glücks genannt, ziehen aktuell über Rheinland-Pfalz und das südliche Westfalen Begleitet von ihren charakteristischen, lautstarken Trompetenrufen nehmen die Vögel im Flug...

  • Eschentriebsterben und Borkenkäfer
    Weiter viel Arbeit für Forstbetriebe

    nb Mudersbach/Niederschelderhütte. Die Kettensägen waren auch am Sonntag wieder zu hören. Wie angekündigt, ging es dieses Mal Bäumen im Bereich der B 62 zwischen Niederschelderhütte und Mudersbach an den Kragen. Unmittelbar an der Bundesstraße war die Firma Utsch aus Katzenbach zugange. Die Forstarbeiter entfernten zum einen Eschen, die vom Falschen Weißen Stängelbecherchen befallen waren, also...

Nachrichten - Herdorf

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen Herdorf

Lokales

 SZ-Plus
Die Dämmplatten auf dem Dachboden sorgen dafür, dass die Heizwärme nach oben nur noch schwer entweichen kann. In diesem <jleftright>Bereich geht es Ralf Hommen (r.) und Justin Torster übrigens schon ganz gut: Hier kann man teilweise aufrecht stehen.
5 Bilder

Es wird kuschelig
Grundschule Herdorf wird energetisch saniert

dach Herdorf. „Wie viele Kinder habt ihr denn in den Klassen?“, fragt einer der Arbeiter Jörg Schmidt. „Uff, so 25, glaub’ ich“, sagt der Leiter des städtischen Bauhofs. „Dann braucht ihr ja keine Heizung mehr“, schlussfolgert der Handwerker. Und sein Kollege orakelt: „Oder nur noch eine Kerze pro Klassenzimmer.“ Klar, es war ein eher spaßig gemeintes Gespräch an diesem Morgen auf der Baustelle Grundschule. Nichtsdestotrotz schwingt auch ein bisschen Wahrheit mit. Denn wenn die energetischen...

  • Herdorf
  • 03.10.19
  • 348× gelesen
 SZ-Plus
Auch der Vorsitzende Thomas Otterbach (l.) freut sich über das Motto für die kommende Session, das Präsident Marco John (r.) gedichtet hat.

KG Herdorf hat ihr Sessionsmotto gewählt
Die Heizung bleibt kalt

dach Herdorf. Es lässt bereits Rückschlüsse darauf zu, wer denn wohl die Herdorfer KG durch die kommende Session führen wird: das am Freitagabend gewählte Motto für die künftige Karnevalskampagne. Der Präsident höchstpersönlich hatte in den Ohren der zur Herbstversammlung erschienen Mitglieder den schönsten Reim und das ausgeklügelste Versmaß hinbekommen. „In Herdorf bleibt die Heizung kalt, weil ,Nadda jöhh!“ durchs Handwerk schallt“ hatte Marco John gedichtet. Per „Applausometer“ setzte er...

  • Herdorf
  • 29.09.19
  • 187× gelesen
Diese Aufnahme aus dem Jahr 2014, noch mit KG-Legende Norbert Weber am Mikrofon, zeigt das Bild auf der Bühne nach dem Einmarsch bei der Gemeinschaftssitzung. Archivfoto: dach

Einvernehmliche Entscheidung von KG und DJK
Aus für Herdorfer Gemeinschaftssitzung

dach Herdorf. Die Herdorfer Gemeinschaftssitzung ist Geschichte. Die Karnevalsveranstaltung von KG und DJK – hier eine Aufnahme von 2014 – wird es in der seit Jahrzehnten bekannten Form nicht mehr geben. Das kam gestern Abend bei der Herbstversammlung der Karnevalsgemeinschaft in der Gaststätte „Geimers“ zur Sprache. Ja, man habe die Entscheidung im Frühsommer gemeinsam gefällt, sagte DJK-Sitzungspräsident Uwe Geisinger auf Nachfrage. KG-Vorsitzender Thomas Otterbach legte gegenüber der SZ...

  • Herdorf
  • 27.09.19
  • 106× gelesen
 SZ-Plus
Hier ist kein Durchkommen mehr: Die Waldgenossenschaft Neunkirchen hat ein kurzes Teilstück eines Waldwegs „unpassierbar“ machen lassen. Nicht nur Autofahrer müssen hier den Rückwärtsgang einlegen. Auch Fußgänger haben es hier nun schwer.
2 Bilder

Verwaltung: Weg ist Privatgrund
Zufahrt zur Hirtenwiese „unpassierbar gemacht“

dach Herdorf/Struthütten. Es sind nur wenige Meter, doch sie machen es Wanderern und Mountain-Bikern nahezu unmöglich, diesen Abschnitt des Waldes nahe des Naturschutzgebiets Malscheid zu durchqueren. Bäume liegen quer, der Weg ist einem Graben gewichen. Dabei ist es eine Verbindung von der Herdorfer zur Struthüttener Seite des Waldes. Und: Es ist ein Teilstück der deutlich besseren Zufahrt zum ehemaligen Ausflugslokal Hirtenwiese (von Herdorfer Seite ist die Anreise per Auto nur bedingt...

  • Herdorf
  • 19.09.19
  • 2.628× gelesen
 SZ-Plus
Ein großer Tag nicht nur für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde. Auch Wehrleiter Matthias Theis und Herdorfs Wehrführer Markus Löhr freuten sich über den symbolischen Schlüssel, den ihnen Bürgermeister Wolfgang Schneider (v.l.) für die Drehleiter übergab.  Fotos: goeb
2 Bilder

Drehleiter in Dienst genommen
Von der Gracht an die Heller

goeb Herdorf. Herdorfs Wehrführer Markus Löhr und die 44 Aktiven des Löschzugs aus dem Hellerstädtchen haben diesen Tag ebenso herbeigesehnt wie Matthias Theis, Wehrleiter der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf. Am Dienstagabend durfte der Löschzug Herdorf innerhalb der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf die Drehleiter auch offiziell im Rahmen einer feierlichen Übergabe in Empfang nehmen. Dazu hatten sich im Feuerwehrgerätehaus etliche Blauröcke und Freunde der Wehr...

  • Herdorf
  • 17.09.19
  • 267× gelesen
 SZ-Plus
Herdorf – rund 80 Jahre vor der Stadtwerdung. Logischerweise gehört auch die vorletzte Jahrhundertwende zur Historie des zentralen Orts im Hellertal. Vor 675 Jahren wurde Herdorf erstmals in einer Urkunde erwähnt. Eine Party gibt’s nächstes Jahr. Foto: Archiv

Im nächsten Jahr heißt es 675 + 1
Herdorf feiert Jubiläum mit Verspätung

dach Herdorf. Das „Mannbuch derer von Bicken“ gilt gemeinhin als Ursprung von Biersdorf, zumindest formal-wissenschaftlich gesehen. Darin sind die Grundbesitzer von ,,Birstorif“ als zehntpflichtig gegenüber der adligen Familie von Schelt notiert. Es ist somit die älteste bislang bekannte urkundliche Erwähnung des heutigen Daadener Ortsteils. Und damit – darauf hat man sich hierzulande geeinigt – besiegelt diese Urkunde quasi den „Geburtstag“ des Dorfes. 675 Jahre ist das nun her....

  • Herdorf
  • 17.09.19
  • 370× gelesen
 SZ-Plus
Christoph Düber wird von Festen, Feiern und Veranstaltungen nicht komplett verschwinden, sich aber deutlich rarer machen. Neben der Stadthalle Betzdorfe wird er die neue „Genusswerkstatt“ in Haiger betreuen. Foto: thor
2 Bilder

25 Jahre „Okay Veranstaltungen“ - Christoph Düber tritt kürzer
„Du darfst nie das machen, was dir gefällt“

thor Herdorf. Der Mann mit der markanten Behaarung zwischen Oberlippe und Nase ist ein Ausnahmetalent, keine Frage, fühlt er sich doch sowohl vor als auch hinter der Bühne pudelwohl. Wenn erforderlich, kann Christoph Düber an der Rampe ein ganzes Festzelt allein unterhalten. Und genauso gut kann er dafür sorgen, dass so ein Zelt überhaupt steht und gefüllt ist. 25 Jahre ist es nun her, dass der Herdorfer die Agentur „Okay Veranstaltungen“ gegründet hat. Es dürfte im Siegerland, Westerwald...

  • Herdorf
  • 05.09.19
  • 522× gelesen
 SZ-Plus
Vor 60 Jahren wurde die Fatima-Kapelle in Sassenroth eingeweiht – Grund genug, den runden Geburtstag jetzt in einem würdigen Rahmen zu feiern.

60 Jahre Fatima-Kapelle
Versprechen eingelöst

rai Sassenroth. Rot-weiße Fahnen schmückten am Samstagnachmittag das Ensemble auf dem Leyfels: Die Fatima-Kapelle ist 60 Jahre alt, und das wurde mit einer Wortgottesdienstfeier mit Kommunionspende begangen. Die Kapelle stand im schönen Licht, als die Menschen am Samstagnachmittag bei blauem Himmel in einer kleinen Prozession auf den Leyfels gekommen waren. Dort war vor 60 Jahren, am Buß- und Bettag, die Kapelle nach einer Bauzeit von sechs Jahren eingesegnet worden. Aus diesem Anlass...

  • Herdorf
  • 01.09.19
  • 139× gelesen
Von dem Wagen blieb nicht viel übrig.

20 Feuerwehrleute im Einsatz
Auto brannte komplett aus

sz Herdorf. Zu einem Fahrzeugbrand wurde am Mittwochnachmittag die Feuerwehr Herdorf alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Burgstraße stand das Auto bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz konnte das Feuer mit einem Schaumrohr zügig gelöscht werden, so der Bericht der Wehr an die Redaktion. Insgesamt waren circa 20 Einsatzkräfte rund eine Stunde vor Ort.

  • Herdorf
  • 29.08.19
  • 168× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kultur

Nur echt mit Haarnetz, Akkordeon und hochgeschlossen ganz in Schwarz: Carmela de Feo ist La Signora. Die Kabarettistin gastiert mit ihrem Programm „Die Schablone, in der ich wohne“ am 27. September im Hüttenhaus Herdorf.
4 Bilder

Programm "Kultur im Hüttenhaus Herdorf"
La Signora und Beethovens Neunte

zel Herdorf. „Zum ersten Mal“, „eine Premiere“ und „noch eine Premiere“: Man hört nicht oft so viel Neues wie bei der Vorstellung des Programms „Kultur im Hüttenhaus Herdorf“ für die Spielzeit 2019/20, das die Verantwortlichen am Montag im sogenannten Herrenzimmer des Theater-Schmuckstücks aus den 50er-Jahren vorstellten. Die drei Anbieter Stadt (Kulturherbst), Kulturring und Kreis der Kulturfreunde, die seit einigen Jahren unter der Dachmarke „Kultur im Hüttenhaus Herdorf“ zusammengefunden...

  • Herdorf
  • 27.08.19
  • 191× gelesen
Ständchen zum eigenen runden Geburtstag: Der MGV plus Sassenroth unter der Leitung von Nicole Plack umrahmte den Festakt zu seinem 140-jährigen Bestehen musikalisch.
2 Bilder

Der ganze Ort feierte ...
MGV plus Sassenroth wird 140 Jahre alt

gum Sassenroth. 140 Jahre, das ist eine lange Zeit. Albert Einstein wurde geboren, das Telefon und das Flutlicht wurden erfunden, und nicht zuletzt wurde der MGV Sassenroth aus der Taufe gehoben. Vorsitzender Christoph Schlosser konnte anlässlich dieses runden Geburtstags zum Festkommers im eigens aufgebauten Festzelt in Sassenroth am Samstagabend zahlreiche Gäste begrüßen, darunter den Schirmherrn der Veranstaltung, den Verbandsbürgermeister von Daaden-Herdorf, Wolfgang Schneider,...

  • Herdorf
  • 12.08.19
  • 159× gelesen
1904, zum 25-Jährigen des MGV Grünebach, gab es eine Fahnenweihe. Nun, zum 140-Jährigen, gibt es ein Konzert.

MGV Grünebach feiert 140-Jähriges mit einem Konzert
Chorleiter Andreas Risse ist seit fast 20 Jahren dabei

dach Grünebach.  13 sangesfreudige Herren, so steht es in der Chronik geschrieben, kamen an Christi Himmelfahrt 1879 zusammen, um den Männergesangverein Grünebach aus der Taufe zu heben. Es war eine Zeit, in der überall Vereine entstanden, kulturelle wie sportliche. Das gesellschaftliche Leben erfuhr eine bis dato einzigartige Aufwertung, gerade auch auf den Dörfern. Auf Anfänge in dieser spannenden Epoche vermag der MGV Grünebach dieser Tage zurückzublicken, und zwar nach 140 Jahren. Indes:...

  • Herdorf
  • 26.06.19
  • 142× gelesen
Können nach der Aufführung des glitzernden Oratoriums „The Messiah“ den recht verdienten stürmischen Applaus des Herdorfer Publikums ernten: Aljoscha Lennert, Mareike Lennert, Maren Schwier, Timon Führ und Chor- und Konzertleiter Peter Scholl (v. l.) vor der Kammerphilharmonie Seligenstadt und der Kantorei St. Jakob.   Foto: ne

Peter Scholl dirigiert Händels "Messias"
Zweimal Halleluja in Herdorf

ne Herdorf. Viel Publikum fand sich ein in der kath. Kirche Herdorf, galt es doch, dem künftigen Siegener Martinikantor Peter Scholl einmal mehr bei seiner Arbeit zuzuhören, mit Ensembles, die er in Frankfurt betreut hat und die ihren scheidenden Chorleiter mit einem fulminanten Tusch in die neuen Aufgaben entlassen wollten. Die 80-köpfige Kantorei St. Jakob der ev. Gemeinde Bockenheim wird seit 2012 von Scholl geleitet. Gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Seligenstadt und renommierten...

  • Herdorf
  • 29.05.19
  • 118× gelesen
Dzafer Dzaferi, Martin Stadtfeld, Ekaterina Perlina, Samuel Espinoza-Ruiz, Anna-Dorothea Promnitz und Latica Anic (v. l.) bedanken sich für den stürmischen Applaus im Herdorfer Hüttenhaus mit einer launigen Zugabe. Foto: ne

Bezaubernder Bach mit Villa Musica
Martin Stadtfeld im Hüttenhaus

ne Herdorf. Zum Ende der Konzertsaison des Kreises der Kulturfreunde Herdorf, der auf viele gut besuchte Veranstaltungen blicken kann, lud der Kulturverein in Zusammenarbeit mit der Stadt Herdorf den bereits vier mal mit dem begehrten Echo-Klassik ausgezeichneten, renommierten Bach-Interpreten Martin Stadtfeld ins Herdorfer Schmuckkästchen, das Hüttenhaus. Der bei Montabaur aufgewachsene Stadtfeld studierte parallel zum Besuch des Landesmusikgymnasiums schon seit seinem 14. Lebensjahr an der...

  • Herdorf
  • 27.05.19
  • 67× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.