SZ

Patrick Lück singt an der Seite von Henning Krautmacher
Patric wechselt zu den Höhnern

Ein neues Gesicht bei den Höhnern: Patrick Lück (M.) singt jetzt an der Seite von Frontmann Henning Krautmacher (3. v. r.).
2Bilder
  • Ein neues Gesicht bei den Höhnern: Patrick Lück (M.) singt jetzt an der Seite von Frontmann Henning Krautmacher (3. v. r.).
  • Foto: Kay-Uwe Fischer
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

 gmz - Der Street-Life-Frontmann Patrick Lück startet mit der kölschen Band in die neue Session.
gmz  Köln/Herdorf/Wehr. „Westerwald goes Höhner“: Patrick „Patric“ Lück wird neuer Sänger bei den Höhnern. Das teilte die kölsche Kultband am Montag mit. Die SZ sprach mit Patrick Lück, der in der Region bestens bekannt ist als Frontmann der Band Street Life und als Macher von Okay Veranstaltungen. Sie erwischte den gelernten Bankkaufmann, der sich seit 2004 als Sänger und Veranstaltungsmanager selbständig gemacht hat, nach einer Probe mit den Höhnern, auf der Heimfahrt nach Wehr bei Bad Neuenahr, wo er seit zwei Jahren lebt.
Kölsch hat Patrick Lück im Laufe der Jahre gelerntKann er denn Kölsch?, will die SZ wissen. Patrick Lück lacht.

 gmz - Der Street-Life-Frontmann Patrick Lück startet mit der kölschen Band in die neue Session.
gmz  Köln/Herdorf/Wehr. „Westerwald goes Höhner“: Patrick „Patric“ Lück wird neuer Sänger bei den Höhnern. Das teilte die kölsche Kultband am Montag mit. Die SZ sprach mit Patrick Lück, der in der Region bestens bekannt ist als Frontmann der Band Street Life und als Macher von Okay Veranstaltungen. Sie erwischte den gelernten Bankkaufmann, der sich seit 2004 als Sänger und Veranstaltungsmanager selbständig gemacht hat, nach einer Probe mit den Höhnern, auf der Heimfahrt nach Wehr bei Bad Neuenahr, wo er seit zwei Jahren lebt.

Kölsch hat Patrick Lück im Laufe der Jahre gelernt

Kann er denn Kölsch?, will die SZ wissen. Patrick Lück lacht. Er habe in seiner Kindheit, die er in der Nähe von Wissen verbracht hat, zwar kein Kölsch gesprochen, aber durch seine Jugendbegeisterung für BAP und seine vielen Auftritte als Sänger in Köln und Umgebung kann er jetzt akzentfrei „Kölschen“. Wenn Zungenschlag und Wortwahl nicht stimmten, hätten ihn die Höhner auch nicht in ihre Band geholt, sagt er mit einem Grinsen in der Stimme.

Höhner kamen auf Lück zu

Die Höhner sind auf ihn zugekommen. Das ist sicher eine Auszeichnung, ins „Team“ einer der bekanntesten und deutschlandweit sowie international erfolgreichen Kölsch-Band geholt zu werden. Wie kam es dazu?
Das sei das Ergebnis langjährigen Netzwerkens, sagt Patrick Lück, dessen Künstlername Patric sich aus einer graphischen Notwendigkeit ergeben hat. Der Schriftzug mit seinem Namen, das ja als eine Art Logo einen Wiedererkennungseffekt haben soll, sah „einfach besser aus mit einem ,c‘ am Ende“, schmunzelt er. Und so kam es zu Patric dem Sänger, der sich von Patrick der Privatperson unterscheidet. Zumindest im „k“!

Gutes Netzwerk

Im Laufe seiner langen Karriere im Musik-Business im In- und Ausland hat er viele Menschen kennengelernt. Auf einer Hochzeit, erinnert er sich, wurde er mal angesprochen, ob er nicht mal im Kölner Raum Musik machen wolle. Daraus ergaben sich weitere Verpflichtungen – und so kam er immer weiter in die kölsche Welt. Die Höhner kennengelernt hat er, als er mit Street Life als „Zwischenband“ im Gürzenich für Stimmung sorgte, zum Beispiel bei Weiberfastnacht oder anderen karnevalistischen Events. Und so wurden die Höhner auf ihn aufmerksam …

Entscheidung für die Zukunft

Henning Krautmacher, der inzwischen 65 Jahre alt ist, habe bei dieser Entscheidung, Patrick Lück als Sänger an seiner Seite zu verpflichten, sicher an die Zukunft der Band gedacht.

Seite an Seite: Patrick Lück und Henning Krautmacher.
  • Seite an Seite: Patrick Lück und Henning Krautmacher.
  • Foto: Kay-Uwe Fischer
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

Die Höhner feiern im kommenden Jahr ihr 50-Jähriges, wie es in einer Pressemitteilung heißt, die die Band unter das Motto „Wat jiddet dann Neues?“ gestellt hat. Er starte jetzt mit den Höhnern in die 5. Jahreszeit, sagt Lück im Telefonat. Am Dienstag war er schon bei einer TV-Aufzeichnung für das nächste kölsche Tauschkonzert dabei, Anfang November folgt das erste Konzert. Und dann kommt natürlich der 11.11. – mit Patric an der Seite von Krautmacher.

Street Life geht weiter

Dabei betont Lück, dass die Höhner viel mehr seien als „nur“ eine Karnevalsband. Ihre Lieder setzten sich auch mit aktuellen Themen auseinander, gingen weit über die Karnevalskultur hinaus, wie der große, weit über Köln hinausreichende Erfolg zeige. Oder auch das „Handball-Lied“.
Und was heißt sein neuer „Job“ für Street Life? Der habe natürlich Auswirkungen, sagt Patrick Lück: Er werde auf jeden Fall erstmal kürzer treten (müssen). Bei Street Life seien sie im Moment dabei, die Band neu aufzustellen und so zu organisieren, dass sie weiter auftreten kann. Street Life bleibe er auf jeden Fall verbunden, unterstreicht Lück: Die Band, zu der er 2008 gestoßen ist und mit der er viele Projekte angestoßen hat, wie beispielsweise die Weihnachtsshow, sei schließlich „sein Baby“!

Ein neues Gesicht bei den Höhnern: Patrick Lück (M.) singt jetzt an der Seite von Frontmann Henning Krautmacher (3. v. r.).
Seite an Seite: Patrick Lück und Henning Krautmacher.
Autor:

Dr. Gunhild Müller-Zimmermann (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen