„Ein Lied geht um die Welt“

Ein unterhaltsames Programm spielte das Süddeutsche Salonorchester im Hüttenhaus Herdorf, das am Dienstag tatsächlich zum Salon wurde. Foto: suk
  • Ein unterhaltsames Programm spielte das Süddeutsche Salonorchester im Hüttenhaus Herdorf, das am Dienstag tatsächlich zum Salon wurde. Foto: suk
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

suk Herdorf. Die Vor-Silvester-Konzerte haben bei den Kulturfreunden Herdorf inzwischen schon eine Tradition. Alle zwei Jahre ist ein herausragendes Musikensemble aus diesem Anlass zu Gast, das den Jahresabschluss mit leichter, unterhaltsamer Musik versüßt. Für einen Abend verwandelte sich so auch am Dienstag das Hüttenhaus wieder vom Theater- und Konzertsaal in einen Salon mit ganz viel Flair. Bei einer guten Flasche Wein – alternativ auch Pils – erlebten rund 200 Zuschauer und Zuschauerinnen an kleinen Tischgruppen originale Tanz- und Unterhaltungsmusik der 20er bis 40er Jahre, frech und frei interpretiert.

Das Süddeutsche Salonorchester sorgte diesmal für den guten Ton in lockerer Atmosphäre. In verschiedenen Besetzungen hat sich das Orchester in den vergangenen 20 Jahren einen erstklassigen Namen erspielt. Inzwischen sind die virtuosen Ausnahmemusiker auch durch Film- und Fernsehproduktionen deutschlandweit bekannt geworden. In seinem Konzert in Herdorf präsentierte das Salonorchester mit Streichertrio (Geige, Cello Contrabass), Pianist und Klarinettist bzw. Saxophonist ein internationales Feuerwerk mit virtuosen Zigeunermelodien, romantischen Liebesliedern und beliebten Schlagern – teils original, teils überraschend originell und mitreißend.

Glanzlichter bescherte das Orchester vor allem gemeinsam mit dem Tenor Michael Pflumm. Der Sänger von der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf verzauberte mit seiner facettenreichen Stimme – zwischen lyrischem Geschichtenerzähler, charmantem Chansonsänger und Heldentenor – immer wieder aufs Neue. Das Orchester nahm die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise. Pianist Johannes Freyer, der unterhaltsam den Abend moderierte, versprach nicht zu viel, als er eine Weltreise ankündigte, bei der niemand den Saal verlassen musste, und zur Einstimmung erklang dann gleich der Evergreen „Ein Lied geht um die Welt“, schmissig gesungen von Michael Pflumm.

„Die Melodie ist der Rhythmus unseres Lebens“, heißt es in dem alten Schlager, und dass dieser Rhythmus – wie das Leben – viele Gesichter hat, zeigte das Ensemble mit seinem abwechslungsreichen Programm. So erklangen aus Wien, der Wiege der Salonmusik, das gefühlvoll interpretierte „Wien, Wien nur du allein“ ebenso wie ein Liebeslied, mit der wunderschönen Melodie, förmlich zelebriert vom Stehgeiger, und die bekannte Operettenmelodie „Dein ist mein ganzes Herz“ aus „Das Land des Lächelns“.

Das musikalische Feuer Ungarns entzündete das Orchester mit dem „Csardas“, bevor das „Wolgalied“ von Franz Léhar für melancholische Stimmung sorgte. Heiße spanische Rhythmen, der italienische „Chianti-Wein“ und französische Chansons führten die Zuhörer zurück nach Westeuropa, und auch der Ausflug nach England mit dem schwungvollen „Chim-Chim-Cheree“ aus dem Musikfilm „Mary Poppins“ war ganz nach dem Geschmack der Konzertbesucher in Herdorf.Beim Zuhören beeindruckte vor allem die große Leichtigkeit, mit denen die Melodien vermittelt wurden. Dabei war stets die große Spielfreude der Musiker zu spüren, die sich auch gleich auf das Publikum übertrug, das den Abend sichtlich genoss. Sicher war gerade dies, neben den immer wieder begeisterten Ovationen, das größte Lob für die Akteure. Zum krönenden Abschluss machte das Ensemble noch einen Abstecher über den großen Teich und beendete die unterhaltsame Weltreise mit Swing und Jazz, bei dem kein Fuß im Hüttenhaus mehr still stehen blieb.Farbenprächtiger als die Musik an diesem Abend kann kein Silvesterfeuerwerk sein, und so ist den Kulturfreunden Herdorf mal wieder ein glänzender Jahresabschluss mit musikalischem Knalleffekt gelungen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.