Ball auf dem Dach
„Einbrecher“ nachts am Supermarkt

Ein nächtlicher "Besucher" eines Supermarkts löste einen Großeinsatz der Polizei aus. Symbolbild: SZ-Archiv
  • Ein nächtlicher "Besucher" eines Supermarkts löste einen Großeinsatz der Polizei aus. Symbolbild: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

sz Herdorf. Einen mutmaßlichen Fehlalarm der Polizei hat ein Mann ausgelöst, der dabei beobachtet worden ist, wie er nachts mit zwei Einkaufswagen auf dem Parkplatz des Rewe-Supermarkts herumhantierte. Der Zeuge rief die Polizei, die mit starken Kräften anrückte, weil sie natürlich an das Naheliegende dachte: Da versucht einer, in den Supermarkt einzusteigen.

Doch die Sache entpuppte sich als etwas ganz anderes. Der nächtliche Besucher – es war 1.30 Uhr – wollte zwei Einkaufswagen als „Unterbau“ für eine Europalette zusammenstellen, um mit der Eigenbau-Steighilfe aufs Dach zu klettern. Als er merkte, dass er dabei von dem Zeugen beobachtet wurde, flüchtete er und versteckte sich.

Die eintreffende Polizei schwärmte zur Fahndung aus. Offenbar wurde der „Fahndungsdruck“ für den nächtlichen Besucher so groß, dass er sich „stellte“.

Es handelte sich dabei um einen 23-jährigen Mann, der für sein Verhalten eine ungewöhnliche Erklärung lieferte. Er habe vor einigen Tagen auf dem Parkplatz Fußball gespielt und dabei den Ball auf das Dach geschossen. Nun wollte er den im Schutze der Nacht wiederholen.

Letztendlich konnte die kuriose Erklärung nicht widerlegt werden, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Der Ball blieb allerdings auf dem Dach.

Die selbstgebaute Steighilfe beschädigte zudem den Putz des Supermarkts leicht. Hierfür muss der 23-Jährige nun haften, so die Behörde abschließend.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.