Gute Arbeit geleistet

Zum Abschluss der Singewoche überzeugte der Chor mit einem feinen Konzert.  Foto: suk

suk Herdorf. Die 5. Herdorfer Singewoche ging mit dem Abschlusskonzert in der evangelischen Kirche in Herdorf zu Ende. Eine Woche lang erarbeiteten die rund 45 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Peter Scholl ein buntes Programm aus geistlichen und weltlichen Werken. Schon der Einstieg mit dem modernen geistlichen Stück „Weite Räume meinen Füßen“ zeigte, dass der Chor mit großer Begeisterung sang, die sich sofort auf die Zuhörer in der sehr gut gefüllten Kirche übertrug.

Bei der folgenden Kantate „Lobe den Herrn, meine Seele“ von Philipp Heinrich Erlebach wurde der Chor zusätzlich zu der hervorragenden Klavierbegleitung von Jorin Sandau auch von Jennifer Mochow (Violine) und Almut Pieck (Querflöte) begleitet. Konzentriert und mit viel Einfühlungsvermögen interpretierte der Chor dieses vierstimmige Werk.

Nach dem fetzigen „Down By The Riverside“ gab es einen weltlichen Block mit dem barocken „Come Again“ und dem romantischen „Verstohlen geht der Mond auf“. Höhepunkt dieses Konzertteils war aber ohne Zweifel „Die Vogelhochzeit“, witzig arrangiert von Thomas Gabriel. Hier stellten der Chor (und der Chorleiter) ihre schauspielerischen Qualitäten unter Beweis und besangen so den betrunkenen Kolibri oder den endlos Rede haltenden Pinguin.

Nach dem Gemeindelied „Der Mond ist aufgegangen“ spielte Almut Pieck zur Begleitung von Peter Scholl am Klavier ein berührendes Stück von John Rutter. Anrührend ging es auch weiter mit dem getragenen „Verleih uns Frieden“ von Felix Mendelssohn Bartholdy und mit der Gospel-Ballade „Never Gonna Lose My Way“, bei der Conny Sander und Kristin Knautz die Solostellen gefühlvoll und ausdrucksstark umsetzten. Das Konzert endete mit dem Segenslied „The Peace Of God“ ebenfalls aus der Feder von John Rutter, das einmal mehr unter Beweis stellte, wie gut der Chor bereits nach der kurzen Probenphase harmonierte. Belohnt wurde die sehr gute Arbeit von Peter Scholl mit langem Applaus, so dass der Chor zwei Zugaben gab und sich sicherlich jeder, ob Zuhörer oder Mitwirkender, schon auf das nächste Jahr und die 6. Herdorfer Singewoche freuen wird.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.