SZ

Weil Gespräche nicht halfen
Herdorfer gibt gesammelten Müll an Lidl zurück

Jahrelang hat Marvin Preuß es mit Gesprächen versucht, jetzt hat er Taten sprechen lassen.
2Bilder

damo Herdorf. Seit Jahren sammelt Marvin Preuß den Müll in seinem Garten auf, und seit Jahren ärgert er sich darüber. Aber als er vor einigen Tagen den Abfall der vergangenen Monate zusammengeklaubt hatte und sich zehn blaue Säcke vor ihm türmten, war für ihn die Schmerzgrenze erreicht: Statt weiter Frust zu schieben, hat er die zehn Säcke in den Eingangsbereich des Herdorfer Lidl-Markts geschleppt und dort abgestellt. Denn genau da, sagt der Herdorfer, kommt der Abfall her.
Grundstück neben Lidl-FilialeMarvin Preuß wohnt neben dem Discounter, sein Grundstück grenzt an dessen Parkplatz und Eingangsbereich an.

damo Herdorf. Seit Jahren sammelt Marvin Preuß den Müll in seinem Garten auf, und seit Jahren ärgert er sich darüber. Aber als er vor einigen Tagen den Abfall der vergangenen Monate zusammengeklaubt hatte und sich zehn blaue Säcke vor ihm türmten, war für ihn die Schmerzgrenze erreicht: Statt weiter Frust zu schieben, hat er die zehn Säcke in den Eingangsbereich des Herdorfer Lidl-Markts geschleppt und dort abgestellt. Denn genau da, sagt der Herdorfer, kommt der Abfall her.

Grundstück neben Lidl-Filiale

Marvin Preuß wohnt neben dem Discounter, sein Grundstück grenzt an dessen Parkplatz und Eingangsbereich an. Und offenbar „entsorgen“ etliche Kunden des Discounters Kassenzettel, Verpackungen, Bier- und Schnapsflaschen sowie Lebensmittel auf dem Weg zum Auto, indem sie den Müll in oder über die Hecke des Herdorfers werfen. Und viel Kleinzeug dürfte auch vom Winde verweht werden, und zwar vom Lidl-Parkplatz auf das Grundstück von Marvin und Marie Preuß.
Dort jedenfalls finden sich nur wenige Tage nach der Zurück-an-den-Absender-Aktion wieder unzählige Papier- und Plastikschnipsel. „Wir brauchen gar nicht lange suchen, Sie können eigentlich überall in der Hecke schauen“, sagt Preuß. Und er hat Recht.

Müll landet seit Jahren bei Herdorfer

All das geschieht schon seit Jahren. Und natürlich hat Marvin Preuß etliche Zwischenschritte getan, bevor er dem Discounter den Müll zurückgegeben hat. Bloß: Alle Bitten, Lidl möge das Problem doch endlich lösen, seien ungehört verhallt. „Ich habe das Gefühl, dass mein Anliegen überhaupt nicht ernst genommen wird“, sagt Preuß.
Denn bislang sei von der anderen Seite nicht viel Konstruktives gekommen, sagt Preuß – und das, obwohl der 32-Jährige nicht lockergelassen hat: Er habe sich gut 15-mal an die Hotline der Lidl-Zentrale gewendet und ein halbes Dutzend mal in der Herdorfer Filiale auf den Missstand hingewiesen, sagt er im Gespräch mit der SZ. Aber außer der Ankündigung, dass der Discounter mit seiner Reinigungsfirma reden würde, sei nichts geschehen. Und dass Preuß über den 5-Euro-Einkaufsgutschein, der ihm zur Wiedergutmachung angeboten worden ist, nur müde lächeln kann, liegt auf der Hand.

Zurück an den Absender

Als er jetzt die Hecke gründlich gesäubert hat und am Ende auf einer gewaltigen Menge Müll saß, hat der Herdorfer „Rot gesehen. Es war Zeit, mal ein Zeichen zu setzen“, kommentiert er die Müllrückgabe. Die wurde erstaunt zur Kenntnis genommen, berichtet Preuß: „Eine Mitarbeiterin kam raus und hat mir gesagt, dass ich den Müll dort nicht abstellen darf. Ich habe entgegnet: ,Doch, das ist euer Müll, und ich hab es euch schon 20-mal gesagt.’“
Vielleicht hat die ungewöhnliche Maßnahme geholfen – zumindest klingt die Stellungnahme der Lidl-Pressestelle so, als ob dort das Problem wahrgenommen worden sei: „Lidl ist sehr an einer guten Nachbarschaft zu den Anwohnern der Filiale in Herdorf gelegen“, heißt es auf Anfrage der SZ.
Die Beschwerden seien bekannt, daher habe der Discounter bereits „einen engmaschigen Zaun aufgestellt, sodass zu Boden gefallener Müll darin auf unserer Seite hängen bleibt“. Zudem werde der Parkplatz zweimal in der Woche gereinigt, „wobei möglicher Müll aus dem angrenzenden Grundstück eingesammelt wird, sofern er von unserem Grundstück leicht zugänglich ist“. Dennoch sei es möglich, räumt die Lidl-Zentrale ein, „dass in der Zwischenzeit zu Boden gefallene Kassenzettel oder Verpackungen durch den Wind auf das Nachbargrundstück gelangen“.

Lösung wird gesucht

Lidl kündigt zudem an, nachbessern zu wollen: „Wir werden weitere Maßnahmen für eine zufriedenstellende Lösung für den von Ihnen beschrieben Sachverhalt an unserem Standort in Herdorf prüfen.“
Und tatsächlich hat der Discounter bereits reagiert: Am Mittwochnachmittag war der Filialleiter bei seinem Nachbarn zu Besuch. „Er hat mir zugesichert, dass jetzt eine Lösung gesucht wird. Ich solle nur noch ein paar Tage Geduld haben“, berichtet Preuß im Nachgang von dem Gespräch. Angesichts der vielen Jahre, die Preuß auf eine Lösung wartet, wird ihm das bestimmt gelingen.

Jahrelang hat Marvin Preuß es mit Gesprächen versucht, jetzt hat er Taten sprechen lassen.
Marvin Preuß hat säckeweise Müll auf seinem Grundstück aufgeklaubt und dort abgeliefert, wo der Abfall seiner Meinung nach herkommt – in der Herdorfer Lidl-Filiale.
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen