Für die Deutsche Kinderkrebsstiftung
Marco Corigliano will 24 Stunden Rad fahren

"50 Kilometer sind das Minimum, sonst ziehe ich mich gar nicht erst um", sagt Marco Corigliano.
2Bilder

rai Sassenroth/Erndtebrück. Wenn Marco Corigliano am Pfingstsonntag in der Frühe zum ersten Mal in die Pedale tritt, dann wird das keine gemütliche Sonntagsausfahrt. Der Sassenrother will 24 Stunden auf seinem Rennrad rund um Erndtebrück und an der Breitenbachtalsperre Kilometer abreißen. Nur mit Muskelkraft. „500 Kilometer sind realistisch“, so der 45-Jährige. Corigliano weiß, was auf ihn zukommt: Pfingsten 2020 hatte er einen Tag und eine Nacht für den guten Zweck in die Pedale getreten (die SZ berichtete). Am frühen Pfingstsonntag in Betzdorf gestartet, beendete er mit seinen Begleitern nach den Stationen Köln und Obernautalsperre seine 24-Stunden-Rad-Tour in Betzdorf nach 455 Kilometern. Über Sponsorengelder erzielte der Sassenrother so mehr als 4000 Euro für die Aktion „Kilometer für Kinder“ zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung.

Mit dem Mountainbike durch Tiefschnee

Damals hatte er sich nur drei Wochen vorbereiten können. Diesmal ist er seit dem Sommer dran, bei Wind und Wetter. Inzwischen hat er mehr als 6000 Kilometer hinter sich – um nun einen Tag und eine Nacht in Siegen-Wittgenstein die Kilometer hinter sich zu lassen.
Beim Training trotzte er in Thermokleidung dem Frost und fuhr das Mountainbike durch Tiefschnee: „Es war bitterkalt, aber wenn ich meine Betriebstemperatur erreicht hatte, dann ging es.“ Wenn es das Wetter nicht zuließ und die Sturzgefahr bei Nässe zu hoch war, dann ging er „zu Hause auf die Rolle“. „Ich wollte das Material nicht zu sehr strapazieren.“ Er finanziert alles aus eigener Tasche; Ersatzteile, Inspektionen und an Pfingsten die Verpflegung für die Begleiter auf dem Rad bzw. im Auto mit Ersatzteilen. Denn: Jeder gespendete Cent geht zu 100 Prozent an die Benefizaktion.

Mindestens 50 Kilometer pro Tour

Corigliano hat an Kondition und Ausdauer gefeilt und an drei Trainingstagen pro Woche 80 oder mehr Kilometer bergauf und bergab gemeistert: „50 Kilometer sind das Minimum, sonst ziehe ich mich gar nicht erst um.“ Gedanken machten er und seine Begleiter sich auch zur Route. „Köln hat eine Menge Kraft geraubt“, blickt er zurück. Enormer Verkehr, Bundesstraßen, Ampeln und Berge waren nicht so effektiv: „Ich will ja versuchen, möglichst viele Kilometer für den guten Zweck zu reißen.“

Start in Siegen

So werden diesmal Siegerland und Wittgenstein Orte des Geschehens sein. Auf die Räder schwingen sich Corigliano und seine Begleiter am Pfingstsonntag am Ausdauer-Shop in Siegen. Etappenziel ist Erndtebrück. Hier wurde ein 30 Kilometer langer Rundkurs über Birkelbach und Berghausen ausgewählt. „28 Kilometer sind schön flach und asphaltiert, ab und an kleine Hügel.“ Kurz vor dem Ende wird es mit etwa 8 Prozent steiler. Den Rundkurs wollen er und seine Begleiter Daniel Bätzing (Geschäftsführer Ausdauer-Shop), Raul Valero Gallegos und Malte Köhn (beide Ejot-Team Buschhütten) rund zehnmal fahren. Corigliano: „Da müssen wir den größten Teil an Kilometern packen.“

Breitenbach und Obernau

Die Taktik: Am Anfang einen hohen Schnitt fahren. Nach rund zehn Stunden geht es weiter an die Breitenbachtalsperre. Die Nacht über fährt Danilo Großer aus Grünebach auf dem knapp fünfeinhalb Kilometer langen Rundweg mit. „Gegenüber der Obernautalsperre ist das hier erholsam“, schmunzelt Corigliano. Die Herausforderung sieht er in der Nacht. Das eine Grad unter Null an der Obernau in der Nacht war heftig, erinnert er sich. Eingepackt sind deshalb Regen- und Thermoklamotten. Mit „eisernem Willen“ will er die 24 Stunden durchhalten. Wenn die Beine oder der Kopf dann doch sagen: „Absteigen!“ – dann müsse man sich nur kurz überlegen, dass die betroffenen Kinder keine Wahl haben. Die 24-Stunden-Radtour endet schließlich am Pfingstmontagmorgen in Betzdorf.

Hohe Spendenbereitschaft

Corigliano bekommt viel Zuspruch für seine Aktion, aus dem Dorf Sassenroth und darüber hinaus, und seine Feuerwehrkameraden stehen auch hinter der Sache. Enorm ist zudem die Spendenbereitschaft, z. B. von Firmen und Privatleuten. Es sind bislang mehr als 3500 Euro, freut sich Corigliano. Nach Pfingsten kommen auch noch die Sponsorengelder pro gefahrenem Kilometer hinzu. Und: Ein Sponsor hat signalisiert, dass er seine Spende verdoppelt, wenn mindestens 501 Kilometer gefahren sind.

"50 Kilometer sind das Minimum, sonst ziehe ich mich gar nicht erst um", sagt Marco Corigliano.
Pfingsten 2020 entstand dieses Foto, als Marco Corigliano (l.) in 24 Stunden 455 Kilometer für den guten Zweck "Kilometer für Kinder“ radelte.
Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen