Spürbar tiefe Religiosität

Über 1000 Jugendliche trafen sich rund um »Concordia«

rai Dermbach. Ihren von spürbar tiefer Religiosität geprägten Glauben lebten am Wochenende weit über 1000 katholische Jugendliche und junge Erwachsene rund um die Jugendbegegnungsstätte »Concordia« aus: Voller Lebensfreude tanzten, sangen und beteten die jungen Christen. Deren mitreißende Fröhlichkeit und Frömmigkeit erinnerte an den ersten Jugendtag vor einem Jahr in Dermbach.

Dabei waren nach dem Weltjugendtreffen 2002 im kanadischen Toronto und auf dem Weg zum Weltjugendtreffen 2005 in Köln weit mehr als 1500 Jugendliche an der Begegnungsstätte zusammengekommen. »Teilt den Glauben wie das Brot« lautete diesmal das Motto des Jugendtages, der im Zeichen des »Jahr des Rosenkranz« stand. Die überwiegend polnischen Jugendlichen, die größtenteils in Gemeinden in Deutschland leben, bekamen zur Erinnerung alle einen Rosenkranz. Ein ganz besonderer, der »Rosenkranz der ersten Gläubigen aus Argentinien«, war eine Gabe von Papst Johannes Paul II. für den Jugendtag in Dermbach.

Der Pontifex hatte den Rosenkranz am 24. Juni der Ordensschwester Andrea Spyra und vier weiteren Leuten der Begegnungsstätte bei einem Besuch im Vatikan überreicht. Bei dem Besuch war Magdalena Kukula mit dabei. Sie wohnt in Osnabrück und hatte als Helferin der Begegnungsstätte den Jugendtag mitorganisiert. »Wir gehen weiter in Richtung des Weltjugendtags in Köln«, freute sich Kukula über die große Teilnehmerresonanz. Zu dem Treffen waren wieder viele katholische Jugendliche aus Polen angereist, um gemeinsam mit den weiteren Teilnehmern ihre tiefe Religiosität und ihren Glauben an Jesus Christus auszuleben. Ohne sichtbares Zeichen, beispielsweise bei der Vorstellungen der unterschiedlichen Gruppen, standen die Teilnehmer zu typisch osteuropäischen Klängen von ihren Plätzen auf, fassten sich an den Armen und tanzten in langen Reihen.

Es war eine wirklich packende und spontane Fröhlichkeit, die jeden sofort erfasste. Unter den Gästen waren Jugendbischof Henryk Tomasik aus Polen, Elzbieta Sobotka, Leiterin des polnischen Konsulats in Köln, und Pfarrer Grzegor Suchodolski, Mitglied im Vorbereitungskomitee des Weltjugendtags in Köln. Wie im Vorjahr waren wieder Pauliner Mönche aus Polen angereist, die gemeinsam mit den jungen Menschen eine Marienandacht zu Ehren der Schwarzen Madonna von Tschenstochau feierten.

Der Heiligen Messe am Samstagabend unter freiem Himmel wohnte Dermbachs Ortsvorsteher Gerhard Latsch bei, der beim anschließenden Abendmahl mit den weiteren Helfern Brot an die jungen Christen ausgab. Es wurde zudem ein Brief verlesen, den Papst Johannes Paul II. an die Teilnehmer des Jugendtages gerichtet hatte. Das Treffen solle die Jugend vereinen und Brücken bauen, sagte Kukula. Zum Auftakt der Zusammenkunft hatte Pfarrer Heinz Christ aus Herdorf am Freitagabend eine Heilige Messe mit über 200 Teilnehmern im Festzelt zelebriert.

Ein Höhepunkt Samstagnacht war eine gemeinsame Kreuzwegandacht, bevor die jungen Christen mit Tanz und Gesang den Herrn lobpreisten. Für den Jugendtag 2004, der bereits für den 11. September terminiert wurde, sollen noch stärker deutsche Pfarrer und Ordensschwestern eingebunden werden, berichtete Kukula.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen