Taktierer dominierten in Herdorf

450 Läufer zum Auftakt des Ausdauer-Cups 2003

Maik Boller und Lokalmatadorin Verena Dreier siegten auf der letzten Runde im Endspurt

jb Herdorf. Was für ein Auftakt in die neue Ausdauer-Cup-Saison! 450 Aktive, darunter fast alle Asse der regionalen Laufszene, maßen sich auf dem schnellen Rundkurs in der abgesperrten Herdorfer Innenstadt mit Start und Ziel vor dem Hüttenhaus. Dabei gab es viele packende Zweikämpfe und Positionswechsel, die auch die Zuschauer an der Strecke mitverfolgen konnten. Das war der Vorteil dieses Rundkurses. Der Nachteil ergab sich allerdings durch das große Teilnehmerfeld, da die überrundeten Läufer für die Asse zuweilen zum Hindernis wurden.

Aber solche Rennen wie die 17. Auflage des Goetzelaufs der DJK Herdorf wünscht man sich in dieser Saison öfters und zwar von der Spannung, Dramatik, und mit den den Namen, die vielleicht Abwechslung bringen, wenn es um die Tagessiege geht.

Bei den Männern war es besonders spannend. Zunächst liefen bis Kilometer 8 der Deuzer Carsten Thoma, der im letzten Jahr den Cup dominierte, und der Wilgersdorfer Maik Boller von Beginn an vorneweg. Sogar im Gleichschritt ging es bei ihnen etwa bis Kilometer 7. Dann lag Thoma beim vorletzten Zieldurchlauf über zehn Meter vor Boller. Somit erwarteten die Fans im Zielbereich, dass auch Thoma zuerst wieder auftauchen würde. Aber Boller hatte sich sein Rennen taktisch hervorragend eingeteilt und zog auf der letzten Runde das Tempo an. Thoma konnte nicht mehr mithalten und verlor das Laufduell mit fast zehn Sekunden Rückstand. Bollers eigener Streckenrekord blieb jedoch bei einer Siegeszeit von 32:04 Minuten über die exakt vermessenen 10000 Meter ungefährdet.

Und auch hinter diesem Spitzenduo war es hochinteressant. Der Niederndorfer Michael Sichermann ging zunächst ein hohes Tempo zusammen mit dem Helberhausener Thomas Braukmann. Beide hatten bereits nach der ersten Runde etwa 60 Meter Rückstand auf Boller/Thoma. Dahinter versuchte im Alleingang Matthias Kraft (VfL Kirchen) dran zu bleiben. Ihn jagte wiederum eine zehnköpfige illustre Verfolgergruppe u.a. mit den Assen aus den Altersklassen. Sichermann fiel in der dritten Runde zurück und brach auf den letzten vier Kilometern noch ein, denn während Thomas Braukmann noch den Rückstand auf Thoma verkürzte, fiel Sichermann noch weit hinter Matthias Kraft zurück. Er hatte offenbar nicht so gut taktiert und büßte fast zwei Minuten auf Braukmann ein. Hervorragender Sechster wurde der Wiedersteiner 800-Meter-Spezialist Steffen Co, dem eine hervorragende Grundschnelligkeit bescheinigt werden muss, die ihm hoffentlich in der Bahnsaison weiterhilft. Er ließ sogar den Wilgersdorfer Spezialisten Sven Daub 12 Sekunden hinter sich.

Bei den Frauen war es ähnlich spannend. Alles deutete darauf hin, dass die in der letzten Saison dominierende Wendenerin Ute Haarmann mit ihrer Routine auch diesmal gewinnen würde. In ihrer Sichtweite hielt sich immer die 17 Jahre junge Herdorferin Lokalmatadorin Verena Dreier auf. Auch sie hatte sich ihr Rennen taktisch hervorragend eingeteilt und schlug in der letzten Runde zu. Ihre Attacke konnte Ute Haarmann, die zuvor etwa zwanzig Meter Vorsprung hatte, nicht kontern. Somit bejubelten die Herdorfer Zuschauer ihre Lokalmatadorin vom ausrichtenden Verein umso intensiver.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen