Hilchenbach - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Ein neuer Flügel zum 60. Geburtstag der Philharmonie: Prof. Michael Rische (l.), Mäzenin Barbara Lambrecht-Schadeberg und Intendant Michael Nassauer (r.) freuen sich über den guten Steinway.

Barbara Lambrecht-Schadeberg beschenkte die Philharmonie Südwestfalen
Ein Steinway zum 60. Geburtstag

sz Hilchenbach. Da steht er, gekleidet in edlem schwarzen Klavierlack mit dem magischen Schriftzug an der Seite: der große Steinway-Konzertflügel, den Barbara Lambrecht-Schadeberg der Philharmonie Südwestfalen zu deren 60. Geburtstag versprach. Bei der Präsentation im Probensaal der Philharmonie  zeigte sich die Spenderin zufrieden: „Ich wünsche der Philharmonie viele gute Jahre mit diesem besonderen Instrument. Es möge sie begleiten, wo auch immer sie ist.“  Ein großzügiges Geschenk zum...

  • Hilchenbach
  • 06.12.19
  • 92× gelesen
 SZ-Plus
Der Liederkranz Hilchenbach bei seinem letzten Auftritt im Mai beim Konfirmationsgottesdienst in der Hilchenbacher Kirche, verstärkt um einige Konfi-Eltern.

Liederkranz 1866 Hilchenbach löst sich auf
Jungem Chor Chorious fehlten neue Sänger

sz Hilchenbach. Mit großem Bedauern, heißt es in einer Mitteilung des Vorstandes des Liederkranzes 1866 Hilchenbach, wird die Auflösung des Chores Liederkranz Hilchenbach zum 31. Dezember dieses Jahres bekanntgegeben. Nach so vielen Jahrzehnten erfolgreicher Vereins- und Kulturgeschichte ist dem Chor, heißt es weiter, dieser Entschluss nicht leicht gefallen. Über die Jahre sinkende Mitgliederzahlen führten letztendlich dazu, dass der zum Schluss übrig gebliebene Chor im Liederkranz, Chorious,...

  • Hilchenbach
  • 05.12.19
  • 142× gelesen
 SZ-Plus
Laura Mead (r.) und Samira Memarzadeh bilden seit Studientagen das Duo Orphée. Am Nikolaustag spielen sie in der ev. Kirche Hilchenbach. Laura Mead ist in Hilchenbach aufgewachsen.

Laura Mead, Tochter der Philharmonie-Musiker Lidia und Malcolm Mead, spielt in Hilchenbach
Das Duo Orphée und die Kraft der Musik

sz/gmz Hilchenbach/Hamburg. An diesem Freitag, 6. Dezember, spielt ab 17 Uhr in der ev. Kirche Hilchenbach das Duo Orphée ein Nikolauskonzert mit Werken von Bach, Granados und Saint-Saëns. Nichts ganz Ungewöhnliches in der Vorweihnachtszeit und am Nikolaustag. Aufhorchen lassen allerdings die Besetzung des Duos mit Geige und Harfe und die Namen der Musikerinnen, Laura Mead und Samira Memarzadeh, die sich aus Studientagen in Freiburg kennen. Laura Mead ist in Hilchenbach aufgewachsen, Tochter...

  • Hilchenbach
  • 04.12.19
  • 79× gelesen
 SZ-Plus
Ein buntes Musical-Vergnügen für die ganze Familie bot das „Dschungelbuch“ des Theaters Liberi am Freitagnachmittag im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater.
16 Bilder

Prächtiges „Dschungelbuch“ im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch
Theater Liberi faszinierte Jung und Alt

aww Dahlbruch. Leuchtende Augen nicht nur bei den vielen „kleinen“ Menschen, die Mogli und Co. lieben, sondern auch bei Mamas, Papas, Omas und Opas: Das Familien-Musical „Dschungelbuch“ in einer Eigenproduktion des Bochumer Theaters Liberi hat Jung und Alt am Freitagnachmittag im sehr gut besuchten Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater Spaß und Spannung auf hohem Niveau geboten. Vor einem prächtigen Urwald-Szenario brachte ein agiles und spielfreudiges Schauspielteam den beliebten Klassiker nach...

  • Hilchenbach
  • 29.11.19
  • 78× gelesen
 SZ-Plus
Perfekter Tonfall, perfektes Timing: Thieß Neubert und Anne Rothäuser moderierten am Samstagabend im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch live die Nachrichten des Satire-Magazins „Der Postillon“.

"Der Postillon" live im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch
XXL-Ausgabe der 20-Uhr-Nachrichten

zel Dahlbruch. „Jetzt auch offline“: So wirbt „Der Postillon“ für seine Live-Shows. Was sonst als Clips und Kurznachrichten in den sozialen Medien gezeigt, geteilt und belacht wird, boten die beiden Nachrichtensprecher der Satire-Website, Anne Rothäuser und Thieß Neubert, am Samstagabend im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater zwei Stunden lang live. Rund 200 Besucher haben sich die XXL-Ausgabe der 20-Uhr-Nachrichten aus Paderborn und Pakistan angesehen. Ähnlich wie "heute-show" oder "extra 3...

  • Hilchenbach
  • 17.11.19
  • 215× gelesen
 SZ-Plus
Die Aufführung des Bravour-Galopps „Erinnerung an Zirkus Renz“ mit dem Xylophon-Solisten Maurice Perugorria war einer der Höhepunkte beim Konzert des Akkordeon-Orchesters Ferndorftal-Wilden in der Müsener Kirche.

Akkordeonorchester Ferndorftal-Wilden gab Konzert in Müsen
Virtuoser "Zirkus Renz"

hmw Müsen. Ob Rock und Pop, Klassik, Schlager, Filmmusik, Barock, Operette, Walzer oder Polka – all das ist möglich mit einem vielseitig einsetzbaren Instrument wie dem Akkordeon. Davon konnte man sich am Sonntagnachmittag in der vollbesetzten ev. Kirche in Müsen überzeugen. Hier konzertierte das Akkordeon-Orchester Ferndorftal-Wilden unter dem Dirigat von Jutta Schreiber-Menn. Die zurzeit 21 Mitwirkenden sind ausschließlich ambitionierte Musikerinnen und Musiker aus dem Großraum Siegerland,...

  • Hilchenbach
  • 12.11.19
  • 62× gelesen
 SZ-Plus

Kommentar zur Rede von Olaf Kemper
Kulturlandschaft braucht Gebrüder-Busch-Kreis

aww – Olaf Kemper geht es in seiner Rede zur Eröffnung der neuen Saison augenscheinlich um nicht mehr und nicht weniger als ums Ganze, wenn er in unterschiedlicher Weise den Landrat, das Orchester, das Publikum aufruft, den Gebrüder-Busch-Kreis nicht aus dem Blick zu verlieren. Ums Ganze heißt: um langfristige Überlebensfähigkeit. Kempers nachgerade flehentlicher Appell, dass „das hier“ nur weitergehen könne, wenn das Publikum auch zukünftig der Kulturgemeinde treu sei, zeigt, dass der...

  • Hilchenbach
  • 03.10.19
  • 71× gelesen
 SZ-Plus
Der gebürtige Schweizer Bass-Bariton Milan Siljanov nahm am Mittwochabend im Busch-Theater in Dahlbruch die Urkunde zum 39. Brüder-Busch-Preis 2018 entgegen.
13 Bilder

Milan Siljanov stellte sich im Gebrüder-Busch-Theater vor
Ehrung für Brüder-Busch-Preis-Träger 2018

aww Dahlbruch. Mit einer überaus feinen Vorstellung des Brüder-Busch-Preis-Trägers 2018, Milan Siljanov, und der Philharmonie Südwestfalen unter Gerard Oskamp sowie einer emotionalen Ansprache des Gebrüder-Busch-Kreis-Vorsitzenden Olaf Kemper, die Appellcharakter in verschiedene Richtungen besaß, ist die 59. Spielzeit der Kulturgemeinde der Stadt Hilchenbach und der Gemeinde Erndtebrück nun auch offiziell eröffnet worden. Kemper freute sich am Mittwochabend im Dahlbrucher Busch-Theater über ein...

  • Hilchenbach
  • 03.10.19
  • 169× gelesen
Gemeinsam gegen rechts: Slab Strike und Rayquasa - eine Begegnung bei "Ride Against Racism" in Hilchenbach.
16 Bilder

"Nachtfrequenz 19" auch in Hilchenbach
Gegen rechts mit Musik und auf zwei Rädern

sz Hilchenbach. Die rund 300 Besucher der Veranstaltung „Ride Against Racism“ ("Nachtfrequenz 19") bekamen am Samstag nicht nur in Sachen Wetter einiges geboten: Ab 14 Uhr rollten die ersten Biker in den Dirtbikepark am Mühlenweg in Hilchenbach ein und trotzten bis zum Abend in verschiedenen Contests den Schauern. Los ging es mit dem „Pumptrack“, bei dem sich Sebastian Kücken vor Jan Luca Böttcher und Aaron Siebert den 1. Platz sicherte. Hierbei ging es darum, den Trail so schnell wie möglich...

  • Hilchenbach
  • 29.09.19
  • 1.056× gelesen
Bass-Bariton Milan Siljanov, Busch-Preis-Träger 2018, stellt sich am 2. Oktober in Dahlbruch dem heimischen Publikum vor. Die Kulturredaktion verlost 5 x 2 Tickets für das Konzert.
3 Bilder

SZ verlost Tickets für Spielzeiteröffnung in Dahlbruch
Busch-Preis-Träger Milan Siljanov stellt sich vor

sz Dahlbruch. Saison-Auftakt in Dahlbruch! Wieder einmal stellt sich im Eröffnungskonzert der neuen Spielzeit des Gebrüder-Busch-Kreises (ein Konzert in der Reihe „Meisterliche Kammermusik“ fand bereits vor dem offiziellen Saisonstart statt) ein Träger des Brüder-Busch-Preises dem hiesigen Publikum vor. Milan Siljanov (Bass-Bariton) ist Mitglied des Ensembles der Bayerischen Staatsoper und errang beim ARD-Musikwettbewerb 2018 in München den 2. Preis der Jury, den Publikumspreis und den...

  • Hilchenbach
  • 25.09.19
  • 207× gelesen
Joë Christophe ist Träger des Brüder-Busch-Preises 2019. Das Bild zeigt den Franzosen am Mittwoch in München beim Klarinetten-Finale des ARD-Musikwettbewerbs, wo er mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurde.
4 Bilder

Brüder-Busch-Preis 2019 geht an Franzosen Joë Christophe
Der Klarinettist „stand über den Dingen“

aww/sz Dahlbruch/München. Der Träger des 40. Brüder-Busch-Preises 2019 steht fest: Er heißt Joë Christophe. Der Franzose lieferte am Mittwoch im Münchner Prinzregententheater im Klarinetten-Finale des diesjährigen ARD-Musikwettbewerbs – mit dem der heimische Busch-Preis eng verknüpft ist – eine außergewöhnlich überzeugende Vorstellung ab. Für seine Interpretation von Elliott Carters Konzert für Klarinette und Orchester erhielt Christophe, der vom Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von...

  • Hilchenbach
  • 12.09.19
  • 336× gelesen
Ein Cello lässt sich auch mal wie eine Gitarre anlegen! Das Münchner Ensemble Passo Avanti speist seine Musik aus der Klassik und aus dem Jazz. Im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch brachte es Klassiker in heutigem Gewand und auch zwei Eigenkompositionen auf die Bühne.
5 Bilder

Passo Avanti zum Auftakt der 59. Busch-Kreis-Saison in Dahlbruch
Groovende Kammermusik

aww Dahlbruch. Groove – ein Begriff, der nicht nur in Kreisen praktizierender Musiker, sondern auch vom interessierten Laien oft und gerne bemüht wird. Bemerkenswerterweise, handelt es sich hierbei doch um ein eher abstraktes, schwer fass- und erklärbares Phänomen, um ein rhythmisches „Ding“, das mit dem Empfinden der beteiligten Musiker (und Hörer), mit Flow, Timing und Einfühlungsvermögen der Ausübenden zusammenhängt. Und mit dem Genre. Die sogenannte klassische Musik etwa ist in der Regel...

  • Hilchenbach
  • 03.09.19
  • 112× gelesen
„American Woman“ ist Lesung, Musik und Comedy mit Gayle Tufts. Die Siegener Zeitung präsentiert den Solo-Abend am 13. Februar 2020 im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater.
6 Bilder

Gebrüder-Busch-Kreis will Feedback und Vorschläge vom Publikum
„An die Menschen rankommen“

aww Dahlbruch/Hilchenbach. Olaf Kemper hat „ein Jahr Praktikum“ hinter sich – als Vorsitzender des Gebrüder-Busch-Kreises. Ein Jahr, so sagte er am Dienstag bei der Präsentation der kommenden Spielzeit 2019/2020, in dem er viel gelernt und viel Zeit gelassen habe. Sicher wird es für ihn auch ein Jahr gewesen sein, in dem er sich so manches Mal den Kopf über die Zukunft der Kulturgemeinde zerbrochen hat. Eines wird jedenfalls schnell deutlich, wenn Kemper über den Busch-Kreis spricht: Ein...

  • Hilchenbach
  • 28.08.19
  • 286× gelesen
Der Musikverein Müsen zieht eine lange Schlange von Festzugteilnehmern hinter sich her. Impressionen vom Festzug zur 100-Jahr-Feier des Musikvereins Müsen im Juni 2019.
40 Bilder

Sonnenschutz und beste Laune (noch mehr Fotos)
Ganz Müsen war eine Festmeile

hema Müsen.  Mit Posaunen und Fanfaren, auf Traktoren und zu Fuß, mit oder auch ohne Sonnenhut zogen am gestrigen Sonntag rund 600 unermüdlich Feiernde beim großen Festzug anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Müsener Musikvereins durch die Straßen des Ortes. Mehr als 50 verschiedene Gruppen, unter ihnen Musikkapellen, die Ortsvereine sowie Gastgruppen aus benachbarten und befreundeten Ortschaften und Vereinen sorgten für jede Menge gute Laune und Heiterkeit bei den vielen Zuschauern, die...

  • Hilchenbach
  • 30.06.19
  • 2.644× gelesen
Der Hilchenbacher Marktplatz bot am Samstag das ideale Ambiente für das Konzert der Philharmonie Südwestfalen beim Musikfest. Das Programm unter dem Titel „Heimat“ war am Freitag in Wilnsdorf zu hören und am Sonntag im Kulturwerk Wissen.
5 Bilder

Musikalische Hommage an die Heimat
Sommerkonzerte der Philharmonie Südwestfalen

la Hilchenbach/Wilnsdorf/Wissen. Was ist Heimat, wo ist Heimat, und wie empfindet man Heimat? Zentrale Fragen, die gerade in unserer Zeit die Menschen angesichts der weltweiten Flüchtlingsströme und der Zuwanderung bewegen. „Heimat“ war nun auch das Thema der drei Sommerkonzerte der Philharmonie Südwestfalen (zum Auftakt am Freitag im sehr gut besuchten Forum Wilnsdorf, am Samstag beim 17. Open-Air-Konzert im Rahmen des Musikfestes der Stadt Hilchenbach und des Gebrüder-Busch-Kreises auf dem...

  • Hilchenbach
  • 24.06.19
  • 152× gelesen
Status Quo rockten bei KulturPur den Giller.

Umfrage: KulturPur kam an
Status Quo bei Fans top

ciu Grund/Siegen. Ein Stimmungsbarometer bildet die kleine Umfrage der SZ-Kulturredaktion ab, die nach dem Pfingstwochenende danach fragte, wie dem Publikum die einzelnen Top-Acts und auch das Nachmittagsprogramm gefallen hat. Unstrittig „mega“ fanden die Befragten die Konzerte mit Status Quo und In Extremo. Hier gab es vergleichsweise wenige Votes mit „Ging so“ oder „War nix“. Überhaupt ging bei allen sechs Abstimmungen am Ende der Daumen hoch. Nun richtet sich der Blick aufs nächste Jahr:...

  • Hilchenbach
  • 13.06.19
  • 383× gelesen
Status Quo haben den Stecker wieder eingestöpselt, zum Glück! Zum Abschluss von KulturPur griff die Band auf dem Giller in ihre unerschöpfliche Hitkiste und zeigte: Das Status-Quo-Prinzip der schlichten und eingängigen Gitarrenriffs funktioniert nach wie vor.
3 Bilder

Ein elektrisierender Abend
Status Quo rocken bei KulturPur gewohnt energiegeladen

ba Grund. Sie stehen wieder unter Strom! Und das gewaltig, denn die Rock-Veteranen von Status Quo haben den Stecker wieder eingestöpselt und mit der plakativen Aussage „Back! On Tour 2019“ klargestellt, dass dem angekündigten Rückzug vom elektrischen Sound ein Rückzug vom Rückzug gefolgt ist. Zum Glück, denn so konnte es Quo-Frontmann Francis Rossi gemeinsam mit seinen musikalischen Mitstreitern am Pfingstmontag bei KulturPur so richtig krachen lassen. Bereits die Ankündigung, dass die...

  • Hilchenbach
  • 11.06.19
  • 1.225× gelesen
KulturPur-Festivalleiter Jens von Heyyden freut sich über das friedliche, sehr erfolgreiche und besucherstarke Festival auf dem Giller.

61000 Besucher bei KulturPur
Neun ausverkaufte Veranstaltungen

sz Grund. Tolles Wetter, die bekannte KulturPur-Atmosphäre, interessante Veranstaltungen und ein abwechslungsreiches umsonst-und-draußen-Programm für  Jung und Alt: kein Wunder, dass es so viele Menschen an den fünf Tagen vor und an Pfingsten zum Internationalen Musik- und Theaterfestival KulturPur auf die Ginsberger Heide am  Giller zog. 61000 waren es nach Schätzungen der Veranstalter.  Dass sie schon einmal neun ausverkaufte Vorstellungen zu verzeichnen hatten, daran konnten sich die beiden...

  • Hilchenbach
  • 11.06.19
  • 545× gelesen
Das Erbe des Vaters bewahren, Eigenes schaffen: Seun Kuti & Egypt 80 spielten am Sonntagabend im kleinen KulturPur-Zelttheater.
2 Bilder

Seun Kuti & Egypt 80 bei KulturPur
Afrobeat für kleines Publikum

zel Grund. „Fela lives“ hat sich Seun Kuti groß und quer über den Rücken tätowieren lassen. Dass diese Nachricht, die Konzertbesucher am Ende des Auftritts zu sehen bekamen, als der Saxofonist und Sänger sein buntes Hemd auszog, nicht „Fake News“ ist, dafür tritt der Sohn nicht nur mit seinem Namen, sondern auch mit seiner Musik an. Seun Kuti & Egypt 80 waren am späten Sonntagabend im kleinen Zelttheater zu Gast, um Fela Kutis Erbe zu zelebrieren und weiterzutragen in die nächste...

  • Hilchenbach
  • 10.06.19
  • 194× gelesen
Nicht nur Fellen, Klangstäben und Becken kann die geübte Schlagzeugerin tolle Sounds entlocken - auch die Sticks selbst sind geeignete Klangerzeuger. Die vielfach ausgezeichnete Perkussionistin Vivi Vassileva gastierte am Sonntagabend beim Konzert mit der Philharmonie Südwestfalen bei KulturPur 29 auf dem Giller - und war dabei mehr als nur Ersatz für den erkrankten Martin Grubinger.
3 Bilder

Entlegene Klangwelten bei KulturPur bereist
Schlagzeug-Spektakel mit Vivi Vassileva

aww Grund. Der Anblick allein ist ehrfurchtgebietend. Über die gesamte Bühnenbreite – und die ist im großen Zelttheater von KulturPur nicht unerheblich – zieht sich das Schlagzeug-Arsenal von Vivi Vassileva. Doch die zarte Mittzwanzigerin ist nicht auf den Giller gekommen, um mit der schieren Optik ihrer ausladenden Sammlung an Klangerzeugern zu blenden, die von großen Trommeln über Snare, exotisch anmutende Schlaginstrumente, Marimba, Vibraphone oder Becken bis hin zum neuartigen Aluphone...

  • Hilchenbach
  • 10.06.19
  • 546× gelesen
Im Seifenblasengarten - ein ruhiger Ort mitten im KulturPur-Getümmel.
9 Bilder

Publikum strömt auf die Ginsberger Heide
KulturPur ein Besuchermagnet

ciu Grund. Schon seit den frühen Mittagsstunden strömen die Menschen am Sonntag auf die Ginsberger Heide. Dort erwartet sie ein buntes Programm aus Theater, Musik, Mitmachaktionen und Clownereien. Wie schön, dass auch die grüne Wiese Platz genug bietet für die Picknickdecke! Gut genutzt: die Fahrradparkplätze. Denn das Publikum "pilgert" nicht nur mit Pkw, Shuttlebussen und per Pedes auf den Giller, sondern strampelt sich auch auf des Berges Höhen. Konzert der Includers ein HighlightEin...

  • Hilchenbach
  • 09.06.19
  • 1.457× gelesen
Die Nacht zum Tag machten von Samstag auf Sonntag Hunderte junge Tanzbegeisterte auf der Ginsberger Heide bei KulturPur zu den Beats von "Willer Watz - Kosmonautenklang".
3 Bilder

Tanzen wie in Trance bei KulturPur
Der "Wille Watz" war auf dem Giller los

sib Grund. Tanzen wie in Trance bis morgens um drei zu textarmen, temporeichen Techno-Tracks war Samstagnacht auf der Ginsberger Heide bei KulturPur 29 angezeigt. Wie schon im vergangenen Jahr sorgte das DJ-Kollektiv "Willer Watz", bekannt vom Siegener Uferfest, für treibende elektronische Beats, diesmal unter dem Motto „Kosmonautenklang“. In der Tat waren die sphärischen Klänge unter Starkstrombelastung im kleinen Zelttheater genau das, was ein überwiegend jüngeres Publikum ansprach: Jeder...

  • Hilchenbach
  • 09.06.19
  • 492× gelesen
  • 1
  • 2

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.