KulturPur-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Die Zeltstadt steht

Zwölf Länder und sogar vier Kontinente sind bei der 29. Auflage von KulturPur vertreten. Das Musik- und Theaterfestival steht für internationale Programme.
2Bilder
  • Zwölf Länder und sogar vier Kontinente sind bei der 29. Auflage von KulturPur vertreten. Das Musik- und Theaterfestival steht für internationale Programme.
  • Foto: Sarah Benscheidt
  • hochgeladen von Sarah Benscheidt (Volontärin)

sabe Grund. Die weißen Wipfel leuchten wieder majestätisch über der Ginsberger Heide und versprühen ihre gewohnt atmosphärische Stimmung: Kultur liegt in der Luft, breitet sich aus, zwischen dem satten Grün der dicht belaubten Bäume. Die Zeltstadt steht, die reservierten Zimmer der Künstler sind bezugsfertig, die unzähligen Stunden der Vorbereitungen warten auf ihre Kulmination: Von Donnerstag, 6. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, lassen zahlreiche Acts das Pfingstwochenende zu einem ganz besonderen werden. "In the Middle of Nowhere" (Gillerberg, Hilchenbach-Lützel) formieren sich über 200 Künstler aus rund zwölf Nationen mit ihren Auftritten zu einem Strauß aus schillernder Vielfältigkeit.

Martin Grubinger erkrankt

Just in time wurde für das Musik- und Theaterfestival jedes Rädchen in Bewegung gesetzt und penibel überprüft, damit die fein verzahnte Festivalmaschinerie rund läuft. Gegen Sand im Getriebe ist man dabei immun, wie die Veranstalter auf der diesjährigen Pressekonferenz bewiesen. Die philharmonische Produktion sollte zur 29. Ausgabe mit einem Gastspiel von Percussionist  Martin Grubinger brillieren. Aufgrund von Krankheit musste der gefeierte österreichische Schlagzeuger seinen Auftritt allerdings absagen. Ganz nach dem Motto "Spontanität sollte man nie dem Zufall überlassen" hat das geübte Festivalteam es geschafft, aus dieser Not eine Tugend zu machen. Für Grubinger kommt nun Vivi Vassileva, ein aufsteigender Stern am Schlagwerk-Himmel, das Dirigat übernimmt Johannes Klumpp. "Natürlich setzt die mehrfache Preisträgerin eigene Akzente. Das ausgearbeitete Programm kann dabei aber glücklicherweise in weiten Teilen beibehalten werden", so Landrat Andreas Müller.

Thalbach-Lesung ausverkauft

Wer seine Karten dennoch zurückgeben möchte, kann diese an der Festivalkasse gegen den vollen Erstattungspreis eintauschen oder auch postalisch oder persönlich beim Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein einreichen. Tickets für weitere Veranstaltungen können online erworben werden sowie an der Abendkasse. Status Quo, Wincent Weiss, Querbeat und die Lesung mit Anna, Nellie und Katharina Thalbach sind ausverkauft. Die Veranstalter empfehlen eine Anreise mit Bus und Bahn sowie dem bereitgestellten Shuttle-Service. Alle Infos rund ums Festival im Internet unter: www.kulturpur29.de.

Zwölf Länder und sogar vier Kontinente sind bei der 29. Auflage von KulturPur vertreten. Das Musik- und Theaterfestival steht für internationale Programme.
Vivi Vassileva übernimmt beim KulturPur-Konzert der Philharmonie Südwestfalen den Percussion-Part.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen