SZ

Akkordeonorchester und Seemannschor
Eine musikalische Reise

Der Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland nahm beim Konzert des Akkordeonorchesters Siegerland das Publikum mit auf eine musikalische Reise.
2Bilder
  • Der Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland nahm beim Konzert des Akkordeonorchesters Siegerland das Publikum mit auf eine musikalische Reise.
  • Foto: Julia Chojetzki
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

juch Hilchenbach. „Ich packe meinen Koffer und nehme mit …“: So lautet ein altbekanntes Spiel. Auch das Akkordeonorchester Siegerland hatte für das Herbstkonzert am Sonntagnachmittag viel Musik im Gepäck, beim Auftritt in der ev. Kirche Hilchenbach. Anlässlich des 66-jährigen Bestehens des Orchesters hatte Leiter Philippe Mascot eine abwechslungsreiche Mischung unterschiedlicher Musikstile zusammengestellt. Zur Feier des Tages hatten sich die Musikerinnen und Musiker zudem den Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland, der ebenfalls unter der Leitung von Philippe Mascot steht, mit ins Boot geholt.

juch Hilchenbach.

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit …“:

So lautet ein altbekanntes Spiel. Auch das Akkordeonorchester Siegerland hatte für das Herbstkonzert am Sonntagnachmittag viel Musik im Gepäck, beim Auftritt in der ev. Kirche Hilchenbach. Anlässlich des 66-jährigen Bestehens des Orchesters hatte Leiter Philippe Mascot eine abwechslungsreiche Mischung unterschiedlicher Musikstile zusammengestellt. Zur Feier des Tages hatten sich die Musikerinnen und Musiker zudem den Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland, der ebenfalls unter der Leitung von Philippe Mascot steht, mit ins Boot geholt.

Musikalisch einmal um die Welt

Das Akkordeonorchester führte die Besucher mit dem flotten „Spanischen Zigeunertanz“ in den heißen Süden und weckte mit der bekannten schottischen Melodie „Highland Cathedral“ Fernweh. Beim Medley ausgewählter Stücke aus den „Blues Brothers“ kamen schnell Erinnerungen an den Kultfilm aus den 80er-Jahren auf. Der Hit „Take On Me“ von a-ha verleitete zum Mitwippen. Einen kurzen Zwischenstopp im Orient legte das Orchester mit „Nessum Dorma“ aus Puccinis Oper „Turandot“ ein, bevor es mit dem Tango „Oblivion“ nach Südamerika ging.
Doch natürlich durfte an diesem Nachmittag auch der unvergessene Udo Jürgens nicht fehlen: Das Medley seiner bekanntesten Hits wie „Ich war noch niemals in New York“ oder „Aber bitte mit Sahne“ brachte das Publikum zum Mitsingen und sorgte für ausgelassene Stimmung.

Mit dem  Seemannschor nahm die Reise Fahrt auf

So richtig Fahrt nahm die musikalische Reise aber vor allem mit dem Seemannschor der Marinekameradschaft auf. Bei „Schiff ahoi, setzt die Segel“ luden die Sängerinnen und Sänger die Zuhörer ein, mit auf große Fahrt zu kommen. In „Es gibt nur Wasser“ sangen sie von dem wichtigsten Getränk der Seefahrer, dem Rum, und träumten mit „Frei wie der Wind“ von Santiano von der großen Freiheit auf See.
Anrührend war das Stück „Junge, komm bald wieder“, bei dem Rainer Hoffmann als Solist überzeugte. Das traditionelle Lied „What Shall We Do With The Drunken Sailor“ wurde insbesondere durch die humorvolle Art der beiden Solisten Rainer Hoffmann und Manfred Nötzel zu einem Ohren- und Augenschmaus. Köstlich!

Auch der "Wellerman" war an Bord

Viel zu schnell ging allerdings die wunderschöne Musik-Reise durch die Musikgeschichte und zu entfernten Orten zu Ende. Zum Abschluss verabschiedeten sich das Akkordeonorchester und der Seemannschor zusammen mit „Santiano“ und einer deutschen Version des „Wellerman“ von ihrem begeistert applaudierenden Publikum.
Julia Chojetzki

Der Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland nahm beim Konzert des Akkordeonorchesters Siegerland das Publikum mit auf eine musikalische Reise.
Mit dem Akkordeonorchester Siegerland ging es unter der Leitung von Philippe Mascot auf große Fahrt.
Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen