Push-Festival am 18. April in Hilchenbach / Warm-Up im Vortex
Netzwerk Protest Sounds wieder am Start

Die Newcomer der Band Terra (Metal) sind zum ersten Mal beim Push-Festival am 18. April dabei.
  • Die Newcomer der Band Terra (Metal) sind zum ersten Mal beim Push-Festival am 18. April dabei.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

sz Hilchenbach. Der Push-Verein in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach lädt auch in diesem Jahr wieder zum Push-Festival ein, und zwar am Samstag, 18. April. Die Veranstalter begrüßen wieder regionale Acts aus den Genres Rock, Metal und Punkrock. Auf der Bühne stehen unter anderem alte Bekannte wie die Bands Suicide of Society (Thrash Metal), Slab Strike (Beatdown Hardcore) und Hear Olympia! (Punkrock) sowie die Newcomer der Band Terra (Metal).Auch zwei Bands aus dem Sauerland geben sich die Ehre mit Frozen Acid (Punkrock) aus Lennestadt und Kalt (Post-Black Metal) aus Wenden. Letztere sind für Push ein heißes Eisen im Feuer der südwestfälischen Metalszene. Eine weite Anreise hat die Band HMTM. Die vier Musiker aus Leipzig haben die Push-Jury mit ihrem Skate-Punk-Sound so sehr überzeugt, dass sie nach Hilchenbach eingeladen wurden.

Warm-up-Show im Vortex Surfer Musikclub

Erstmalig in der Push-Geschichte findet eine Warm up-Show am 3. April im Vortex Surfer Musikclub in Weidenau statt. Einheizen werden die Bands Call of Charon aus Duisburg, Mirrorplain aus Finnentrop, Strangewar aus Wetzlar und Die Orchideenzüchter aus Siegen. Die Show eröffnen wird die jüngste Rockbands Nordrhein-Westfalens, die Black Snakes mit bekannten Rockcovern. Zum Ausklang darf getanzt werden bei der Aftershow Party mit DJ Michbeck.

Shuttlebus zum Festival und wieder zurück

„Don‘t drink and drive!“: Die Festivalbesucher dürfen sich auch in diesem Jahr über einen ganz besonderen Service freuen. Für einen kleinen Aufpreis holt ein Shuttlebus Gäste am ZOB Siegen ab und fährt sie nach dem Festival wieder zurück. Dabei rollt der Bus auch über die kleinen Dörfer, wie Unglinghausen, Eckmannshausen, Herzhausen und Grund.Abseits der großen Bühne dürfen die liebgewonnen Specials wie Fotobox, Push-History und Rockmobil natürlich nicht fehlen. Diesmal setzen die Veranstalter mit dem „Metal-Schminken“ und dem veganen Foodtruck von Marla & Mathildas aus Lüdenscheid noch einen drauf!

"Kein Bock auf Nazis"

Push hat nach der Veranstaltung „Ride Against Racism“ das Netzwerk Protest Sounds erneut eingeladen. Große und kleine Bands vernetzen sich unter dem Label „Kein Bock auf Nazis“, um auf Festivals mit Stickern, Infomaterial und Bannern, Haltung gegen Rassismus und rechte Gewalt zu zeigen.Das Push-Festival wird auch in diesem Jahr von Create Music NRW unterstützt sowie dem Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein und dem Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein sowie von zahlreichen Sponsoren, den kommunalpolitischen Parteien der Stadt Hilchenbach und privaten Unterstützern, denen ein großer Dank gilt. Tickets für das Push-Festival gibt es online im Vorverkauf.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen