SZ

Bluttat in Vormwald
20-Jähriger gesteht Mord

Auch im leer stehenden Nachbarhaus des Opfers mit der Hausnummer 3 war die Polizei aktiv. Hier wurden Einbruchsspuren festgestellt und an der Tür waren Blutanhaftungen.
  • Auch im leer stehenden Nachbarhaus des Opfers mit der Hausnummer 3 war die Polizei aktiv. Hier wurden Einbruchsspuren festgestellt und an der Tür waren Blutanhaftungen.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

kalle Vormwald. Bis Dienstagmorgen, 5 Uhr, waren die Beamten der Mordkommission Hagen im Tathaus an der Vormwalder Straße 5 in Hilchenbach damit beschäftigt, Spuren zu sammeln. Und das war nicht einfach. So verwildert, wie der Garten um das Tathaus aussieht, so sieht es nach SZ-Informationen auch in dem Gebäude aus. Das Opfer hat das alte Haus bis unter das Dach vermüllt. Hier, in all seinem Unrat, fand der Mann den gewaltsamen Tod. Er bewohnte das Haus nach Angaben der Polizei alleine.
74-Jähriger in Vormwald getötet
Tatverdächtig ist ein 20 Jahre alter Mann, der in Hilchenbach gemeldet ist. Er ist der Polizei nicht unbekannt. Gegen ihn wurde mehrfach, unter anderem wegen Eigentumsdelikten, ermittelt.

kalle Vormwald. Bis Dienstagmorgen, 5 Uhr, waren die Beamten der Mordkommission Hagen im Tathaus an der Vormwalder Straße 5 in Hilchenbach damit beschäftigt, Spuren zu sammeln. Und das war nicht einfach. So verwildert, wie der Garten um das Tathaus aussieht, so sieht es nach SZ-Informationen auch in dem Gebäude aus. Das Opfer hat das alte Haus bis unter das Dach vermüllt. Hier, in all seinem Unrat, fand der Mann den gewaltsamen Tod. Er bewohnte das Haus nach Angaben der Polizei alleine.

74-Jähriger in Vormwald getötet

Tatverdächtig ist ein 20 Jahre alter Mann, der in Hilchenbach gemeldet ist. Er ist der Polizei nicht unbekannt. Gegen ihn wurde mehrfach, unter anderem wegen Eigentumsdelikten, ermittelt.
Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der Tatverdächtige am Montagnachmittag versucht haben, einen Überweisungsträger bei der Hilchenbacher Sparkassenfiliale gegen Bares einzutauschen. Dem Mitarbeiter schien die Unterschrift auf dem Beleg seltsam. Die Polizei wurde eingeschaltet, und die machte sich auf die Suche nach dem Mann, der den Überweisungsträger angeblich unterschrieben haben soll.

74-Jähriger soll übel zugerichtet worden sein

Beim Eintritt in das Wohnhaus fanden die Beamten das Opfer vor. Es gab keine Rettung für den 74-Jährigen, der wohl mit einem massiven Gegenstand umgebracht wurde. Er soll übel zugerichtet worden sein. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei den 20-jährigen Mann in der Nähe des Tatortes auffinden. Er war mit seinem Fahrrad unterwegs. Man nahm den jungen Mann schließlich fest.
Auch das aktuell leer stehende Nachbarhaus mit der Hausnummer 3 rückte noch in der Nacht in das Blickfeld der Ermittler. Dort waren an der Eingangstür, die aufgebrochen worden war, Blutanhaftungen gefunden worden. Hier erhoffen sich die Ermittler nun zusätzliche Hinweise.
Am Vormittag wurde der Leichnam des Seniors zur Obduktion gebracht. Dort sollte die Toresursache festgestellt werden.

Tatvorwurf: Mord

Der Tatverdächtige, so Oberstaatsanwalt Patrick Baron von Grotthuss, habe in der polizeilichen Vernehmung die Tat in groben Zügen gestanden. Der Haftrichter schickte den 20-Jährigen in Untersuchungshaft. Tatvorwurf: Mord.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen