Hilchenbach - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

SZ
Die Kulturexperten aus München und Frankfurt sind angetan von den Möglichkeiten, die der Kulturelle Marktplatz eröffnet: Dr. Martina Taubenberger, Norbert Hoffmann und Angelika Schindel (v. l.).

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Begegnungen mit den Profis

ihm Dahlbruch. Bisher kannte Martina Taubenberger, Kulturmanagerin aus München, die Dimensionen ihres Siegerländer Auftrags nur auf dem Papier. Corona hatte eine Reise nach Dahlbruch unmöglich gemacht. Nun sieht sie den Kulturellen Marktplatz zum ersten Mal real. Und gleich verändert sich der Blick auf das Projekt. Der Charme des Viktoria-Theaters und die Nüchternheit des Hallenbad-Gebäudes machen deutlich, dass es genau dazwischen auf die Verbindung ankommt – baulich und emotional. Martina...

  • Hilchenbach
  • 09.06.21
Der mobile „Rapid Charger“ arbeitet klimaneutral und vollkommen unabhängig vom Stromnetz. So soll jeder gewünschte Ort von heute auf morgen zum Schnelllade-Hub mit 150 kW Ladeleistung.

Strom laden ohne Stromanschluss
CO2-neutrale Stromerzeugung

ihm Hilchenbach. Elektroautos brauchen Strom, und zwar regelmäßig. Wer mit seinem Stromer unterwegs ist und ihn nicht an die heimische Garagensteckdose anschließen kann, muss seine Tour entlang der Lademöglichkeiten planen. Und die sind (noch) knapp. Eine neue Idee, auch an abgelegeneren Orten Stromtankstellen zu installieren, stellte jetzt die Firma Me Energy aus Wildau in Brandenburg im Hilchenbacher Infrastrukturausschuss vor. Das Prinzip: Der Charger erzeugt selbst Strom. Er braucht keinen...

  • Hilchenbach
  • 08.06.21
In Helberhausen läuft der Abriss der ehemaligen Grundschule.
8 Bilder

Dorfzentrum im Wandel
Abriss der ehemaligen Schule in Helberhausen läuft

cs Helberhausen. Die Helberhäuser Ortsmitte verändert ihr Gesicht - und das durchaus radikal. In diesen Stunden läuft der Abbruch der ehemaligen Grundschule. Eigentlich hätte dieser schon längst über die Bühne gehen sollen, der Abschluss des Vorhabens war bereits im Jahr 2020 geplant. Nachdem im Gebäude allerdings Schadstoffe entdeckt worden waren - was bei einer Immobilie, deren ältester Teil aus dem Jahr 1940 stammt, wohl kaum eine Überraschung hätte sein dürfen - verzögerte sich das Projekt...

  • Hilchenbach
  • 08.06.21
Der alte Bahnhof Vormwald versprüht immer noch architektonischen Charme. Auf dem Vorplatz dürfen sich demnächst Wohnmobilisten häuslich einrichten – eine echte Bereicherung für die touristische Infrastruktur Hilchenbachs.

Stellplätze am Bahnhof Vormwald
Grünes Licht für Wohnmobilisten

ihm Grund. „Das war ganz schlimm mit dem Müll. Die Leute haben da alles Mögliche abgeladen, einmal sogar einen kompletten Hausstand.“ Dieter Dornseifer, Betreiber der Eventscheune am Zollposten neben dem Bahnhof Vormwald, hat gemeinsam mit seinem Partner Ralf Utsch die Konsequenzen gezogen: Die Zufahrt zu seinem Grundstück, an dem auch das alte Bahnhofsgebäude und der Zugang zum Bahnsteig liegt, wurde mit einer Schranke abgeriegelt. Für die Nutzer des Haltepunkts „Bahnhof Vormwald“, der...

  • Hilchenbach
  • 07.06.21
Mittels Schubkarre (und einer verflixt unglaubwürdigen Ausrede) wollte sich ein Einbrecher mit Streusalz vom Bauhof versorgen.

Aus Hilchenbacher Bauhof
Einbrecher klaut Streusalz

sz Hilchenbach. Kommt etwa der Winter zurück? Am Freitag kurz nach Mitternacht ist ein Zeuge auf einen Mann aufmerksam geworden, der auf das Gelände des Hilchenbacher Bauhofs einbrach. Hier nahm sich der 53-jährige Täter eine Schubkarre und füllte sie mit Streusalz. Als die alarmierte Polizei eintraf, ließ er die Beute zurück und gab Fersengeld. Nach kurzer Verfolgung konnten ihn die beiden Beamten in einem nahegelegenen Wald einholen und festhalten. Auf Befragung gab er laut Polizeimitteilung...

  • Hilchenbach
  • 04.06.21
Eine Umrundung der Talsperre ist während der Sperrung nicht möglich.

Baumfäll- und Aufräumarbeiten
Breitenbach-Talsperre: Rundweg gesperrt

sz Allenbach. Die Vereinigten Stifte Geseke-Keppel teilen mit, dass aufgrund von Baumfäll- und Aufräumarbeiten der Hauptrundweg der Breitenbach-Talsperre ab sofort gesperrt ist. Dies betrifft auch den Wanderrundweg „Kalorienpfad“. Bis voraussichtlich Samstag, 5. Juni, wird die Sperrung weite Teile des Rundwegs am westlichen Ufer der Talsperre betreffen. Eine Umrundung ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Die Zufahrt sowie die Nutzung des Alten Wärterhauses sind dabei nicht...

  • Hilchenbach
  • 31.05.21
SZ
Selbst Autos „fliegen“ aus der „Applauskurve“. Noch gefährlicher ist sie aber für Motorradfahrer.

Ortsvorsteher droht mit rechtlichen Schritten
Diskussion um die Applauskurve geht weiter

js Oechelhausen. Mit großer Sorge blickt Friedhelm Stötzel diesem Wochenende entgegen. Bei diesem guten Wetter, so die Befürchtungen des Ortsvorstehers von Ruckersfeld, dürften wieder zahlreiche Motorradfahrer unterwegs sein – auch auf der B62, deren „Applauskurve“ auf Oechelhäuser Terrain seiner Meinung nach ein extremer Gefahrenpunkt ist. Friedhelm Stötzel nimmt hinsichtlich der Applauskurve den Kreis in die Pflicht Nicht nur dem Hilchenbacher Rat hat er dies Mitte Mai berichtet, er hat sich...

  • Hilchenbach
  • 28.05.21
Am Dienstag ereigneten sich zwei Autounfälle zwischen Wilden und Gilsbach sowie in der Nähe von Grund.

Auto überschlägt sich
Leichtverletzte nach Verkehrsunfällen

sz Hilchenbach/Wilnsdorf. Bei Verkehrsunfällen im Kreis sind am Dienstag zwei Personen leicht verletzt worden. Der erste Unfall ereignete sich gegen 12:30 Uhr auf der L723 zwischen Wilden und Gilsbach. Nach ersten Erkenntnissen war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw in den Gegenverkehr geraten. Um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern, lenkte der junge Mann abrupt nach rechts, verlor die Kontrolle und fuhr die Böschung hinunter. Dort überschlug sich der VW Polo,...

  • Hilchenbach
  • 26.05.21
Das Hilchenbacher Schützenfest findet erneut nicht statt.

Bitterer Entschluss
Wieder kein Schützenfest in Hilchenbach

sz Hilchenbach. Auch dieses Jahr musste der Vorstand des Hilchenbacher Schützenvereins den bitteren Entschluss fassen, das Schützenfest ersatzlos ausfallen zu lassen. „Auch wenn die Regierung wieder Lockerungen der Corona-Auflagen in Aussicht stellt und wieder Feste in kleinem Rahmen im Juli erlauben würde, wäre es aber organisatorisch nicht möglich das Schützenfest wie gewohnt stattfinden zu lassen“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Eine abgespeckte Variante komme nicht infrage, so...

  • Hilchenbach
  • 26.05.21
SZ
So soll das Gemeindehaus die beiden vorhandenen Baukörper am Kirchplatz in Hilchenbach verbinden. Es würde direkt gegenüber der Pfarrkirche liegen und das Denkmal-Ensemble modern ergänzen.

Architekt Krämer springt ab
Hilchenbacher Gemeindehaus auf der Kippe

ihm Hilchenbach. Ob auf dem Kirchplatz in Hilchenbach ein neues Gemeindehaus entsteht, kann heute wohl niemand vorhersagen. Trotz klarer Beschlüsse im Presbyterium, das neue Gebäude zwischen leerstehendem Pfarrhaus und „Konfirmandenhaus“ zu errichten. Architekt Matthias Krämer, der das Projekt seit Jahren plant, ist nicht mehr im Boot. Pfarrer Herbert Scheckel bestätigte das gegenüber der SZ. Grund: Der Mustervertrag, den Architekten bei kirchlichen Bauprojekten unterschreiben müssen – so gibt...

  • Hilchenbach
  • 23.05.21
Fritz Fick aus Dahlbruch muss oft in seinem Garten nachschauen, was der Waschbär wieder angerichtet hat: Vogelnester und Nistkästen werden z. B. geräubert.
3 Bilder

Waschbär treibt seit zwei Jahren sein Unwesen
Nächtlicher Räuber sorgt für unruhigen Schlaf

nja Dahlbruch. Besuch bekommt er gern, auf diese nächtlichen Visiten maskierter Radaumacher aber könnte Fritz Fick gut verzichten: Seit rund zwei Jahren schaut immer wieder einmal der Waschbär bei ihm in Dahlbruch vorbei. „Jetzt ist es eine ganze Familie geworden. Vater, Mutter, drei Kinder“, erzählt der 84-Jährige von unruhigen Nächten. Wenn es auf der Terrasse hinter seinem Haus an der Hillnhütter Straße poltert, reißt ihn dies oft aus dem Schlaf. Schalte er das Licht im Haus an, zeigten sich...

  • Hilchenbach
  • 21.05.21
SZ
Nicht wegwerfen, sondern reparieren – Nachhaltigkeit ist Wolfgang Leiendecker, Dieter Wissenbach und Dieter Kunze (v. l.) ein Anliegen. Jeden Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr kann man sie in der Werkstatt am Ernst-August-Platz in Dahlbruch antreffen.

Rentner bringen Drahtesel auf Vordermann
Frisch überholte Fahrräder für Bedürftige

ihm Dahlbruch. So langsam wird es eng. Dicht an dicht stehen die Drahtesel, über 30 Räder drängen sich in der Werkstatt am Dahlbrucher Ernst-August-Platz. Dazu sechs Kinderräder und ein Roller. Auf dem Schrank steht sogar noch ein Dreirad. „Wir brauchen Abnehmer“, sagt Dieter Wissenbach (68) unverblümt. Gebrauchte Räder, inspiziert und repariert, in verkehrssicherem Zustand – das haben die „Drei vom Fahrradladen“ zu bieten. Die agile Rentnertruppe ist seit 2015 in Sachen Fahrrad am Start –...

  • Hilchenbach
  • 19.05.21
Architektin Ulrike Wallner, Bürgervereins-Vorsitzender Thomas Klein, Hilchenbachs Bürgerbeauftragter Hans-Jürgen Klein, Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis und Baudezernent Michael Kleber (v. l.) sorgten für synchrone Schwünge beim Spatenstich..

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Startschuss für den Rohbau

ihm Dahlbruch. Mit einem „Haus der Alltagskultur“ soll der erste Bauabschnitt des Mammutprojekts „Kultureller Marktplatz Dahlbruch“ (KMD) Formen annehmen. Nachdem die Abrissarbeiten am Bernhard-Weiss-Platz beendet sind, nahmen einige der Verantwortlichen am Montag die Schippe in die Hand und schichteten symbolisch ein paar Ladungen Sand um. Noch können sich die meisten Hilchenbacher wohl nicht vorstellen, was bis Ende 2023 mitten in Dahlbruch aus dem Boden wächst. Neben dem Schwimmbad und dem...

  • Hilchenbach
  • 18.05.21
SZ
Kinder und Erzieher fanden vorübergehend Unterschlupf in der Kita „Wicki“ und fühlen sich nun wieder wohl in ihrem Domizil: Sie haben die Zeit gut überbrückt.
2 Bilder

Kita in Hilchenbach saniert
"Kuckuckskinder" sind zurück im Nest

nja Dahlbruch. Stickig, feucht – schimmelig – das war einmal! Die Kinder, Erzieherinnen und Eltern der Kita „Kuckucksnest“ fühlen sich wieder rundum wohl in ihrem „Nest“. Aufregende Monate liegen hinter ihnen – nicht erst, seit der Altbau aus dem Jahr 1911, in direkter Nachbarschaft zur ev. Pfarrkirche Dahlbruch, saniert wurde. Ein Brandbrief des Trägervereins an die Stadt Hilchenbach als Vermieterin brachte im Frühherbst vergangenen Jahres Bewegung in eine Situation, die...

  • Hilchenbach
  • 17.05.21
Die berüchtigte "Applauskurve". Hier haben sich schon zahlreiche Motorradunfälle ereignet.

Ortsvorsteher fordert Verbote
Kein Applaus für die Kurve

nja Oechelhausen/Afholderbach. „Applauskurve – dieser Name muss endlich weg. Abstiegskurve, das wäre passender. Es muss auf der B 62 zwischen Afholderbach und der Abfahrt Oechelhausen eine Beschränkung für Motorradfahrer geben. Schnell und dringend!“ Friedhelm Stötzel ist Ortsvorsteher von Ruckersfeld und hat die vergangenen Tage nicht gut geschlafen. Im Hilchenbacher Rat berichtete er am Mittwoch eindrücklich von seinen Erlebnissen am Sonntag, in Folge des tödlichen Motorradunfalls im...

  • Hilchenbach
  • 14.05.21
Durch die Corona-bedingten Verluste wird bei den heimischen Kommunen der Taschenrechner ausgepackt. Auch der Hilchenbacher Rat drückte am Mittwoch seine Sorge über sich abzeichnende finanzielle Belastungen für die nächsten Generationen aus.

Hilchenbacher Rat
Das Geld und die Frage nach der Gerechtigkeit

nja Hilchenbach. Mit Blick auf die Infektionszahlen traut der Siegerländer sich allmählich, an das Licht am Ende des Tunnels zu glauben. Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie aber auch mittel- und langfristig auf die Gesellschaft haben wird, das weiß heute wohl niemand. Der Hilchenbacher Rat drückte am Mittwoch seine Sorge über sich abzeichnende finanzielle Belastungen für die nächsten Generationen aus – und brachte sodann einstimmig den Haushaltsplan 2021 auf den Weg. Das „Absahnen“ (O-Ton...

  • Hilchenbach
  • 13.05.21
SZ
Den Abstand zwischen zwei Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca verkürzen? Davon hält die Dahlbrucher Hausärztin Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher überhaupt nichts.
2 Bilder

Ärztin aus Dahlbruch
Impf-Abstand verkürzen: Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher entsetzt

nja Dahlbruch. Die Dahlbrucher Hausärztin Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher ist fassungslos angesichts des Signals aus Berlin, den Abstand zwischen den zwei Impfungen mit AstraZeneca auf bis zu vier Wochen verkürzen zu können: Dies gehe zu Lasten der Sicherheit. „Es ist nachvollziehbar, dass jeder Bürger nach der Rückkehr zu alten Freiheiten strebt und Urlaub planen möchte – so schnell wie möglich“, sagt sie. „Aber: Eine Verkürzung des Abstands zwischen den Astra-Impfungen auf weniger als neun...

  • Hilchenbach
  • 12.05.21
SZ
Nicht nur am Kulturellen Marktplatz Dahlbruch soll sich etwas tun, sondern auch am Markt in der Stadtmitte: Der erste Bauabschnitt soll im Norden, unterhalb vom Brunnen, beginnen.

Nächstes Jahr wohl Steuererhöhungen in Hilchenbach
Stadt nimmt fünf Millionen in die Hand

nja Hilchenbach. Steuererhöhungen soll es in diesen Jahr nicht geben, für das kommende Jahr aber zeichnet sich ab, dass die Hilchenbacher für ihren Grund und Boden deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Grundsteuer soll dann um 270 Prozentpunkte auf dann 760 Prozent steigen – vorausgesetzt, dass die Kreisumlage gar nicht oder allerhöchstens maßvoll ansteigt. 2022 soll schließlich der Ausstieg aus dem Haushaltssicherungskonzept gelingen – ohne Defizit! Der Rat wird am Mittwochabend...

  • Hilchenbach
  • 11.05.21
Ein 70-Jähriger verstarb nach einem Motorradunfall in Oelgershausen.

Oechelhausen: 70-Jähriger verliert Kontrolle über sein Krad
Motorradfahrer tödlich verunglückt

kay Oechelhausen. Ein Motorradunfall mit tragischem Ausgang ereignete sich am Sonntagnachmittag am Ortseingang von Oechelhausen. Ein 70-jähriger Fahrer einer BMW war von der sogenannten Applauskurve kommend in Richtung Oechelhausen unterwegs. Am Ortseingang des Hilchenbacher Ortsteils verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Maschine und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier prallte er zunächst gegen eine Laterne und ein Geländer. Das Motorrad schleuderte durch die Wucht...

  • Hilchenbach
  • 09.05.21
Bei einem Motorradunfall auf der B508 zwischen Bahnhof Vormwald und Kronprinzeneiche ist am Sonntagnachmittag ein 46-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Unfall zwischenn Bahnhof Vormwald und Kronprinzeneiche
Motorradfahrer schwer verletzt

kaio Vormwald. Bei einem Motorradunfall auf der B508 zwischen Bahnhof Vormwald und Kronprinzeneiche ist am Sonntagnachmittag ein 46-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, nachdem er von einem Notarzt und Rettungsdienstpersonal an der Unfallstelle versorgt worden war. Laut Aussage der Polizei war er mit einem weiteren Motorradfahrer aus Richtung Hilchenbach gekommen und hatte in einer Kurve aus bislang ungeklärter Ursache...

  • Hilchenbach
  • 09.05.21
Ein Mazda liegt neben einem Feldweg bei Vormwald auf der Seite. Die Polizei ermittelt.
2 Bilder

19-Jähriger zu schnell unterwegs
Junger Mann flüchtete von der Unfallstelle

kaio Hilchenbach. Der Unfall in Hilchenbach-Vormwald von Samstagmorgen hat sich aufgeklärt:  So soll ein 19-Jähriger in der Nacht gegen 2 Uhr auf einem Feldweg in Richtung Dorfstraße in dem Hilchenbacher Ortsteil gefahren sein. Aus bislang ungeklärter Ursache war er dabei vom Weg abgekommen, gegen ein Brückengeländer geprallt und schließlich auf der Fahrerseite liegen geblieben. Er blieb bei dem Alleinunfall unverletzt und flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei hatte ihn am Samstagmorgen...

  • Hilchenbach
  • 08.05.21
SZ
Max M. (hier mit Verteidigerin Julia Kusztelak) wird für die Tötung eines 74-Jährigen auf unbestimmte Zeit in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Der 20-Jährige war zum Tatzeitraum nicht schuldfähig, sagt das Landgericht Siegen.

Urteil im Vormwald-Prozess - Update
Totschlag statt Mord

js Vormwald/Siegen. Das ist keine Überraschung: Max M. wird für die Tötung eines 74-Jährigen in dessen Vormwalder Haus nicht etwa ins Gefängnis geschickt – vielmehr wird er auf unbestimmte Zeit in der Psychiatrie bleiben. Damit folgte die 2. große Strafkammer unter dem Vorsitz von Richterin Sabine Metz-Horst bei der Urteilsverkündung am Freitagnachmittag den gleichlautenden Anträgen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung. Etwas weniger erwartet worden war die juristische Einstufung des...

  • Hilchenbach
  • 07.05.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.