Waldbrand in Müsen (Update)
500 Quadratmeter brannten

Am Sonntag gegen 9.30 Uhr wurde die Feuerwehr von Spaziergängern alarmiert, weil der Boden qualmte.
6Bilder

cs/sos Müsen. Zu einem kleinen Waldbrand wurde am Samstagabend die Löschgruppe Müsen alarmiert. Oberhalb des Bürgerhauses standen rund 500 Quadratmeter in Flammen. Wegen des starken Windes hatte sich das Feuer schnell entwickelt und ausgebreitet. Von zwei Seiten wurden die Flammen parallel mit mehreren C-Rohren bekämpft. Glücklicherweise konnte der Brand gelöscht werden, bevor das Feuer auf eine Wiese auf der angrenzenden Höhe übergriff. Sicherheitshalber war eine Riegelstellung aufgebaut worden, bei der die Feuerwehrleute den Boden bewässerten, um das Übergreifen zu verhindern.

Brandwache wegen verborgener Brandherde

Da sich die Flammen tief in den völlig ausgetrockneten Boden ausbreiteten, suchten die Einsatzkräfte das Areal mit Wärmebildkameras auf weitere, verborgene Brandherde ab. Weil es vom Boden aus schwierig war, sich einen Überblick zu verschaffen, gab "Christoph 25" noch einen Bericht über die Lage aus der Luft ab. Bis 21.30 Uhr hielten die Feuerwehrleute eine Brandwache.
Zur Ursache des Feuers hat die Kreispolizeibehörde die Ermittlungen aufgenommen.

Der Boden qualmte

Am Sonntagvormittag kam es an gleicher Stelle erneut zu einem Einsatz der Feuerwehr. Spaziergänger hatten gesehen, dass der Boden an mehreren Stellen qualmte und gegen 9.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort waren Einheiten aus Müsen, Dahlbruch und Hilchenbach. Wie sich schnell herausstellte, reichten die Kräfte aus Müsen jedoch aus, um die Glutnester abzulöschen. Über den Tag verteilt wird die Feuerwehr die Situation sporadisch kontrollieren.

Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.